Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Wirtschafts- und Sozialausschuss der Europäischen Union

Wirtschafts- und Sozialausschuss der Europäischen Union

Der W. hat allgemein die Aufgabe, den Interner Link: Rat der Europäischen Union, die Interner Link: Europäische Kommission und das Europäische Parlament (Interner Link: Europäisches Parlament (EP)) zu beraten; er hat seit 1974 das Initiativrecht. In Fragen der europäischen Agrar-, Berufsbildungs-, Forschungs-, Industrie- und Interner Link: Strukturpolitik, Interner Link: Sozialpolitik, Interner Link: Umweltpolitik, Verbraucher- und Interner Link: Verkehrspolitik sowie des Binnenmarktes, der Interner Link: Freizügigkeit und der Niederlassungsfreiheit (Interner Link: Freiheit) muss der W. angehört werden.

Er besteht aus 350 von den nationalen Regierungen vorgeschlagenen und für vier Jahre ernannten Mitgliedern, die sowohl Arbeitgeber- und Arbeitnehmerinteressen als auch andere soziale und ökonomische Interner Link: Interessen repräsentieren.

Quelle: Schubert, Klaus/Martina Klein: Das Politiklexikon. 7., aktual. u. erw. Aufl. Bonn: Dietz 2020. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.

Siehe auch:

Fussnoten

Weitere Inhalte

Informationen zur politischen Bildung

Europa als Alltagserfahrung

Europa begegnet den Menschen auf vielfältige Weise im Alltag, ohne dass es ihnen immer bewusst ist. Die Erwartungen, aber auch die Kritik an der Europäischen Union sind auch für den Schulunterricht…

Informationen zur politischen Bildung

Herausforderungen der deutschen EU-Ratspräsidentschaft 2020

Im Zentrum der deutschen Ratspräsidentschaft steht die Bekämpfung der wirtschaftlichen und politischen Folgen der Coronavirus-Pandemie. Darüber hinaus will der Ratsvorsitz dazu beitragen, dass die…