Meine Merkliste

Chronik: 4. – 17. Dezember 2015

Russland-Analysen Memorial (16.12.2021) Von der Redaktion: Frohes Fest! Dokumentation: Friedensnobelpreisrede von Dmitrij Muratow dekoder: Memorial Dokumentation: Anträge der Staatsanwaltschaften Interview: Irina Scherbakowa Interview: Swetlana Gannuschkina Kommentar: Die Büchse der Pandora Dokumentation: Der Menschenrechtsrat ist besorgt Dokumentation: Kommentar von Wladimir Putin zu Memorial Kommentar: Wendejahre Kommentar: Angriff des Kreml auf Memorial Kommentar: "Der Westen" als Gefahr für Russlands innere Sicherheit Kommentar: Déjà-vu Kommentar: Memorial als geschichtswissenschaftlicher Akteur Kommentar: Ein Refugium der Freiheit wird zerstört Kommentar: Die Instrumente des Europarats Kommentar: Memorial im Nordkaukasus Kommentar: Einsatz für Religions- und Gewissensfreiheit Kommentar: Ist das russische "Ausländische-Agenten"-Gesetz reformierbar? dekoder: Schlag gegen Deutschland Notizen aus Moskau: Memorial und die Hoffnung Dokumentation: Fokus Memorial der Zeitschrift OSTEUROPA Dokumentation: Stellungnahmen zur drohenden Auflösung von Memorial Chronik: Covid-19-Chronik, 16. November – 03. Dezember 2021 Chronik: 15. November – 03. Dezember 2021 Erdgashandel (24.11.2021) Analyse: Der deutsch-russische Erdgashandel. Chronik: Covid-19-Chronik, 01. – 13. November 2021 Chronik: 01. – 12. November 2021 Sozialverantwortung und Klima in der Landwirtschaft (10.11.2021) Analyse: Landwirtschaftliche Betriebe in Russland für unternehmerische Sozialverantwortung Analyse: Wird die russische Landwirtschaft vom Klimawandel profitieren? Chronik: Covid-19-Chronik, 11. – 31. Oktober 2021 Chronik: 11. – 29. Oktober 2021 Duma- und Regionalwahlen (01.10.2021) Analyse: Die Dumawahlen 2021 und das zunehmend hegemonial-autoritäre Regime in Russland Analyse: Alexej Nawalnyj, "Smart Voting" und die Wahlen zur russischen Staatsduma 2021 Kommentar: Wahlen in der "Protestregion" Chabarowsk in Online- und sozialen Medien dekoder: Die Evolution der Duma Notizen aus Moskau: Wird (all)es nach den Wahlen wieder besser? Chronik: Covid-19-Chronik, 13. – 26. September 2021 Chronik: 13. – 26. September 2021 Wirtschaftliche Schocks (24.06.2021) Analyse: Die Wirtschaft der "Festung Russland" Analyse: Kleine und mittlere Unternehmen (KMUs) in der Corona-Krise  Chronik: Covid-19-Chronik, 03. – 30. Mai 2021 Chronik: 17. Mai – 10. Juni 2021 Arktis (31.07.2021) Editorial: Sommerpause, на дачу Analyse: Arktische Visionen: Die sowjetische Expansion nach Norden Analyse: Russlands Arktis-Strategie bis 2035 – Große Pläne und ihre Grenzen Analyse: Der russische Vorsitz im Arktischen Rat: Prioritäten und Implikationen für den Hohen Norden Russlands Kommentar: Russlands arktischer Balanceakt Dokumentation: Russland und die Arktis: Eine Auswahl aktueller Publikationen Chronik: Covid-19-Chronik, 14. Juni – 17. Juli 2021 Chronik: 16. Juni – 18. Juli 2021 Duma-Wahlen/Repressionen (08.06.2021) Kommentar: Duma-Wahlen 2021 Kommentar: Informationskriege, Oppositionskoordination und die Dumawahl im Jahr 2021 Kommentar: Wird das Putin-Regime überleben? Kommentar: Vorbereitung auf die Parlamentswahlen 