Meine Merkliste

Dokumentation: Politische Expertise in Russland

2019 Veränderung und Beständigkeit (18.01.2019) Analyse: Geopolitik, Macht und kirchliche Identität: Der Konflikt um die orthodoxe Kirche in der Ukraine Dekoder: Unreformierbar Rating: Die politische Elite im Jahr 2018 Chronik: 3. Dezember 2018 – 10. Januar 2019 Nationale Identität (01.02.2019) Analyse: Immigrantenfeindliche Einstellungen und nationale Identität in Russland: Entwicklungen und Wechselwirkungen Analyse: Digitaler Nationalismus Chronik: 14. – 27. Januar 2019 Staatssektor / Russischer Individualismus (15.02.2019) Analyse: Das Ausmaß des öffentlichen Sektors in Russland Dekoder: Wie ängstliche Atome. Der Soziologe Grigori Judin über den modernen russischen Individualismus Chronik: 28. Januar – 10. Februar 2019 Russisch-armenische Beziehungen (01.03.2019) Analyse: Armenisch-russische Beziehungen: Geschichte, Realität und Beweggründe der beiden Partner Dekoder: Wie der Kreml das Näherrücken unabwendbarer Veränderungen in Armenien verschlief Dokumentation: Pressemitteilung von Reporter ohne Grenzen zum Versuch, die Internetfreiheit in Russland zu beschränken Chronik: 12. – 23. Februar 2019 Erinnerungskultur (15.03.2019) Dekoder: Perm-36 Analyse: "Perm-36": Die umkämpfte russische Erinnerung an die politischen Repressionen in der Sowjetunion Dekoder: Wird Geschichte an russischen Schulen eigentlich nach einem einheitlichen Geschichtsbuch unterrichtet? Chronik: 25. Februar – 10. März 2019 Fünf Jahre seit der Krimkrise (12.04.2019) Kommentar: Die Situation der Krimtataren nach 2014 Kommentar: Fünf Jahre nach der Krim-Annexion: Russland schaltet auf Autopilot Kommentar: Mögliche Rassendiskriminierung auf der Krim – Ukraine vs. Russland vor dem Internationalen Gerichtshof Kommentar: Russische Infrastrukturprojekte auf der Krim – Zwischenbilanz Kommentar: Fünf Jahre Krimkrise – Auswirkungen auf die russische Innenpolitik Kommentar: Rückblick auf den fünften Jahrestag der Krim-Annexion Kommentar: Die gerichtliche Aufarbeitung Dekoder: Die Krim – ist das Völkerrecht fit genug? Dokumentation: Verurteilung des Menschenrechtsaktivisten Ojub Titijew Chronik: 11. März – 7. April 2019 Radikalisierung und Terrorismusbekämpfung (03.05.2019) Analyse: Auswirkungen der Wirtschaftskrise auf die Terrorismusbekämpfung in Russland Analyse: Radikalisierung und gewaltsame Konflikte im Nordkaukasus Analyse: Die Anti-Extremismus-Politik in Russland: neue Entwicklungen Chronik: 8. – 25. April 2019 Sicherheit und Unsicherheit (21.05.2019) Analyse: Russland im Sicherheitsradar 2019 Analyse: Russland rüstet seine Marine auf und streicht sie zusammen Chronik: 29. April – 10. Mai 2019 Expertise und Politik (14.06.2019) Analyse: Politikberatung und Osteuropaforschung Analyse: Wirtschaftsexpertise in Russland Analyse: Außenpolitikexperten in Russland: Zwischen Forschung, Beratung und Propaganda Dokumentation: Politische Expertise in Russland Dekoder: Gerechtigkeit statt harte Hand Chronik: 14. Mai – 2. Juni 2019 HIV/Aids in Russland (12.07.2019) Replik: "Politikberatung und Osteuropaforschung" – eine Replik Analyse: Russlands vermeidbare HIV/Aids-Epidemie Analyse: Die Bewegung der Aids-Leugner in Russland Notizen aus Moskau: Der "Fall Golunow" Dekoder: Auf Wiedersehen, Tbilissi? Chronik: 3. – 29. Juni 2019 Russlands Getreideexporte – Quo vadis? (10.10.2019) Einleitung: Russlands (un-)heimlicher Aufstieg zum weltweit größten Getreideexporteur Analyse: Wie lässt sich das Getreideproduktionspotenzial Russlands mobilisieren? Analyse: Der Aufstieg Russlands zum weltweit größten Weizenexporteur: Bedeutung für den globalen Getreidehandel Chronik: 17. – 29. September 2019 Russland, China und die "Neue Seidenstraße" (01.10.2019) Analyse: Die "Neue Seidenstraße" und Russland: zwischen Geopolitik und Wirtschaft Analyse: Diplomatischer Tanz auf dem Eis: China, Russland und die "Arktis-Seidenstraße" Dekoder: Russland und China: Eine asymmetrische Partnerschaft? Dekoder: Debattenschau: Wahltag – wer ist der wirkliche Sieger? Chronik: 1. Juli – 13. September 2019 Nachhaltigkeit und Wirtschaftsplanung (17.10.2019) Analyse: Gesellschaftliche Unternehmensverantwortung abseits der gewohnten Pfade: Wie Staat und Wirtschaft in Russland zusammenarbeiten Analyse: Russlands langfristige Wirtschaftspläne Dekoder: Der Druck der Straße und die Macht: Wie stabil ist das Regime? Chronik: 30. September – 13. Oktober 2019 Klimawandel (06.11.2019) Analyse: Kann sich Russland den Klimawandel leisten? Analyse: Russland: Über den Klimawandel sprechen Dekoder: Wer hat Angst vor Greta Thunberg? Chronik: 14. – 26. Oktober 2019 Gesundheitsreformen / Menschen mit Behinderungen (26.11.2019) Analyse: Gesundheitsreformen und ihre Ergebnisse Analyse: In kleinen Schritten zur gesellschaftlichen Teilhabe? Die gegenwärtige Lage von Menschen mit Behinderungen in Russland dekoder: Großmacht im Abseits Chronik: 28. Oktober – 10. November 2019 Jahresrückblick 2019: Stagnation und Hoffnungslosigkeit? (17.12.2019) Kommentar: Das Protestjahr 2019 Kommentar: Sozialpolitik in Russland 2019 Kommentar: 20 Jahre Putin – Rückkehr der Innenpolitik Kommentar: Pressefreiheit nur auf dem Papier Kommentar: Akademische Freiheit in Russland: Anpassung an den autoritären Staat? Kommentar: Russland – Europarat 1:0 Kommentar: Wenig Neues in der Außenpolitik Kommentar: Nord Stream 2: (Wie) weiter? Kommentar: Zukunft? dekoder: Schlusswort von Jegor Schukow: "Je schlimmer meine Zukunft, desto breiter mein Lächeln" Dokumentation: Moskauer Prozess – "Moskowskoje delo" Chronik: 11. November – 7. Dezember 2019

