Meine Merkliste

Chronik: 3. – 17. November 2016

Russland-Analysen Memorial (16.12.2021) Von der Redaktion: Frohes Fest! Dokumentation: Friedensnobelpreisrede von Dmitrij Muratow dekoder: Memorial Dokumentation: Anträge der Staatsanwaltschaften Interview: Irina Scherbakowa Interview: Swetlana Gannuschkina Kommentar: Die Büchse der Pandora Dokumentation: Der Menschenrechtsrat ist besorgt Dokumentation: Kommentar von Wladimir Putin zu Memorial Kommentar: Wendejahre Kommentar: Angriff des Kreml auf Memorial Kommentar: "Der Westen" als Gefahr für Russlands innere Sicherheit Kommentar: Déjà-vu Kommentar: Memorial als geschichtswissenschaftlicher Akteur Kommentar: Ein Refugium der Freiheit wird zerstört Kommentar: Die Instrumente des Europarats Kommentar: Memorial im Nordkaukasus Kommentar: Einsatz für Religions- und Gewissensfreiheit Kommentar: Ist das russische "Ausländische-Agenten"-Gesetz reformierbar? dekoder: Schlag gegen Deutschland Notizen aus Moskau: Memorial und die Hoffnung Dokumentation: Fokus Memorial der Zeitschrift OSTEUROPA Dokumentation: Stellungnahmen zur drohenden Auflösung von Memorial Chronik: Covid-19-Chronik, 16. November – 03. Dezember 2021 Chronik: 15. November – 03. Dezember 2021 Erdgashandel (24.11.2021) Analyse: Der deutsch-russische Erdgashandel. Chronik: Covid-19-Chronik, 01. – 13. November 2021 Chronik: 01. – 12. November 2021 Sozialverantwortung und Klima in der Landwirtschaft (10.11.2021) Analyse: Landwirtschaftliche Betriebe in Russland für unternehmerische Sozialverantwortung Analyse: Wird die russische Landwirtschaft vom Klimawandel profitieren? Chronik: Covid-19-Chronik, 11. – 31. Oktober 2021 Chronik: 11. – 29. Oktober 2021 Duma- und Regionalwahlen (01.10.2021) Analyse: Die Dumawahlen 2021 und das zunehmend hegemonial-autoritäre Regime in Russland Analyse: Alexej Nawalnyj, "Smart Voting" und die Wahlen zur russischen Staatsduma 2021 Kommentar: Wahlen in der "Protestregion" Chabarowsk in Online- und sozialen Medien dekoder: Die Evolution der Duma Notizen aus Moskau: Wird (all)es nach den Wahlen wieder besser? Chronik: Covid-19-Chronik, 13. – 26. September 2021 Chronik: 13. – 26. September 2021 Wirtschaftliche Schocks (24.06.2021) Analyse: Die Wirtschaft der "Festung Russland" Analyse: Kleine und mittlere Unternehmen (KMUs) in der Corona-Krise  Chronik: Covid-19-Chronik, 03. – 30. Mai 2021 Chronik: 17. Mai – 10. Juni 2021 Arktis (31.07.2021) Editorial: Sommerpause, на дачу Analyse: Arktische Visionen: Die sowjetische Expansion nach Norden Analyse: Russlands Arktis-Strategie bis 2035 – Große Pläne und ihre Grenzen Analyse: Der russische Vorsitz im Arktischen Rat: Prioritäten und Implikationen für den Hohen Norden Russlands Kommentar: Russlands arktischer Balanceakt Dokumentation: Russland und die Arktis: Eine Auswahl aktueller Publikationen Chronik: Covid-19-Chronik, 14. Juni – 17. Juli 2021 Chronik: 16. Juni – 18. Juli 2021 Duma-Wahlen/Repressionen (08.06.2021) Kommentar: Duma-Wahlen 2021 Kommentar: Informationskriege, Oppositionskoordination und die Dumawahl im Jahr 2021 Kommentar: Wird das Putin-Regime überleben? Kommentar: Vorbereitung auf die Parlamentswahlen 2021 Kommentar: Elektronische Stimmabgabe Kommentar: Bedingungen der Wahlbeobachtung Kommentar: Die