Freiheitsturm in Teheran

Bilder des Artikels: Zeitgenössische Kunst in Iran – zwischen Kreativität, Kommerzialisierung und Kontrolle

Drei Besucherinnen schauen sich Bilder an auf der Teer Kunstmesse in Teheran, Juni 2019.Vor dem Teheraner Museum für Zeitgenössische Kunst haben sich Menschen für einen Protest versammelt, 9. April 2016.Ein Still aus dem Film "Der Wind wird uns tragen" von Abbas Kiarostami zeigt eine Frau in einem roten Kleid. Sie läuft durch eine Landschaft, im Hintergrund sind Berge.



Die Ebene der Politik einmal aus einer anderen Perspektive als im herkömmlichen Politikunterricht in den Blick zu nehmen – nämlich aus Sicht der Kunst(geschichte) – kann neue Wege der Reflektion eröffnen. Am Beispiel der Kunst im Iran soll dieser Versuch unternommen werden.

Mehr lesen

Erklärvideo

Iran 1979-2020: Geschichte, Machtgefüge und Krisen

1979 wurde die Islamische Republik gegründet. Heute leidet das Land unter Misswirtschaft und Korruption. Hinzu kommen die internationalen Sanktionen. Die Menschen im Land wollen Arbeit und eine Perspektive. Versuche, das Regime zu reformieren, sind bislang gescheitert. Frust und Enttäuschung wachsen.

Jetzt ansehen

Videoprojekt

Atlas des Arabischen Frühlings

Die Video-Edition des Atlas des Arabischen Frühlings nimmt die Umbrüche in Tunesien, Libyen, Syrien, Ägypten und ihren Nachbarländern unter die Lupe und berichtet über deren überregionale Folgen.

Mehr lesen

Informationen zur politischen Bildung

Naher Osten

Was führte zum Arabischen Frühling, der 2011 im Nahen Osten die herrschenden Machtverhältnisse erschütterte? Und welche Bilanz lässt sich fünf Jahre später ziehen? Blick auf eine Region in der Krise.

Mehr lesen

Dossier

Antisemitismus

Antisemitismus ist eine antimoderne Weltanschauung, die in der Existenz der Juden die Ursache aller Probleme der heutigen Welt sieht. Das Dossier beleuchtet Geschichte und Gegenwart der Judenfeindschaft und hilft, sie zu entlarven.

Mehr lesen

Zuflucht gesucht

Navid aus Iran

Navid gehört zur Volksgruppe der Kurden und ist in Iran Unterdrückung ausgesetzt. Mit seiner Mutter flieht er nach Europa. Die Eingewöhnung fernab der Heimat fällt ihm nicht leicht.

Mehr lesen