"La Sarraz" – Mediencollage von Lutz Dammbeck, Kulturhaus "Nationale Front“, Leipzig, 24. Juni 1984

Bildergalerie "Eigen + Art"

Die Räume der Galerie Eigen+Art seit Oktober 1985: Die Werkstatträume der ehemaligen Firma „Rohrer & Klinger“ im Erdgeschoss des Hinterhofgebäudes in der Fritz-Austel-Straße 31, Foto: Christian Günther, Archiv Uta GrundmannEröffnung der ersten Ausstellung in den Räumen in der Fritz-Austel-Straße, 25. Oktober 1985: Judy Lybke (Mitte), Foto: Karin WieckhorstJörg Herold beim Aufbau seiner Installation „Revolution im geschlossenen Raum oder Die dumme Jugend“, August 1986, Foto: Archiv Uta Grundmann (Fotograf unbekannt)26. September 1986: Wegen ihrer Übersiedlung nach Hamburg am Tag nach der Eröffnung wurde die geplante Ausstellung von Lutz Dammbeck und Karin Plessing abgesagt, Foto: © 2011 Matthias Hoch / VG Bild-Kunst BonnAktion zur Eröffnung der Ausstellung konzeptioneller Fotografie von Dietrich Oltmanns (rechts) mit  Matthias Baader Holst, 10. April 1987, Foto: Ernst GoldbergEröffnung der Ausstellung „kopfüber“ mit Rauminstallationen und konzeptioneller Fotografie: Thomas Florschuetz, Klaus Elle, Michael Brendel, Judy Lybke, Christoph Tannert (v.l.n.r.), 5. Juni 1987, Foto: Ernst GoldbergPerformance zur Eröffnung der Ausstellung „Baugrube II“ von Klaus Hähner-Springmühl (links), u.a. mit Gitte Hähner-Springmühl, Frank Raßbach, 13. Mai 1988, Foto: Archiv Uta Grundmann (Fotograf unbekannt)Aktion zur Eröffnung der Fotoausstellung „Protokoll-Strecken. Bilder aus dem gesellschaftlichen Leben“ von Peter Oehlmann und Jens Rötzsch, 2. September 1988, Foto: Archiv Uta Grundmann (Fotograf unbekannt)Fotoausstellung „Protokoll-Strecken. Bilder aus dem gesellschaftlichen Leben“ von Peter Oehlmann und Jens Rötzsch, September 1988: Nach der Räumung durch ein Einsatzkommando der Volkspolizei in der darauffolgenden Messewoche, Foto: Jens RötzschEinladung zur ersten Ausstellung in der Galerie am Körnerplatz 8, Entwurf: Jan Raue, Archiv Uta GrundmannArchiv Uta GrundmannArchiv Uta GrundmannArchiv Uta Grundmann



Online-Angebot

Jugendopposition in der DDR

Ausgezeichnet mit Grimme Online Award: Wie haben junge Menschen in der DDR mit Mut und Musik gegen Stasi und SED-Diktatur gekämpft? Zeitzeugen berichten. Mit zahlreichen Videos, Fotos und Dokumenten.

Mehr lesen auf jugendopposition.de

Deutschland Archiv

"Deutschland Archiv Online" bietet wissenschaftlich fundierte, allgemein verständliche Beiträge zur gemeinsamen deutschen Nachkriegsgeschichte und ihrer Aufarbeitung, zum deutschen Einigungsprozess im europäischen Kontext sowie zur Erinnerungs- und Gedenkkultur.

Mehr lesen

Dossier

Ostzeit

Die Fotografen der Agentur Ostkreuz erzählen in ihren Bildern Geschichten aus einem vergangenen Land – authentisch und ungeschönt. Sie zeigen den Alltag, die Arbeit und die Menschen hinter der DDR.

Mehr lesen

Dossier

Stasi

Alles wissen, alles kontrollieren, Menschen manipulieren. Aus der Arbeitsweise der DDR-Geheimpolizei "Stasi" ist auch viel zu lernen über die Mechanismen von Diktaturen der Gegenwart: Wirklichkeit wird geschönt, Kritik unterdrückt, Oppositionelle werden verfolgt und gebrochen. Dieses Dossier der bpb beleuchtet zahlreiche Aspekte des Stasi-Wirkens mit Hilfe von Analysen, Filmen, MfS-Dokumenten sowie Interviews mit Opfern und Tätern.

Mehr lesen