wirtschaftlichen Folgen autoritärer Politik Kommentar: Michail Mischustin als ambitionierter "Systemadministrator" des Putinismus Kommentar: Bürger:innen und der starke Mann: Erwachen, soziale Klassen und sozialer Niedergang in Russlands Autokratie Kommentar: Fear and Loathing in Russia: Repressionen als Herrschaftsinstrument des Kremls Kommentar: Ausländische-Agenten-Gesetz vor der Duma-Wahl 2021 ausgeweitet Kommentar: Schrumpfende Freiräume für Russlands Medien Kommentar: Russland drosselte Twitter, um Inhalte zu zensieren dekoder: "Hätten wir eine andere Wahl gehabt? Nein." Dokumentation: Repressive Gesetze, die von Wladimir Putin am 30. Dezember 2020 unterzeichnet wurden Dokumentation: April-Chronik der Repressionen: Der Journalist Ilja Asar hat Buch geführt Umfragen: "Haben Sie Angst vor…?" Umfrageergebnisse des Lewada-Zentrums Dokumentation: Hat der Protest einen Anführer? Wie stehen die Protestierenden zu Nawalnyj? Dokumentation: Russische Online-Zeitung Meduza kämpft ums Überleben Dokumentation: Amnesty International: Die Polizei identifiziert friedliche Demonstrierende mit Gesichtserkennungstechnologie Dokumentation: Human Rights Watch: Der Fall des Menschenrechtsanwalts Iwan Pawlow und neue repressive Gesetze Dokumentation: Stellungnahmen zum Beschluss der russischen Generalstaatsanwaltschaft, deutsche Nichtregierungsorganisationen als in Russland unerwünschte Organisationen zu erklären Chronik: 3. – 14. Mai 2021 Atomenergie / Die Botschaft des Präsidenten (14.05.2021) Analyse: Zum 35. Jahrestag von Tschernobyl Analyse: Russische Reaktoren und russischer Atommüll Analyse: Putins Botschaft an die Föderalversammlung dekoder: Warum Putin dem Volk nichts mehr zu sagen hat Chronik: Covid-19-Chronik, 12. April – 02. Mai 2021 Chronik: 13. April – 01. Mai 2021 60 Jahre Gagarin: Raumfahrt / Das russische Strafvollzugssystem (19.04.2021) dekoder: Juri Gagarin dekoder: Raumfahrtprogramm der UdSSR Analyse: Russland im Weltraum: Die 2020er Jahre Analyse: Russlands internationale Raumfahrtstrategie Analyse: Das Strafvollzugssystem der Russischen Föderation Chronik: Covid-19-Chronik, 15. März – 11. April 2021 Chronik: 17. März – 09. April 2021 Übersterblichkeit (27.03.2021) Analyse: Die Übersterblichkeit macht den wahren Opferzoll deutlich Analyse: Russlands Geografie und die Ausbreitung von Covid-19 Analyse: Die Pandemie in Russlands Föderationssubjekten: Gründe für die unterschiedliche Mortalität dekoder: "Die russische Propaganda hat sich selbst besiegt" Chronik: Covid-19-Chronik, 1. – 14. März 2021 Chronik: 1. – 10. März 2021 Stadtentwicklung/Deutsch-russische Wirtschaftsbeziehungen (09.03.2021) Analyse: Ausdehnung des Moskauer Wohnraumsanierungsprogramms Analyse: Urbaner Aktivismus in Russland dekoder: Das Moskau-Experiment Dokumentation: "Entwicklung der Deutsch-Russischen Wirtschaftsbeziehungen" Dokumentation: Stellungnahme: "Entwicklung der deutsch-russischen Wirtschaftsbeziehungen" Dokumentation: Stellungnahme: "Entwicklung der deutsch-russischen Wirtschaftsbeziehungen" Dokumentation: Stellungnahme: "Entwicklung der Deutsch-Russischen Wirtschaftsbeziehungen" Chronik: Covid-19-Chronik, 15. – 28. Februar 2021 Chronik: 16. – 27. Februar 2021 Digitale Diplomatie (19.02.2021) Analyse: Russlands digitale