Alle Youtuber der Kampagne 25 Jahre Mauerfall

6.12.2016 | Von:
Prof. Dr. Katja Kanzler

"Khan!" - Verfremdung und Serialität als Modi politischer Reflexion in Star Trek

Prof. Dr. Katja Kanzler erläuterte die spezifischen politischen Potentialen der Science Fiction am Beispiel der Kult-Serie Star Trek.

Prof. Dr. Katja KanzlerProf. Dr. Katja Kanzler (© Rico Lewerenz)


In ihrem Vortrag beschäftigte sich Prof. Dr. Katja Kanzler mit den spezifischen politischen Potentialen der Science Fiction. Im Kontext der Serie Star Trek wurde diskutiert, wie Serialität und gattungsspezifische Verfahren der Verfremdung zur Reflexion über politische Fragen einladen. Dabei lag der Fokus auf einer besonderen seriellen Figur des Star Trek Universums - dem mehrfach neu erfundenen Bösewicht Khan.
Katja Kanzler erläutert die spezifischen politischen Potentiale der Science Fiction am Beispiel der Kult-Serie "Star Trek". (© 2016 Bundeszentrale für politische Bildung/ Deutsches Hygiene Museum Dresden)





Eine Familie beim Fernsehen.
Gerhard Vowe, Philipp Henn

Leitmedium Fernsehen?

Wie prägt Fernsehen die öffentliche Kommunikation und welchen Stellenwert hat es gegenwärtig? Ist es noch ein Leitmedium? Insbesondere junge Menschen bevorzugen inzwischen in fast allen für sie relevanten Lebensbereichen das Internet.

Mehr lesen

Publikationen zum Thema

APuZ 22-23/2014

Politik, Medien, Öffentlichkeit

Um zu einer gelingenden "deliberativen Demokratie" beizutragen und den Bürgerinnen und Bürgern die...

Öffentlich-rechtlicher Rundfunk

Öffentlich-rechtlicher Rundfunk

Der Programmauftrag der öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten lautet: Gewährleistung einer unabhä...

Medienfreiheit

Medienfreiheit

Wenn die Öffentlichkeit mit brutalen Bildern geschockt wird oder Maßstäbe ins Rutschen geraten, w...

Massenmedien

Massenmedien

Angebot und Vielfalt der Medien haben in den vergangenen Jahrzehnten einen dramatischen Wandel erfah...

Unterhaltungsrepublik Deutschland

Unterhaltungsrepublik Deutschland

Gute Unterhaltung versuche die Menschen von sich selbst abzulenken, so das Bonmot des Schauspielers ...

Zum Shop