Koffer

Migration und Sicherheit

Die Begriffe Migration und Sicherheit werden häufig in einem Atemzug genannt. Nicht zufällig fallen Kontrolle und Steuerung von Zuwanderung in die Zuständigkeit des Bundesinnenministeriums, das auch für die innere Sicherheit verantwortlich ist. Was hat das eine aber mit dem anderen zu tun? Das Dossier beleuchtet verschiedene Aspekte rund um die komplexen Zusammenhänge von Migration und Sicherheit.

Grenzzaun zwischen Bulgarien und der Türkei

Matthias Leese

Migration und Sicherheit – eine Einführung

Migration und Sicherheit – diese beiden Begriffe werden häufig in einem Atemzug genannt. Aber warum verstehen manche Migration als ein Sicherheitsrisiko und was ist damit genau gemeint? Dieser Beitrag untersucht die komplexen und nicht immer eindeutigen Beziehungen zwischen Migration und Sicherheit.

Mehr lesen

Rettung von Flüchtlingen in Seenot auf dem Mittelmeer vor der libyschen Küste.

Christiane Fröhlich

Migration und menschliche Sicherheit

In der Regel fliehen Menschen aus dem Herkunftsland, um Sicherheit zu finden. Ihre Sicherheit auf und nach der Flucht ist aber oft weiter bedroht.

Mehr lesen

Foreign Fighters als internationale sicherheitspolitische Bedrohung

Foreign Fighters als internationale sicherheitspolitische Bedrohung

Sie reisen ins Ausland, um für terroristische Organisationen zu kämpfen. Ihre Rückkehr ins Herkunftsland stellt die Polizeien vor große Herausforderungen: Foreign Fighters – eine Bedrohung für Frieden und Sicherheit.

Weibliche Hand auf dem Scanner des Smart Borders Grenzkontrollsystems am Flughafen Frankfurt/Main

Goetz Herrmann

Smart Borders – intelligente Außengrenzen des Schengenraums?

Offen und sicher sollen sie sein. Sie sollen die Zirkulation von Waren, Kapital und Personen ermöglichen, gleichzeitig aber irreguläre Bewegungen verhindern. Ein Beitrag über Grenzen als "Filter" und Konzepte ihrer Digitalisierung.

Mehr lesen

Kontrollstelle auf der A 93. Beamte der Bundespolizeiinspektion Rosenheim kontrollieren Einreisende an der deutsch-österreichischen Grenze.

Rainer Scharf

Grenzkontrollen: Einblicke in die grenzpolizeiliche Praxis

Wie funktioniert Grenzschutz in der Praxis? Ein Einblick in die grenzpolizeiliche Aufgabenwahrnehmung an der deutsch-österreichischen Grenze am Beispiel der Rosenheimer Bundespolizei.

Mehr lesen

Vereidigung von Polizeianwärter/-innen in Niedersachsen

Daniela Klimke

Die Polizei in der Einwanderungsgesellschaft

Deutschland ist ein Einwanderungsland. Fast jeder Vierte hat einen Migrationshintergrund. Im Polizeidienst spiegelt sich dies bislang kaum wider. Ein Beitrag über das schwierige Unterfangen interkultureller Öffnung in einer auf Anpassung ausgerichteten Organisation.

Mehr lesen

Mitglieder der rechtspopulistischen Gruppe Pro Deutschland stehen am Samstag (18.08.2012) mit einem Plakat mit einer durchgestrichenen Moschee vor der As-Sahaba-Moschee in Berlin.

Interview mit Werner Bohleber

"Hilflosigkeit ist das stärkste Gefühl, um Angst zu erzeugen"

Xenophobie beschreibt die Angst vor Fremden. Sie äußert sich durch ablehnende Haltungen und wird mit Fremdenfeindlichkeit oder -angst übersetzt. Wo liegen die Ursprünge und Ursachen von Xenophobie? Wann schlägt Angst in Hass um?

Mehr lesen

Ein Demonstrant zeigt den "Wolfsgruß" der rechtsextremistischen Grauen Wölfe während einer Pro-Türkischen Demonstration in München.

Kemal Bozay

Radikalisierung in der Migrationsgesellschaft – Ursachen und Motive

In Deutschland zeigen sich verschiedene Radikalisierungstendenzen, die sich durch polarisierende Debatten um Migration aufladen und sich gegenseitig verstärken können. Ein Blick auf Ursachen und Motive gesellschaftlicher Radikalisierung – insbesondere in migrantischen Milieus.

