Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Arbeitsbeziehungen

Arbeitsbeziehungen

[engl.: labour relations] Der Begriff A. beschreibt das von gegensätzlichen Interner Link: Interessen, aber auch von gegenseitiger Interner Link: Abhängigkeit geprägte Verhältnis zwischen Interner Link: Arbeitgeber/Arbeitgeberin und Interner Link: Arbeitnehmer/Arbeitnehmerin bzw. zwischen den Interner Link: Produktionsfaktoren Interner Link: Arbeit und Interner Link: Kapital. Im Mittelpunkt der A. steht die kollektive Regelung von Arbeitsverhältnissen, die in Form von Interner Link: Verhandlungen, Austauschprozessen und Arbeitskämpfen (Interner Link: Arbeitskampf) eine Reihe von Interner Link: Institutionen (z. B. Tarifverhandlungen), Interner Link: Normen (z. B. zur Interner Link: Schlichtung von Arbeitskämpfen) und Verträgen (z. B. Interner Link: Tarifvertrag) hervorgebracht hat.

Quelle: Schubert, Klaus/Martina Klein: Das Politiklexikon. 7., aktual. u. erw. Aufl. Bonn: Dietz 2020. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.

Siehe auch:

Fussnoten

Weitere Inhalte

Verteilung von Armut + Reichtum

Haushaltseinkommen

Die Höhe der individuellen Einkommen aus abhängiger oder selbstständiger Tätigkeit sagt nur bedingt etwas über die finanzielle Lage der Bevölkerung insgesamt aus. Entscheidend sind die…

Hintergrund aktuell

Der Mindestlohn ist Realität

Am 1. Januar 2015 ist das Mindestlohngesetz in Kraft getreten. Über die Höhe des Stundensatzes, der mindestens gezahlt werden muss, entscheidet eine von Arbeitnehmern und Arbeitgebern besetzte…

Unternehmen und Produktion

Kooperation und Konflikt - Menschen im Unternehmen

Arbeitnehmer und Arbeitgeber verfolgen im Unternehmen unterschiedliche Interessen. Während das Management über Führungsstile die Arbeitskräfte zu motivieren sucht, sind auf Arbeitnehmerseite…

Artikel

Vermittlungswege und Marktanteile

Stellenbesetzungsprozesse laufen unterschiedlich ab. Der Anteil der öffentlichen Arbeitsvermittlung hierbei fällt eher gering aus. Im Vordergrund stehen andere Such- und Rekrutierungswege.

Demografischer Wandel

"Gegen die Spaltung zwischen den Generationen"

Der demografische Wandel trifft auch die Gewerkschaften, so Hans-Jürgen Urban von der IG Metall. Viele Mitglieder werden bald in Rente gehen, jüngere Arbeitnehmer sind seltener gewerkschaftlich aktiv.