Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Die ganze Schule als Lernort begreifen

Lernorte Editorial: Raum macht Schule Schule als Raum für Leben Vernetzte Nachbarschaften Rückblick: Mitmach-Aktion #hierlernich Erweiterte Lernwelten: Die VHS als Lernort der Zukunft Lernraum inklusiv gestalten Virtuelle Lernorte: eine Übersicht Sozialer Lernort: die öffentliche Bibliothek "Mehr als Bücher": Was Bibliotheken zu besonderen Lernorten macht 7xjung: Lernort für Zivilcourage und Selbstreflexion Augmented Reality – technische Spielerei oder Bereicherung für den Unterricht? Schulporträt: Hellerup Skole, Dänemark "Die physische Umgebung beeinflusst unser Wohlbefinden" Lernen in der Multifunktions-Bibliothek Keine Schule? Digitale Schule? Ideen für das Lernen von morgen Die ganze Schule als Lernort begreifen Der Raum als "dritter Pädagoge": Über neue Konzepte im Schulbau "Die Folgen des Internets sind eine methodische Herausforderung, keine technische." Schulporträt: Alemannenschule Wutöschingen

Die ganze Schule als Lernort begreifen

Theresa Samuelis

/ 1 Minute zu lesen

Die Architektin Doris Gruber hat sich auf Schulbau spezialisiert und entwickelt Lernräume partizipativ. Im Interview erklärt sie, wie man Inklusion im Raum ermöglichen und die gesamte Schule zum Lernen nutzen kann – und nicht nur das Klassenzimmer.

Die ganze Schule als Lernort begreifen

Interview: Schularchitektur neu denken

Die ganze Schule als Lernort begreifen

Die Architektin Doris Gruber hat sich auf Schulbau spezialisiert und entwickelt Lernräume partizipativ. Im Interview erklärt sie, wie man Inklusion im Raum ermöglichen und die gesamte Schule zum Lernen nutzen kann – und nicht nur das Klassenzimmer.

Für einen schnellen Überblick:
0:34 – Welchen Anforderungen müssen zeitgemäße Lernorte gerecht werden?
2:10 – Was bedeutet es, Inklusion räumlich mitzudenken?
3:35 – Wie sollte der Planungsprozess für den Um- und Neubau einer Schule aussehen?
4:27 – Mit welchen Maßnahmen können Lernende und Lehrende Schule selbst gestalten?

Hintergrundinformationen zur Interviewpartnerin:

Doris Gruber (*1963) ist Architektin und gründete 1992 gemeinsam mit Bernhard Popp das Architekturbüro GPA, das sich seit etwa zehn Jahren intensiv dem Neubau und der Sanierung von Bildungsbauten und Jugendeinrichtungen widmet. Seit 2010 betreut Doris Gruber als Mitglied des Redaktionsbeirats der Montag Stiftungen die Formulierung von Qualitätsstandards zeitgemäßen Schulbaus. 2011 erschienen die Externer Link: "Leitlinien für leistungsfähige Schulbauten in Deutschland", im November 2017 erschien Externer Link: "Brandschutz im Schulbau. Neue Konzepte und Empfehlungen für moderne Schulen". Doris Gruber lebt in Berlin und betreut dort aktuell die Sanierung und den Umbau zahlreicher Schulen.

Theresa Samuelis ist seit Oktober 2016 Redakteurin für werkstatt.bpb.de. Sie studierte Theaterwissenschaft, Französische Philologie und Angewandte Literaturwissenschaft an der Freien Universität Berlin und an der Université Laval Quebec in Kanada. Während des Studiums hospitierte und arbeitete sie unter anderem für die Pressestelle der Schaubühne Berlin sowie die Onlineredaktionen des ZDFtheaterkanals und des Suhrkamp Verlags. Neben ihrer Tätigkeit für die KOOPERATIVE BERLIN ist sie als freie Autorin für Online und Hörfunk tätig.