Mehr lesen

Weitere Angebote zum Thema Migration und Sicherheit

Hinter der mexikanisch-amerikanischen Grenze sind Prototypen der geplanten Grenzmauer aufgestellt, San Diego, März 2018

Wilfried von Bredow

Mauern und Zäune: Zur Renaissance von Sicherungsanlagen an Staatsgrenzen

Mauern und Zäune an Staatsgrenzen wurden seit Ende der 1980er Jahre abgebaut. Seit einigen Jahren erfreuen sie sich aber wieder zunehmender Beliebtheit. Wie viele dieser Sperranlagen gibt es und warum werden sie (wieder) errichtet? Eine Spurensuche.

Mehr lesen

Mann mit Handschellen

Christian Walburg

Migration und Kriminalität – Erfahrungen und neuere Entwicklungen

Von Migranten verübte Straftaten erfahren in Zeiten hoher Zuwanderung eine große öffentliche Aufmerksamkeit. Ein differenzierter Blick auf aktuelle Kriminalstatistiken und Studien zeigt, dass es keine einfache Formel für Zusammenhänge zwischen Migration und Kriminalität gibt.

Mehr lesen

Die Ausländerkriminalität ist höher – auch weil es "ausländerspezifische" Delikte gibt, die von Deutschen nicht begangen werden können, z.B. Verstöße gegen das Aufenthaltsgesetz oder das Asylverfahrensgesetz. Ausländerbehörde in Stuttgart. Foto: AP

Ilka Sommer

"Ausländerkriminalität" – statistische Daten und soziale Wirklichkeit

Bei der Interpretation von Daten zur Straffälligkeit von Deutschen und Nichtdeutschen müssen zahlreiche Aspekte beachtet und differenziert werden: Wer gilt als Ausländer, wie wird Kriminalität polizeilich erfasst, und begehen Ausländer andere Straftaten als Deutsche?

Mehr lesen

Thomas de Maizière beim Besuch des Gemeinsamen Terrorismusabwehrzentrums (GTAZ) im November 2017. Das GTAZ dient 40 nationalen Behörden aus dem Bereich der Inneren Sicherheit als Kommunikations- und Kooperationsplattform.

Holger Münch

Rückkehrer und "Homegrown Terrorists": Umgang mit dem Sicherheitsrisiko

Nach den militärischen Niederlagen des "IS" wird die Sicherheitslage in Deutschland komplexer. Wie gehen die Sicherheitsbehörden mit der Bedrohung durch den islamistischen Terrorismus um? Holger Münch, Präsident des Bundeskriminalamtes, beschreibt die Lage und erläutert Maßnahmen der Terrorismusabwehr.

Mehr lesen

Michaela Wendekamm

Politikfelder im Wettstreit? Innere Sicherheit, Migration, Terrorismus

Die Flüchtlingssituation in Europa ist eine Herausforderung für verschiedene Politikressorts – vor dem Hintergrund terroristischer Bedrohungen auch für die Sicherheitspolitik. Die Konflikte der Politikfelder Migration und innere Sicherheit wirken wechselseitig aufeinander ein.

Mehr lesen

Schülerin mit Kopftuch im Unterricht

Stefan E. Hößl

Diskriminierung und Radikalisierung

Radikalisierungsprozesse sind dynamische Entwicklungen, bei denen viele Faktoren zusammenspielen. Erfahrungen von (rassistischer) Diskriminierung können Teil davon sein. Auch Angebote extremistischer Gruppierungen können in solchen Fällen attraktiv wirken.

Mehr lesen

Eine junge Frau ohne Papiere, die unerkannt bleiben will, redet am 05.12.2011 im Gesundheitsamt in Frankfurt am Main mit einer Ärztin, die sich im Hintergrund Notizen macht.

Dita Vogel, Norbert Cyrus

Irreguläre Migration

Irreguläre Migranten, Undokumentierte, Papierlose – für Menschen ohne Aufenthaltserlaubnis gibt es viele verschiedene Bezeichnungen. Wie viele von ihnen sich in Deutschland aufhalten, kann niemand mit Bestimmtheit sagen.

Mehr lesen

Kurzdossiers

Länderprofile

Länderprofile Migration: Daten - Geschichte - Politik

Ein Länderprofil enthält Informationen über Zuwanderung, Flucht und Asyl sowie Integration in einem bestimmten Land. Diese Informationen bestehen aus: Daten und Statistiken, Geschichtlichen Entwicklungen, Rechtlichen und politischen Maßnahmen, Aktuellen Debatten in den Ländern.

Mehr lesen

Infografiken

Zahlen zu Asyl in Deutschland

Wie viele Menschen suchen in Deutschland Asyl? Woher kommen sie? Wie viele Asylanträge sind erfolgreich? Und wie viele Menschen werden abgeschoben? Wir stellen die wichtigsten Zahlen zum Thema Asyl und Flucht monatlich aktualisiert in einfachen Infografiken dar.

Mehr lesen