Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Runder Tisch

Förderung Fördermöglichkeiten Richtlinienförderung Förderrichtlinien Anerkennungsverfahren Runder Tisch Modellförderung Ausschreibungen Demokratie im Netz Qualitätsmanagement Bildungseinrichtungen Sonder- und Bildungsurlaub Wir über uns Akquisos - Fundraising Akquisos Wissen Fundraising-Grundlagen Fundraising-Instrumente Fundraising für Felder der politischen Bildung Fundraising-Zielgruppen Fundraising International Akquisos Service Aktuelles: Nachrichten und Termine Fördermittel Praxistipps Glossar Redaktion und Kontakt Archiv

Runder Tisch

/ 1 Minute zu lesen

Der Runde Tisch ist ein Beratungsgremium, das sich aus den Vertreterinnen und Vertretern der von der bpb anerkannten Träger zusammensetzt. Zudem sind der Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten (AdB) sowie der Bundesausschuss Politische Bildung (bap) vertreten. Alle zwei Jahre eröffnet ein Rotationsverfahren weiteren interessierten Trägern die Mitwirkung am Runden Tisch.

Am Runden Tisch legt die bpb gemeinsam mit geförderten Bildungseinrichtungen die Schwerpunktthemen der Arbeit fest. (© virtua73 - Fotolia.com )

Die bpb hat das Gremium 2001 ins Leben gerufen und sichert durch diesen strukturierten Dialog die Zusammenarbeit mit den externen Bildungsanbietern. Der Runde Tisch tagt grundsätzlich zweimal jährlich (Frühjahr und Herbst), üblicherweise abwechselnd in Bonn und Berlin. Förder- und Haushaltsfragen stehen regelmäßig auf der Tagesordnung. Die Weiterentwicklung der eigenen Profession, der Umgang mit dem Qualitätsmanagement und die Festlegung der jährlichen Schwerpunktthemen der anerkannten Träger sind weitere wichtige Diskussionspunkte. Um dem Gebot der Transparenz nachzukommen, werden allen anerkannten Bildungseinrichtungen die Sitzungsprotokolle zur Verfügung gestellt

Fussnoten

Weitere Inhalte