2021 Kommentar: Elektronische Stimmabgabe Kommentar: Bedingungen der Wahlbeobachtung Kommentar: Die wirtschaftlichen Folgen autoritärer Politik Kommentar: Michail Mischustin als ambitionierter "Systemadministrator" des Putinismus Kommentar: Bürger:innen und der starke Mann: Erwachen, soziale Klassen und sozialer Niedergang in Russlands Autokratie Kommentar: Fear and Loathing in Russia: Repressionen als Herrschaftsinstrument des Kremls Kommentar: Ausländische-Agenten-Gesetz vor der Duma-Wahl 2021 ausgeweitet Kommentar: Schrumpfende Freiräume für Russlands Medien Kommentar: Russland drosselte Twitter, um Inhalte zu zensieren dekoder: "Hätten wir eine andere Wahl gehabt? Nein." Dokumentation: Repressive Gesetze, die von Wladimir Putin am 30. Dezember 2020 unterzeichnet wurden Dokumentation: April-Chronik der Repressionen: Der Journalist Ilja Asar hat Buch geführt Umfragen: "Haben Sie Angst vor…?" Umfrageergebnisse des Lewada-Zentrums Dokumentation: Hat der Protest einen Anführer? Wie stehen die Protestierenden zu Nawalnyj? Dokumentation: Russische Online-Zeitung Meduza kämpft ums Überleben Dokumentation: Amnesty International: Die Polizei identifiziert friedliche Demonstrierende mit Gesichtserkennungstechnologie Dokumentation: Human Rights Watch: Der Fall des Menschenrechtsanwalts Iwan Pawlow und neue repressive Gesetze Dokumentation: Stellungnahmen zum Beschluss der russischen Generalstaatsanwaltschaft, deutsche Nichtregierungsorganisationen als in Russland unerwünschte Organisationen zu erklären Chronik: 3. – 14. Mai 2021 Atomenergie / Die Botschaft des Präsidenten (14.05.2021) Analyse: Zum 35. Jahrestag von Tschernobyl Analyse: Russische Reaktoren und russischer Atommüll Analyse: Putins Botschaft an die Föderalversammlung dekoder: Warum Putin dem Volk nichts mehr zu sagen hat Chronik: Covid-19-Chronik, 12. April – 02. Mai 2021 Chronik: 13. April – 01. Mai 2021 60 Jahre Gagarin: Raumfahrt / Das russische Strafvollzugssystem (19.04.2021) dekoder: Juri Gagarin dekoder: Raumfahrtprogramm der UdSSR Analyse: Russland im Weltraum: Die 2020er Jahre Analyse: Russlands internationale Raumfahrtstrategie Analyse: Das Strafvollzugssystem der Russischen Föderation Chronik: Covid-19-Chronik, 15. März – 11. April 2021 Chronik: 17. März – 09. April 2021 Übersterblichkeit (27.03.2021) Analyse: Die Übersterblichkeit macht den wahren Opferzoll deutlich Analyse: Russlands Geografie und die Ausbreitung von Covid-19 Analyse: Die Pandemie in Russlands Föderationssubjekten: Gründe für die unterschiedliche Mortalität dekoder: "Die russische Propaganda hat sich selbst besiegt" Chronik: Covid-19-Chronik, 1. – 14. März 2021 Chronik: 1. – 10. März 2021 Stadtentwicklung/Deutsch-russische Wirtschaftsbeziehungen (09.03.2021) Analyse: Ausdehnung des Moskauer Wohnraumsanierungsprogramms Analyse: Urbaner Aktivismus in Russland dekoder: Das Moskau-Experiment Dokumentation: "Entwicklung der Deutsch-Russischen Wirtschaftsbeziehungen" Dokumentation: Stellungnahme: "Entwicklung der deutsch-russischen Wirtschaftsbeziehungen" Dokumentation: Stellungnahme: "Entwicklung der deutsch-russischen Wirtschaftsbeziehungen" Dokumentation: Stellungnahme: "Entwicklung der Deutsch-Russischen Wirtschaftsbeziehungen" Chronik: Covid-19-Chronik, 15. – 28. Februar 2021 Chronik: 16. – 27. Februar 2021 Digitale Diplomatie (19.02.2021) Analyse: Russlands digitale Diplomatie Analyse: Mittel und Zweck von Public Diplomacy Kommentar: Zusammenarbeit chinesischer und russischer Medien dekoder: "Schau mich gefälligst an!" Chronik: Covid-19-Chronik, 1. – 14. Februar 2021 Chronik: 1. – 14. Februar 2021 Söldner im Dienst von Russland / Elite-Ranking 2020 / Proteste nach Nawalnyjs Rückkehr (08.02.2021) Söldner im Dienst autoritärer Staaten Analyse: Russische PMCs im Nahen Osten und Afrika Kommentar: Die "Wagner-Affäre" in Belarus und ihre Folgen Kommentar: Geopolitik, Waffen, Erdöl: Was Russlands Präsenz in Venezuela bedingt Karte: Söldner im Dienst von Russland Ranking: Das Elite-Ranking der "Nesawisimaja gaseta" Ranking: Die politische Elite im Jahre 2020: Regierungswechsel, Covid-19-Pandemie und Verfassungsreform dekoder: Russlandweite Proteste – wie nervös macht Nawalny den Kreml? dekoder: Nawalnys Schlusswort: "Einen einsperren, um Millionen einzuschüchtern" Notizen aus Moskau: Von 2011 zu 2021. Zehn Jahre danach. Chronik: Covid-19-Chronik, 11. – 31. Januar 2021 Chronik: 11. – 31. Januar 2021 Visadialog zwischen der EU und Russland (21.01.2021) Analyse: Die Visumpflicht in den EU-Russland Beziehungen Analyse: Perspektiven des Visa-Dialogs zwischen der EU und Russland Kommentar: Visafreiheit für russische Jugendliche Kommentar: Illegale Passportisierungspolitik im Donbas Kommentar: Mit Visafreiheit Brücken in Krisenzeiten schlagen dekoder: Arbeitsmigration in Russland Chronik: Covid-19-Chronik, 30. November 2020 – 10. Januar 2021 Chronik: 3. Dezember 2020 – 9. Januar 2021 Die deutsch-russischen Beziehungen nach den Wahlen (15.10.2021) Analyse: Die Bundestagswahl und die deutsch-russischen Beziehungen Analyse: Chancen für eine neue Russlandpolitik nach der Bundestagswahl Kommentar: Die deutsche Russlandpolitik und das russische Gesetz über "ausländische Agenten" Dokumentation: Ausgewählte Publikationen über die deutsch-russischen Beziehungen Dokumentation: Vorschläge und Empfehlungen zu den EU-Russland-Beziehungen dekoder: Novaya Gazeta dekoder: Muratows Krawatte und der Friedensnobelpreis Chronik: Covid-19-Chronik, 27. September – 09. Oktober 2021 Chronik: 28. September – 08. Oktober 2021 30 Jahre Zerfall der Sowjetunion – Generationen (20.09.2021) Kommentar: Nur ein Menschenleben lang Kommentar: Staatenlosigkeit nach dem Zusammenbruch der UdSSR Kommentar: Der Generationenaspekt beim Zusammenbruch der Sowjetunion Kommentar: Dreißig Jahre Transformation des russischen Hochschulwesens Kommentar: Die Jugend und die Generationen im postsowjetischen Russland: Kommentar: Unternehmerinnen in Russland Notizen aus Moskau: 30 Jahre umsonst? dekoder: Das Licht einer enttäuschten Hoffnung dekoder: Misstrauen auf allen Ebenen Chronik: Covid-19-Chronik, 02. August – 12. September 2021 Chronik: 05. – 12. September 2021 Aufmarsch an der Grenze der Ukraine Von der Redaktion: Aufmarsch an der Grenze der Ukraine Kommentar: Die Minsker Vereinbarungen als Chance? Kommentar: (Keine neuen) Erkenntnisse gewonnen Kommentar: Alles auf Status. Russlands riskantes Kriegsspiel mit (in) Europa Kommentar: Russlands Motive Kommentar: Die Gründe für Russlands Vorschläge Kommentar: Würde Putin vom eigenen Volk für eine Invasion in die Ukraine abgestraft werden? Kommentar: Kriegsoptimismus im Russland-Ukraine-Konflikt: Grund zum Pessimismus? Kommentar: Desinformation: ein hoch aktuelles Konzept aus dem letzten Jahrhundert Kommentar: Die Russland-Ukraine Krise: Wo steht Deutschland? Kommentar: Russlands Passportisierung des Donbas: Von einer eingeschränkten zu einer vollwertigen Staatsbürgerschaft? Kommentar: Die OSZE-Sonderbeobachtermission in der Ukraine: Wunsch und Wirklichkeit Umfragen: Meinungsumfragen zu den Spannungen zwischen Russland und der Ukraine Chronik: 01. – 20. Februar 2022 Politische Rhetorik des Präsidenten und der Staatsduma Editorial: Politische Rhetorik des Präsidenten und der Staatsduma Kommentar: Die sozialen Sorgen der Bevölkerung in der politischen Rhetorik Kommentar: Das Verhältnis zwischen dem Zentrum und den Regionen in der Rhetorik des russischen Präsidenten und der Staatsduma Kommentar: Nationalitätenpolitik: Russländische Nation versus russisches Volk? Kommentar: Russland entdeckt die Energiewende: Ein Sonderweg zur Dekarbonisierung? Kommentar: Die Ukraine in der Rhetorik russischer Präsidenten und der Staatsduma Chronik: 17. Januar 2022 – 29. Januar 2022 Wirtschaftsbeziehungen im Fernen Osten Analyse: Die Bedeutung des russischen Fernen Ostens für die Asien- und Pazifik-Politik Russlands Chronik: Covid-19-Chronik, 06. – 24. Dezember 2021 Chronik: 06. Dezember 2021 – 15. Januar 2022

Chronik: 4. – 17. Dezember 2015

/ 7 Minuten zu lesen

Aktuelle Ereignisse aus Russland: Die Chronik vom 04.. Dezember bis zum 17. Dezember 2015.

04.12.2015 Sitzung der ständigen Mitglieder des russischen Sicherheitsrates. Themen sind Putins Rede an die Föderalversammlung, die Situation in Syrien, die Finanzquellen der Terrormiliz "IS" sowie die Fortschritte beim Aufbau der Energieversorgung für die Krim.
04.12.2015 Der Protest der russischen Fernfahrer gegen das Mautsystem"Platon" erreicht die Hauptstadt. Die LKWs blockieren den Moskauer Autobahnring.
04.12.2015 Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) urteilt zugunsten eines russischen Journalisten, der wegen Eingriff in das Privatleben durch extensive Mobilfunküberwachung gegen Russland Beschwerde eingelegt hatte. Laut Entscheidung der Straßburger Richter verstößt die russische Praxis, Mobilfunkanbieter zu verpflichten, dem Inlandsgeheimdienst FSB technischen Zugriff auf ihre Netze zu geben gegen das Recht auf Achtung des Privat- und Familienlebens (Art. 8 EMRK). Außerdem fehlten im russischen Recht Garantien gegen Willkür und Missbrauch geheimer Abhörmaßnahmen.
04.12.2015 Die russische Staatsduma verabschiedet in dritter Lesung den Staatshaushalt 2016. 297 Abgeordnete stimmen dafür, 149 dagegen. Der Umfang des Haushaltes beträgt 16 Billionen Rubel (ca. 206 Milliarden Euro) und hat somit einen Anteil von 17,5 % am derzeitigen Bruttoinlandsprodukt (BIP). Das Haushaltsdefizit beträgt 3 % des BIP.