Dokumentation: Politische Expertise in Russland

/ 3 Minuten zu lesen

Die Auflistung der russischen Polittechnologen umfasst 20 Namen, die in unterschiedlichen Branchen und Bereichen verortet sind. Angeführt wird die Liste von Wartan Sarkisow mit 158 Erwähnungen, das Schlusslicht bildet Konstantin Kalatschew mit 47 Erwähnungen.

Wartan Sarkisow, Geschäftsführer und Mitinhaber von IMA-Consulting, ist dem Ranking der Obschtschaja gaseta (dt.: Allgemeine Zeitung) zufolge der meist erwähnt russische Polittechnologe. (© dpa)

Ranking russischer Polittechnologen

Das vorliegende Ranking wurde von Obschtschaja gaseta (dt.: Allgemeine Zeitung) basierend auf Ergebnissen einer Befragung von 100 Politikern, Polittechnologen, Politikwissenschaftlern, Journalisten und 120 Experten zusammengestellt.

1. Wartan Sarkisow

158 Erwähnungen. Geschäftsführer und Mitinhaber von IMA-Consulting. Berater vom Stellvertretenden Stabschef der Russischen Präsidialadministration Aleksej Gromow. Hauptberater des Moskauer Bürgermeisteramtes. Ist in vielen Regionen Russlands tätig. Unter der Leitung von Sarkisow entwickelte IMA-Consulting ein Logo und ein Werbekonzept für die Präsidentschaftskampagne Wladimir Putins 2018.

2. Konstantin Kostin

127 Erwähnungen. Vorsitzender der Civil Society Developmet Foundation. Berater vom Stellvertretenden Stabschef der Russischen Präsidialadministration Sergej Kirijenko. Ex-Berater vom ehemaligen Stellvertretenden Stabschef der Russischen Präsidialadministration Wjatscheslaw Wolodin. Berater der Partei Einiges Russland.