Diplomatie Analyse: Mittel und Zweck von Public Diplomacy Kommentar: Zusammenarbeit chinesischer und russischer Medien dekoder: "Schau mich gefälligst an!" Chronik: Covid-19-Chronik, 1. – 14. Februar 2021 Chronik: 1. – 14. Februar 2021 Söldner im Dienst von Russland / Elite-Ranking 2020 / Proteste nach Nawalnyjs Rückkehr (08.02.2021) Söldner im Dienst autoritärer Staaten Analyse: Russische PMCs im Nahen Osten und Afrika Kommentar: Die "Wagner-Affäre" in Belarus und ihre Folgen Kommentar: Geopolitik, Waffen, Erdöl: Was Russlands Präsenz in Venezuela bedingt Karte: Söldner im Dienst von Russland Ranking: Das Elite-Ranking der "Nesawisimaja gaseta" Ranking: Die politische Elite im Jahre 2020: Regierungswechsel, Covid-19-Pandemie und Verfassungsreform dekoder: Russlandweite Proteste – wie nervös macht Nawalny den Kreml? dekoder: Nawalnys Schlusswort: "Einen einsperren, um Millionen einzuschüchtern" Notizen aus Moskau: Von 2011 zu 2021. Zehn Jahre danach. Chronik: Covid-19-Chronik, 11. – 31. Januar 2021 Chronik: 11. – 31. Januar 2021 Visadialog zwischen der EU und Russland (21.01.2021) Analyse: Die Visumpflicht in den EU-Russland Beziehungen Analyse: Perspektiven des Visa-Dialogs zwischen der EU und Russland Kommentar: Visafreiheit für russische Jugendliche Kommentar: Illegale Passportisierungspolitik im Donbas Kommentar: Mit Visafreiheit Brücken in Krisenzeiten schlagen dekoder: Arbeitsmigration in Russland Chronik: Covid-19-Chronik, 30. November 2020 – 10. Januar 2021 Chronik: 3. Dezember 2020 – 9. Januar 2021 Die deutsch-russischen Beziehungen nach den Wahlen (15.10.2021) Analyse: Die Bundestagswahl und die deutsch-russischen Beziehungen Analyse: Chancen für eine neue Russlandpolitik nach der Bundestagswahl Kommentar: Die deutsche Russlandpolitik und das russische Gesetz über "ausländische Agenten" Dokumentation: Ausgewählte Publikationen über die deutsch-russischen Beziehungen Dokumentation: Vorschläge und Empfehlungen zu den EU-Russland-Beziehungen dekoder: Novaya Gazeta dekoder: Muratows Krawatte und der Friedensnobelpreis Chronik: Covid-19-Chronik, 27. September – 09. Oktober 2021 Chronik: 28. September – 08. Oktober 2021 30 Jahre Zerfall der Sowjetunion – Generationen (20.09.2021) Kommentar: Nur ein Menschenleben lang Kommentar: Staatenlosigkeit nach dem Zusammenbruch der UdSSR Kommentar: Der Generationenaspekt beim Zusammenbruch der Sowjetunion Kommentar: Dreißig Jahre Transformation des russischen Hochschulwesens Kommentar: Die Jugend und die Generationen im postsowjetischen Russland: Kommentar: Unternehmerinnen in Russland Notizen aus Moskau: 30 Jahre umsonst? dekoder: Das Licht einer enttäuschten Hoffnung dekoder: Misstrauen auf allen Ebenen Chronik: Covid-19-Chronik, 02. August – 12. September 2021 Chronik: 05. – 12. September 2021 Aufmarsch an der Grenze der Ukraine Von der Redaktion: Aufmarsch an der Grenze der Ukraine Kommentar: Die Minsker Vereinbarungen als Chance? Kommentar: (Keine neuen) Erkenntnisse gewonnen Kommentar: Alles auf Status. Russlands riskantes Kriegsspiel mit (in) Europa Kommentar: Russlands Motive Kommentar: Die Gründe für Russlands Vorschläge Kommentar: Würde Putin vom eigenen Volk für eine Invasion in die Ukraine abgestraft werden? Kommentar: Kriegsoptimismus im