05.12.2015 Kanzleramtschef Peter Altmaier erklärt in einem Spiegel-Interview, dass eine Allianz mit Russland im Kampf gegen die Terrormiliz IS ausgeschlossen sei. Man könne zwar gemeinsam in Wien über eine politische Lösung der Syrien-Frage verhandeln, aber zu einer militärischen Zusammenarbeit werde es nicht kommen.
06.12.2015 Der türkische Außenminister Mevlüt Çavuşoğlu erklärt in einem Interview mit der Nachrichtenagentur "TASS", dass sich die Türkei eine baldige Normalisierung der Beziehungen zu Russland wünsche. Die Wirtschaftsbeziehungen zwischen beiden Ländern sollten nicht aufgrund politischer Unstimmigkeiten gestört werden. Çavuşoğlu fordert Russland auf, die Sanktionen gegen die Türkei aufzuheben.
06.12.2015 Ein Stützpunkt der syrischen Regierungsarmee in der Nähe von Deir ez-Zor wird aus der Luft angegriffen. Drei syrische Soldaten werden getötet, 13 weitere verletzt. Die syrische Regierung beschuldigt die US-Armee, für den Angriff verantwortlich zu sein. Vertreter der US-Armee weisen die Anschuldigungenzurück und erklären, kein Flugzeug der westlichen Koalition gegen den "IS" habe sich in der Nähe des syrischen Stützpunktes befunden. Sie machen die russischen Streitkräfte für Luftschläge verantwortlich.
07.12.2015 Beim unabhängigen Fernsehsender "Doschd" finden Überprüfungen im Auftrag der russischen Staatsanwaltschaft statt. Im Kontext der Anti-Extremismusgesetze, soll untersucht werden, ob sich der Sender verfassungswidrig verhalte. Die Staatsanwaltschaft gibt an, aufgrund von Beschwerden aus der Bevölkerung tätig geworden zu sein.
07.12.2015 In einem Interview mit dem Fernsehsender"Rossija 24" erklärt der russische Wirtschaftsminister Aleksej Uljukajew, dass die Sanktionen gegen Russland die Wirtschaft des Landes nicht beeinträchtigen. Die russische Wirtschaft habe sich bereits an die neuen Bedingungen angepasst. Insbesondere die erforderlichen Importsubstitutionen hätten sich als stimulierend für die Konjunktur erwiesen.
07.12.2015 Im Zentrum Moskaus explodiert an einer Bushaltestelle auf der belebten Pokrowka-Straße ein selbstgebauter Sprengsatz. Es werden drei Personen verletzt.
08.12.2015 Der ehemalige Jukos-Vorsitzende Michail Chodorkowskij wird in Russland zur Fahndung ausgeschrieben. Das Strafermittlungskomitee will ihn in Zusammenhang mit dem Mord an dem Bürgermeister von Neftejugansk, Wladimir Petuchow, verhören. Dieser war 1998 getötet worden. Chodokovskij wird verdächtigt, der Auftragsgeber zu sein. Die Pressesprecherin Chodorkovskijs erklärte, man werde nicht mit den Ermittlern zusammenarbeiten.
08.12.2015 Der Vorsitzende des Ausschusses für militärisch-zivile Beziehungen des Menschenrechtsrates beim Präsidenten, Sergej Kriwenko, erklärt, er werde sich an die Strafermittlungsbehörde und die Oberste Militärstaatsanwaltschaft wenden, damit diese die Umstände von 159 Todesfällen untersucht, die es in der Armee von Anfang 2014 bis Mitte 2015 gegeben hat. Besonders besorgt sind die Menschenrechtler über die steigende Zahl von Todesfällen bei Soldaten imzweiten Halbjahr 2014.
08.12.2015 In Russland wird das erste Urteil gegen ein Mitglied der Terrormiliz"IS" gesprochen. Tural Ragimow, der in Syrien gegen die Assad-Regierung gekämpft hatte, wird zu vier Jahren Lagerhaft verurteilt.
