2Regieren nach Auschwitz

Zurück zum Artikel
1 von 2
Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel spricht in der Knesset, dem israelischen Parlament, im Rahmen einer Sondersitzung. Deutschlands Kanzlerin hat gesagt, die Deutschen seien abeschämt über die Nazi-Vergangenheit und sie verbeuge sich vor den Opfern des Holocaust. Angela Merkel hielt die Rede in deutscher Sprache am letzten Tag ihres Israelbesuchs, der durch außergewöhnliche Wärme geprägt war.
Bundeskanzlerin Angela Merkel spricht in der Knesset, dem israelischen Parlament. (© AP)