Russland-Ukraine-Konflikt: Grund zum Pessimismus? Kommentar: Desinformation: ein hoch aktuelles Konzept aus dem letzten Jahrhundert Kommentar: Die Russland-Ukraine Krise: Wo steht Deutschland? Kommentar: Russlands Passportisierung des Donbas: Von einer eingeschränkten zu einer vollwertigen Staatsbürgerschaft? Kommentar: Die OSZE-Sonderbeobachtermission in der Ukraine: Wunsch und Wirklichkeit Umfragen: Meinungsumfragen zu den Spannungen zwischen Russland und der Ukraine Chronik: 01. – 20. Februar 2022 Politische Rhetorik des Präsidenten und der Staatsduma Editorial: Politische Rhetorik des Präsidenten und der Staatsduma Kommentar: Die sozialen Sorgen der Bevölkerung in der politischen Rhetorik Kommentar: Das Verhältnis zwischen dem Zentrum und den Regionen in der Rhetorik des russischen Präsidenten und der Staatsduma Kommentar: Nationalitätenpolitik: Russländische Nation versus russisches Volk? Kommentar: Russland entdeckt die Energiewende: Ein Sonderweg zur Dekarbonisierung? Kommentar: Die Ukraine in der Rhetorik russischer Präsidenten und der Staatsduma Chronik: 17. Januar 2022 – 29. Januar 2022 Wirtschaftsbeziehungen im Fernen Osten Analyse: Die Bedeutung des russischen Fernen Ostens für die Asien- und Pazifik-Politik Russlands Chronik: Covid-19-Chronik, 06. – 24. Dezember 2021 Chronik: 06. Dezember 2021 – 15. Januar 2022

Chronik: 3. – 17. November 2016

/ 5 Minuten zu lesen

Aktuelle Ereignisse aus Russland: Die Chronik vom 3. bis zum 17. November 2016.

03.11.2016 Vor der russischen Botschaft in London findet eine Demonstration gegen Russlands Vorgehen im Syrienkrieg statt. Die Botschaft protestiert beim britischen Außenministerium und wertet die Aktionen als Folge des Aufrufs des britischen Außenministers Boris Johnson, vor der russischen Botschaft gegen das russische militärische Vorgehen in Syrien zu protestieren.
04.11.2016 Rund 500 Personen protestieren vor der Botschaft Großbritanniens in Moskau gegen die Demonstrationen vor der russischen Botschaft in London, die am Vortag stattgefunden haben. Sie halten Plakate mit den Aufschriften "Nieder mit den Doppelstandards" und "Unsere Diplomaten sind unantastbar".
04.11.2016 Zum Feiertag der Nationalen Einheit weihen Präsident Wladimir Putin und Patriarch Kirill am Moskauer Kreml ein Denkmal für Großfürst Wladimir ein. In der Regierungszeit Wladimirs war die Kiewer Rus, der Vorläufer des Moskauer Großfürstentums, christianisiert worden. Rund 85.000 Menschen nehmen an den offiziellen Feierlichkeiten zum Tagder Nationalen Einheit teil.
04.11.2016 Im Bezirk Ljublino am Stadtrand Moskaus versammeln sich wie in den vergangenen Jahren mehrere Hundert Nationalisten und Rechtsextreme zum sogenannten"Russischen Marsch". Sieben Personen werden wegen Verstößen gegen das Versammlungsrecht festgenommen.
04.11.2016 Im syrischen Aleppo beginnt die von der russischen und syrischen Regierung einseitig ausgerufene Feuerpause. Die Gegenseite geht auf das russische Angebot nicht ein. Beim Beschuss eines russischen Transporthubschraubers werden zwei russische Soldaten leicht verletzt.
05.11.2016 Der ehemalige stellvertretende Gouverneur des Gebiets Kaliningrad, Jewgenij Sinitschew,übernimmt das Amt des Stellvertretenden Direktors des Föderalen Sicherheitsdienst (FSB).
