Meine Merkliste

4. Internationale Konferenz zur Holocaustforschung

4. Internationale Konferenz zur Holocaustforschung Eindrücke der Konferenz

von: Kooperative-Berlin

Die 4. Internationale Konferenz zur Holocaustforschung widmete sich dem Fokus “Volksgemeinschaft – Ausgrenzungsgemeinschaft. Die Radikalisierung Deutschlands ab 1933″. Die Konferenz fand vom 27. bis 29. Januar 2013 im Berliner “dbb forum” statt.

Inhalt

Drei Tage lang drehte sich im Berliner dbb-Forum alles um den wissenschaftlichen Diskurs rund um das Thema "Volksgemeinschaft – Ausgrenzungsgemeinschaft. Die Radikalisierung Deutschlands ab 1933". Auf der 4. Internationalen Konferenz zur Holocaustforschung sprachen Experten aus Theorie und Praxis unter anderem über Eingrenzungs- und Ausgrenzungsprozesse und die Bedeutsamkeit einer Volksgemeinschaft für die NS-Diktatur.

Mehr Informationen

  • Produktion: 28.02.2013

  • Spieldauer: 9 Min.

  • hrsg. von: Bundeszentrale für politische Bildung

Lizenzhinweise

Dieser Text und Medieninhalt sind unter der Creative Commons Lizenz "CC BY-NC-ND 3.0 DE - Namensnennung - Nicht-kommerziell - Keine Bearbeitung 3.0 Deutschland" veröffentlicht.