08.12.2015 Das russische Kulturministerium droht dem"Artdokfestival" ein strafrechtliches Vorgehen an, wenn Filme ohne Verleihgenehmigung vorgeführt werden. Es geht dabei um einen Film der Stiftung "Kampf gegen Korruption" (FBK, unter der Leitung von Alexej Nawalnyj), der die Geschäfte des Sohnes von Generalstaatsanwalts Jurij Tschajka aufgreift.
09.12.2015 Präsident Wladimir Putin führt ein Telefongespräch mit dem britischen Premierminister David Cameron. Dabei bietet er Cameron an, dass britische Spezialisten bei der Entzifferung des Flugschreibers des durch die Türkei abgeschossenen Kampfflugzeuges vom Typ SU-24 mitwirken können.
09.12.2015 Nach Angaben des Vorsitzenden des Regionalparlaments der Krim hat die Energieblockade der Krim den russischen Staat bislang rund 4 Milliarden Rubel (ca. 206 Millionen Euro) gekostet. Ministerpräsident Medwedew hatte einige Tage zuvor angekündigt, dass in Sewastopol und Simferopol zwei neue Kraftwerke gebaut werden sollen.
09.12.2015 Die Angehörigen der Opfer des über Ägypten abgestürzten Passagierflugzeugs klagen gegen den Vorsitzenden der russischen Strafverfolgungsbehörde Aleksandr Bastrykin. Der Anwalt der Kläger gibt an, dass die Behörde die Betroffenen nicht als Geschädigte anerkenne und ihre Anfragen nicht beantworte.
11.12.2015 Präsident Putin nimmt an einer Sitzung des erweiterten Kollegiums des Verteidigungsministeriums sowie an einer Sitzung der ständigen Mitglieder des russischen Sicherheitsrates teil. Auf beiden Treffen geht es um die Operationen der russischen Luftstreitkräfte in Syrien sowie die materielle und technische Unterstützung der "Freien Syrischen Armee". Ziel sei es, so Präsident Wladimir Putin, eine Vereinigung der Regierungsarmee mit den Truppen der Aufständischen herbeizuführen. Am selben Tag nimmt Putin auch an der Sitzung der Oberbefehlshaber der russischen Militärbezirke statt.
11.12.2015 Die Demokratische Koalition, ein Zusammenschluss oppositioneller Gruppen, kündigt eine Kampagne unter dem Titel "Welle des Wandels" an. Dabei sollen Bürgerinnen und Bürger an der Entwicklung des Wahlprogramms der Partei "PARNAS" teilnehmen. Außerdem sollen geeignete Kandidaten für die Wahlen zur Staatsduma 2016 gefunden werden.
12.12.2015 Die litauische staatliche Eisenbahngesellschaft stellt den Verkehr auf der Strecke Vilnius-Moskau aufgrund des gesunkenen Passagieraufkommens und Unrentabilität bis auf weiteres ein. Im Juni war aus demselben Grund bereits die Verbindung nach St. Petersburg gestrichen worden.
12.12.2015 In Moskau organisiert die Opposition am offiziellen"Tag der Verfassung" auf dem Puschkin-Platz eine Demonstration in Form von nicht genehmigungspflichtigen Einzel-Mahnwachen. Sicherheitskräfte nehmen mehr als 30 Personen fest, darunter auch den Vorsitzenden von Jabloko, Sergej Mitrochin.
13.12.2015 In Woronesh sterben in Folge eines Brands in einer Nervenheilanstalt 23 Personen, zahlreiche Personen werden verletzt. Die Brandursache ist unklar.
13.12.2015 Nach Angaben des russischen Verteidigungsministeriums gibt eine russische Fregatte im Mittelmeer Warnschüsse ab, um ein türkisches Fischerboot zum Abdrehen zu zwingen und eine Kollision zu verhindern. In Moskau wird umgehend der türkische Militärattaché ins Verteidigungsministerium einbestellt.
14.12.2015 Nach Angaben des Energieunternehmens"Tschernomorneftegas" behindert ein türkisches Handelsschiff in russischem Hoheitsgebiet vor Odessa russische Schiffe, die Bohrplattformen im Schlepptau haben. Ein Wachboot der Grenztruppen zwang das türkische Schiff zum Abdrehen.