05.11.2016 Die Organisation"Grannies4Equality" führt vor der russischen Botschaft in Dublin eine Protestaktion gegen das russische Vorgehen im Syrienkrieg durch. Die Beteiligten laden in rote Farbe getränkte Puppen ab und hängen einen Banner auf, auf dem das militärische Vorgehen in Syrien angeprangert wird.
05.11.2016 Mitglieder der oppositionellen nichtregistrierten Partei"Anderes Russland" protestieren vor dem ukrainischen Konsulat in St. Petersburg gegen die Politik der ukrainischen Regierung in der Ostukraine. Sie werfen Rauchbomben und Tierknochen auf das Gelände. Es kommt zu einer Verhaftung.
06.11.2016 Ministerpräsident Dmitrij Medwedew empfängt seinen chinesischen Amtskollegen Li Keqiang in St. Petersburg. Zum Auftakt des zweitägigen Treffens besuchen die beiden Ministerpräsidenten die Eremitage.
07.11.2016 Rund 1500 Anhänger der Kommunistischen Partei Russlands (KPRF) feiern in Moskau mit einem Umzug den 99. Jahrestag der Oktoberrevolution.
07.11.2016 Ministerpräsident Dmitrij Medwedew und sein chinesischer Amtskollege Li Keqiang verabreden bei Regierungskonsultationen in St. Petersburg den Ausbau der bilateralen Handelsbeziehungen.
09.11.2016 Präsident Wladimir Putin gratuliert Donald Trump zum Sieg bei den Präsidentschaftswahlen in den USA.
10.11.2016 Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu empfängt seinen Amtskollegen Dmitrij Medwedew zu Gesprächen in Israel. Thema ist unter anderem der Syrien-Konflikt und der Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat. Beide Länder unterzeichnen zudem vier Abkommen in den Bereichen Landwirtschaft, Zoll, High-Tech undWohnungsbau.
10.11.2016 Das Moskauer Stadtgericht befindet die Sperrung des Online-Karriereportals LinkedIn in Russland für rechtmäßig. Der Föderale Dienst für die Aufsicht im Bereich der Kommunikation, Informationstechnologie und Massenkommunikation (Roskomnadsor) hatte dies angeordnet, da sich LinkedIn bisher geweigert hatte, personenbezogene Daten russischer Bürger auf russischem Staatsgebiet zu speichern wiedies per Gesetz vorgesehen ist.
10.11.2016 Die Duma verabschiedet in dritter Lesung ein Gesetzüber eine Einmalzahlung zusätzlich zur Rente in Höhe von 5.000 Rubel, die im Januar 2017 ausgezahlt werden soll. Die Zahlung ersetzt die reguläre Rentenanpassung, die die Inflation ausgleichen soll. Der Wechsel zur Einmalzahlung ist Teil der Sparpolitik, mit der das Haushaltsdefizit verringert werden soll.
10.11.2016 Die russische Föderale Kartellbehörde (FAS) leitet gegen das Unternehmen Microsoft ein Verfahren wegen Missbrauchs seiner beherrschenden Marktstellung ein.
11.11.2016 Nach seinem Besuch in Jerusalem reist Ministerpräsident Dmitrij Medwedew für Gespräche mit dem Palästinenserpräsidenten Mahmud Abbas nach Jericho. Im Rahmen der Gespräche ruft Medwedew Israel und die Palästinenser zu neuen direkten Gesprächen auf und fordert eine aktivere Rolle der USA im Nahost-Friedensprozess.
11.11.2016 In mehreren Städten Russlands protestieren Fernfahrer gegen das Mautsystem "Platon". In Chimki im Moskauer Umland werden mehr als zehn Teilnehmer und ein Mitarbeiter des Fernsehsenders "Doschd" sowie ein Korrespondent der Zeitung "Nowaja Gaseta" wegen Verstößen gegen das Versammlungsrecht festgenommen.
12.11.2016 Der Inlandsgeheimdienst (FSB) nimmt in Moskau und St. Petersburg zehn Personen fest, die mutmaßlich in Verbindung mit der Terrormiliz "Islamischer Staat" stehen und Anschlagspläne in den beiden Großstädten verfolgt haben sollen.