3. Sergej Swerew

126 Erwähnungen. Gründer und Präsident der PR-Agentur CROS. Berater von Sergej Kirijenko. Ehemaliger Stellvertretender Leiter der Präsidialadministration.

4. Dmitrij Orlow

119 Erwähnungen. Direktor des Rating- und Forschungsunternehmens APEK. Mitglied des obersten Rates der Partei Einiges Russland.

5. Andrej Polosin

112 Erwähnungen. Leiter der Abteilung für regionale Beziehungen des russischen Staatsunternehmens Rosatom. Vertrauter von Sergej Kirijenko. Einflussreicher regionaler Polittechnologe.

6. Oleg Matwejtschew

105 Erwähnungen. Politikberater und Mitgründer der Bakster-Group. Professor an der Nationalen Forschungsuniversität "Hochschule für Ökonomie". Ehemaliger Stellvertretender Gouverneur der Oblaste Wolgograd und Wologda und ehemaliger Mitarbeiter der Präsidialadministration.

7. Grigorij Kasankow

99 Erwähnungen. Politischer Berater und Politologe mit erheblichem Einfluss. In verschiedenen Regionen aktiv.

8. Aleksej Tschesnakow

93 Erwähnungen. Direktor des Center for Current Policy. Berater von Wladislaw Surkow, dem persönlichen Berater des Präsidenten. Ehemaliger Stellvertretender Leiter der Abteilung für Innenpolitik der Präsidialadministration.

9. Andrej Parfjonow

87 Erwähnungen. Stellvertretender Leiter des Zentralen Exekutivkomitees der Partei Einiges Russland. Ist in der Partei für regionale und technologische Arbeit zuständig.

10. Gleb Kusnezow

82 Erwähnungen. Leiter des Expertenrates des Experteninstituts für Sozialstudien mit großem Einfluss auf die Auswahl und Durchführung politischer Projekte durch die zentrale Regierung.

11. Dmitrij Gusew

80 Erwähnungen. Aufsichtsratsvorsitzender der Bakster Group. Ehemaliger Stellvertretender Leiter der Abteilung für lokale Verwaltungsorgane der Moskauer Stadtregierung.

12. Aleksej Wasiljew

73 Erwähnungen. Polittechnologe und politscher Berater. In verschiedenen Regionen aktiv.

13. Andrej Koljadin

72 Erwähnungen. Politologe. In verschiedenen Regionen aktiv. Ehemaliger stellvertretender Bevollmächtigter des Präsidenten im Ural.

14. Aleksandr Serawin

67 Erwähnungen. Politikberater und Experte für Internetkommunikation. Direktor der Forschungs- und Expertengruppe PITER. Präsident der Vereinigung für elektronische Wahlpolitik. Hauptsächlich in St. Petersburg aktiv.

15. Jewgenij Mintschenko

65 Erwähnungen. Präsident der Communication Group Minchenko Consulting und Leiter des International Institute for Political Expertise. Veröffentlichte 2018 groß angelegte Studien über das russische Parteiensystem.

16. Aleksej Kurtow

62 Erwähnungen. Präsident des Verwaltungsrates von InterMediaKom. Präsident der Russischen Vereinigung der Politikberater (RAPK) und als solcher für Verleihung des RAPK-Preises zuständig. In verschiedenen Regionen aktiv.

17. Andrej Bogdanow

59 Erwähnungen. Politikberater und Leiter des Andrej Bogdanows Zentrums. Vorsitzender einer Freimaurerloge. Ehemaliger Vorsitzender der Demokratischen Partei Russlands. Bogdanow nutzt regionale und internationale Logen als Expertenkanäle und Lobby-Netzwerke.

18. Igor Mintusow

52 Erwähnungen. Präsident der Agentur für strategische Kommunikation "Nikkolo M". Politikberater und Vizepräsident des RAPK.

19. Andrej Maksimow

50 Erwähnungen. Politikberater und Leiter von Maximov Consulting. Vizepräsident des RAPK. Führt Kampagnen in mehreren Regionen, darunter auch Moskau.

20. Konstantin Kalatschew

47 Erwähnungen. Leiter der Politischen Expertengruppe. Ehemaliger Bürgermeister von Wolgograd.

Quelle: Obschtschaja gaseta, "Top-20 lutschije polittechnologi Rossii – 2019", Externer Link: https://og.ru/politics/2019/01/24/101787, veröffentlicht am 14. Januar 2019.

Fussnoten