Meine Merkliste

Holocaustvermittlung in Israel - Transnationale Perspektiven

Holocaustvermittlung in Israel - Transnationale Perspektiven Ein Video-Modul aus: Fit für Israel – Themen. Begegnungen. Widersprüche.

von: Steffi Hentschke

Was passiert, wenn Studierende aus unterschiedlichen Ländern in Israel zusammenkommen, und sich mit dem Holocaust befassen? Eindrücke und Perspektiven aus Haifa.

Inhalt

Lehre und Forschung über den Holocaust findet weltweit statt und Ansätze und Schwerpunkte variieren von Land zu Land. Mit welchen Motivationen und Erwartungen kommen internationale Studierende nach Israel, einem Land mit einer jüdischen Mehrheitsgesellschaft, wo der Holocaust Teil einer nationalen Erzählung und einer Vielzahl persönlicher Schicksale ist? Welche Themen und Debatten kommen zur Sprache, wenn sich Perspektiven transnational und interdisziplinär mischen? Und vor welchen Herausforderungen steht Holocaustvermittlung weltweit? Steffi Hentschke geht diesen Fragen während der Corona-Pandemie im Herbst 2021 auf dem Campus der Universität Haifa und digital nach. Sie spricht mit Studierenden und Ehemaligen des internationalen Master-Programms in Holocaust Studies am Weiss-Livnat International Center for Holocaust Research and Education.

Produzentin:

Steffi Hentschke, freie Journalistin

Steffi Hentschke ist unter anderem Alumna des Sylke-Tempel-Fellowships und arbeitet seit 2019 als freie Korrespondentin in Israel, hauptsächlich für ZEIT ONLINE, Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung und die Magazine von Gruner+Jahr.

Im Gespräch:

Eva Zeleznikow (Australien), Studierende am Weiss-Livnat International Center for Holocaust Research and Education Haifa

Timothy Mahler (Kanada), Studierender am Weiss-Livnat International Center for Holocaust Research and Education Haifa

Esther Renée Selman (Großbritannien), Alumna des Weiss-Livnat International Center for Holocaust Research and Education Haifa

Lekë Rezniq (Kosovo), Studierender am Weiss-Livnat International Center for Holocaust Research and Education Haifa

Mehr Informationen

  • Konzeption und Realisation: Steffi Hentschke

  • Kamera: Steffi Hentschke, Sabine Deutrich

  • Schnitt: Sabine Deutrich

  • Redaktion und Produktverantwortung: Martin Schiller (bpb)

  • Produktion: 11.2021

  • Spieldauer: 9 Min.

  • hrsg. von: Bundeszentrale für politische Bildung/bpb

Lizenzhinweise

Dieser Text und Medieninhalt sind unter der Creative Commons Lizenz "CC BY-NC-SA 4.0 - Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International" veröffentlicht. Autor/-in: Steffi Hentschke für bpb.de

Sie dürfen den Text unter Nennung der Lizenz CC BY-NC-SA 4.0 und des/der Autors/-in teilen.