14.11.2016 Nach Angaben des Kreml verständigen sich Präsident Wladimir Putin und der designierte US-Präsident Donald Trump in einem ersten Telefongespräch auf beidseitige Bemühungen zur Verbesserung der bilateralen Beziehungen. Thema des Gesprächs war zudem der Syrien-Konflikt und der gemeinsame Kampf gegen den internationalen Terrorismus.
14.11.2016 Das russische Verteidigungsministerium bestätigt den Absturz eines Trägerflugzeugs vom Typ MiG-29K wenige Kilometer entfernt vom Flugzeugträger "Admiral Kusnezow", der im Mittelmeer stationiert ist. Als Absturzursache werden technische Fehler genannt. Der Pilot konnte sich offiziellen Angabe zufolge durch einen Schleudersitz retten undist unverletzt.
14.11.2016 Präsident Wladimir Putin weist das Verteidigungsministerium an, mit der armenischen Seite Gespräche über die Bildung einer gemeinsamen Streitkräftegruppe zum Schutz beider Länder vor bewaffneten Angriffen zu führen.
15.11.2016 Präsident Wladimir Putin entlässt den Minister für wirtschaftliche Entwicklung, Aleksej Uljukajew, nachdem dieser in der Nacht auf Dienstag festgenommen wurde. Nach Angaben des Strafermittlungskomitee soll Uljukajew umgerechnet 1,8 Millionen Euro Bestechungsgelder gefordert haben, um den Verkauf der 50 Prozent Staatsanteile des Konzerns "Baschneft" an "Rosneft" im Oktober dieses Jahres zu genehmigen. Uljukajew bestreitet die Vorwürfe und bezeichnet die Aktion der Strafverfolgungsbehörden als Provokation.
15.11.2016 Der Inlandsgeheimdienst (FSB) nimmt fünf mutmaßliche Terroristen fest, die der Terrormiliz Islamischer Staat nahestehen und Anschläge in Inguschetien und Moskau vorbereitet haben sollen.
16.11.2016 Auf Anordnung von Präsident Wladimir Putin zieht Russland seine Unterschrift unter das Statut des Internationalen Strafgerichtshof (ICC) zurück. Russland hatte das sogenannte "Römische Statut" im Jahr 2000 unterschrieben, der Vertrag wurde aber bislang nicht ratifiziert. Begründet wird dieser Rückzug damit, dassRussland seine nationalen Interessen wahren wolle.
16.11.2016 Der Menschenrechtsausschuss der UN-Vollversammlung verabschiedet eine Resolution, in der er Menschenrechtsverstöße auf der von Russland annektierten Krim verurteilt. Für den Text stimmten in New York 73 Länder, 23 Staaten votierten dagegen und 76 Mitgliedsländer enthielten sich. In der Resolution wird Russland dazu aufgerufen, die Diskriminierung zu beenden und UN-Beobachtern für ein Menschenrechtsmonitoring Zutritt zur Halbinsel Krim zu gewähren.
16.11.2016 Das oberste Gericht Russlands hebt das Urteil gegen den Oppositionspolitiker Alexej Nawalnyj im Fall"Kirowles" auf, mit dem er 2013 zunächst zu fünf Jahren Haft und später zu einer Bewährungsstrafe verurteilt wurde. Es soll nun eine Wiederaufnahme des Betrugsverfahrens erfolgen. Die Entscheidung des Gerichts geht aus einer Prüfung des Urteils des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte hervor, der die Einstellung des Verfahrens gefordert hatte.
17.11.2016 Der Föderale Dienst für die Aufsicht im Bereich der Kommunikation, Informationstechnologie und Massenkommunikation (Roskomnadsor) sperrt das Online-Karriereportal LinkedIn in Russland. Zuvor hatte das Moskauer Stadtgericht eine Sperrung wegen Verletzung des Gesetzes über personenbezogene Daten für rechtmäßig befunden.

Sie können die gesamte Chronik seit 1964 auch auf Externer Link: http://www.laender-analysen.de/russland/ unter dem Link "Chronik" lesen.

Fussnoten