14.12.2015 Russische Fernfahrer und Vertreter der KPRF protestieren gemeinsam vor dem Gebäude der Präsidialadministration in Moskau gegen das neu eingeführte Mautsystem "Platon". An der Demonstration nehmen sowohl Duma-Abgeordnete als auch Vertreter der Gewerkschaft der Fernfahrer teil.
14.12.2015 Nach Angaben des Pressesprechers des Präsidenten Dmitrij Peskow wird ein für den 15. Dezember geplantes russisch-türkisches Gipfeltreffen in St. Petersburg abgesagt.
14.12.2015 Der Chefredakteur der Internet-Zeitung"Jeshednewnyj Shurnal", Aleksandr Ryklin, wird von der Verkehrspolizei mit der Begründung angehalten und festgenommen, dass sein PKW zur Fahndung ausgeschrieben sei. Kollegen vermuten, dass die Festnahme mit seiner Teilnahme an den Mahnwachen anlässlich des "Tags der Verfassung" zusammenhängt.
14.12.2015 Der russische Botschafter in Ankara, Andrej Karlow, nennt in einem Interview mit der Zeitung"Cumhuriyet" drei Bedingungen für eine Normalisierung der Beziehungen zwischen der Türkei und Russland nach dem Abschuss der SU-24 durch türkische Flugzeuge: eine Entschuldigung, die Ermittlung der Schuldigen und ihre Bestrafung sowie die Zahlung einer Entschädigung durch die Türkei.
15.12.2015 Präsident Wladimir Putin unterzeichnet ein Gesetz, das das russische Verfassungsgericht bevollmächtigt, zu prüfen, ob von internationalen Gerichten gefällte Menschenrechtsurteile, vor allem die des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte (EGMR), mit der russischen Verfassung vereinbar sind.Demnach könnte das Verfassungsgericht Urteile des EGMR, die es für verfassungswidrig hält, außer Kraft setzen.
15.12.2015 Der belorussische Präsident Aljaksandr Lukaschenka ist zu Gast in Moskau. Im Anschluss an ein bilaterales Gespräch mit Präsident Wladimir Putin finden russisch-belorussische Regierungskonsultationen statt. Es werden eine Reihe von Abkommen, u. a. zum freien Personenverkehr zwischen beiden Ländern im Sinne des "Unionsstaates von Russland und Belarus" und dem Vertrag von 2006, unterzeichnet.
15.12.2015 Präsident Wladimir Putin empfängt den US-amerikanischen Außenminister John Kerry und führt mit ihm ein intensives Gespräch über den gemeinsamen Kampf gegen die Terrormiliz "IS" und die Syrien-Frage. Zuvor hatten Kerry und der russische Außenminister Sergej Lawrow bereits über eine Reihe weiterer Themen wie den Nahost-Konflikt sowie die Situation in Libyen, dem Jemen und Afghanistan gesprochen.
16.12.2015 Der Pressesprecher des Präsidenten, Dmitrij Peskow, entgegnet auf die Kritik, der Kreml reagiere nicht auf die Enthüllungen der "Stiftung für Korruptionsbekämpfung" (FBK) über den Generalstaatsanwalt Jurij Tschajka, dass der Kreml nicht beabsichtige, irgendeinen Staatsbeamten für "immun" zu erklären.
17.12.2015 Präsident Wladimir Putin hält seine alljährliche große Pressekonferenz ab, die diesmal 3 Stunden und 10 Minuten dauert. Er geht u. a. auf die Krise und die wirtschaftlichen Aussichten ein, auf das Verhältnis zur Türkei, die Lage in der Ukraine und die Sanktionen, den Haushalt vor dem Hintergrund der niedrigen Ölpreise und beantwortet zahlreiche Fragen zur Sozialpolitik.

Sie können die gesamte Chronik seit 1964 auch auf http://www.laender-analysen.de/russland/ unter dem Link "Chronik" lesen.

Fussnoten