Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Hartmut Gutsche über völkische Siedler

Hartmut Gutsche über völkische Siedler Präventions- und Beratungsarbeit bei völkischen Siedlern

von: Hartmut Gutsche

Interview mit Hartmut Gutsche, Evangelische Akademie der Nordkirche, Leiter des Regionalzentrums für demokratische Kultur Vorpommern-Rügen, über völkische Siedler und die oft schwierige Beratung in diesem Umfeld

Inhalt

Völkische Siedler hängen einem mythologischen Weltbild von "Blut und Boden" an. Sie sind überzeugt, dass sie dieses Weltbild an ihre Kinder weitergeben müssen. Typischerweise sammeln sie sich an einem bestimmten Ort in Gemeinschaften und prägen so eine Region. Mecklenburg-Vorpommern bildet hier einen Schwerpunkt, Herausforderungen bestehen aber auch an anderen Orten in Deutschland.

Mehr Informationen

  • Evangelische Akademie der Nordkirche, Leiter des Regionalzentrums für demokratische Kultur Vorpommern-Rügen

  • Produktion: 20.03.2017

  • Spieldauer: 4 Min.

  • hrsg. von: Bundeszentrale für politische Bildung/bpb

Lizenzhinweise

Dieser Text und Medieninhalt sind unter der Creative Commons Lizenz "CC BY 3.0 DE - Namensnennung 3.0 Deutschland" veröffentlicht. Autor/-in: Hartmut Gutsche für bpb.de

Sie dürfen den Text unter Nennung der Lizenz CC BY 3.0 DE und des/der Autors/-in teilen.