2Europa

Zurück zum Artikel
3 von 3
Eine allgemeine Ansicht von oben auf die Delegationen der sechs europäischen Nationen während der Versammlung für die Unterzeichnung des Euratom und der Vereinbarungen über den gemeinsamen europäischen Markt im Rathaus von Rom, Italien, 25. März 1957. Von links nach rechts: Belgien: Paul Henri Spaak und Baron Snoy; Frankreich: Christian Pineau und Maurice Faure, Deutschland: Bundeskanzler Konrad Adenauer und Walter Hallstein, Italien: Antonio Segni und Gastano Martino, Luxemburg: Joseph Bach und Albert Schaus, Niederlande: Joseph Luns und Linthorst Homan.
25. März 1957 in Rom. Die Verträge zur Gründung von EWG und EURATOM werden unterzeichnet (Bundeskanzler Adenauer in der 1. Reihe, 5. v. l.). (© AP)