Meine Merkliste

Unsichtbare Frauen

Unsichtbare Frauen Wie eine von Daten beherrschte Welt die Hälfte der Bevölkerung ignoriert

von Caroline Criado-Perez

Produktvorschau

Allgemeine Informationen
Produktpreis: 4 € und 450 Cents zuzüglich Versandkosten

Bestellmenge angeben

Dem Warenkorb hinzufügen

Inhaltsbeschreibung

Daten sind männlich. Ob Politik oder Technologie, Wirtschaft oder Raumplanung, Medien oder Medizin: Immer noch, so die gleichermaßen provokante wie ernüchternde Erkenntnis der britischen Rundfunkjournalistin Caroline Criado-Perez, ist das Maskuline das Maß der Dinge und werden weibliche Belange ausgeblendet. Medizinische Diagnosen und Dosierungen, stellt sie fest, gehen von männlichen Körpern aus, technische Sicherheitsstandards ebenso.

Stadtplaner orientieren sich am Berufsleben von Männern, Geschichte blendet Leben und Leistungen von Frauen aus, und bis heute würden Daten weithin nicht geschlechtsspezifisch erhoben. Dies habe gravierende Auswirkungen nicht nur auf Gerechtigkeit und Sicherheit für Frauen sowie auf die Würdigung ihrer Leistungen. Es komme einem Teufelskreis gleich, wenn dergestalt männlich dominierte Daten fortgeschrieben und Frauen so auch in Zukunft in zentralen Belangen nicht angemessen berücksichtigt würden. Zudem legt die verbreitete Lücke bei frauenbezogenen Daten die Vermutung nahe, dass in dieser Hinsicht auch andere, nicht mit der männlichen Norm kompatible Gruppen ausgeblendet werden.

Produktinformation

Bestellnummer:

10724

Reihe:

Schriftenreihe

Autor/-innen:

Caroline Criado-Perez

Ausgabe:

Bd. 10724

Seiten:

368

Übersetzung:

Aus dem Englischen von Stephanie Singh

Erscheinungsdatum:

14.01.2022

Erscheinungsort:

Bonn

Weitere Inhalte

Aus Politik und Zeitgeschichte
0,00 €

Krankenhaus

0,00 €
  • Online lesen
  • Pdf
  • Epub

Die Medizin ist ohne die Entstehung des modernen Krankenhauses nicht denkbar. Im Laufe der Zeit sind Krankenhäuser in Gesundheitssystemen weltweit zu Eckpfeilern der Krankenversorgung geworden.

  • Online lesen
  • Pdf
  • Epub
Deutschland Archiv

"Wir wollten uns erhobenen Hauptes verabschieden"

Die Medizinerin wurde 1990 von einem Tag auf den anderen Chefin eines untergehenden Staates. Im Interview erzählt sie von politischer Konkurrenz und persönlichen Demütigungen, und zieht Bilanz:…

Schriftenreihe
4,50 €

Kranke Pflege

4,50 €

Krisen, Mangel, Notfallpläne: Oft dominieren Negativschlagzeilen, wenn es um das Gesundheitswesen in Deutschland geht. Alexander Jorde schaut als junger Krankenpfleger auf fatale Widersprüche…

Schriftenreihe
4,50 €

Kristall

4,50 €

Drogen und ihr Ge- oder Missbrauch werden gesellschaftlich kontrovers diskutiert - nicht zuletzt, weil es keine allgemein akzeptierte Definition gibt, was darunter zu verstehen ist. Alexander Wendt…