Meine Merkliste

... über das Lehrangebot zum Holocaust an deutschen Universitäten

... über das Lehrangebot zum Holocaust an deutschen Universitäten Verena Lucia Nägel, Wissenschaftliche Mitarbeiterin, FU Berlin & Lena Kahle, Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Universität Hildesheim

von: cine plus Production Service GmbH

Wie der Holocaust an Universitäten gelehrt wird, haben Verena Lucia Nägel und Lena Kahle untersucht. Im Interview schildern sie ihre Befunde und deren Folgen auf die Ausbildung von Lehrkräften.

Inhalt

Nationalsozialismus und Holocaust werden in den Rahmenlehrplänen der meisten Bundesländer als verpflichtender Unterrichtsstoff für Schülerinnen und Schüler vorgesehen. Nur spiegelt sich dies nicht im universitären Lehrangebot in der Ausbildung von Lehrkräften wider, denn nicht an allen deutschen Universitäten wird regelmäßig Lehre zum Thema Holocaust angeboten. Dies haben Lena Kahle und Verena Lucia Nägel in einer empirischen Untersuchung der Vorlesungsverzeichnisse von 79 Universitäten nachweisen können.

Mehr Informationen

  • Produktion: 05.11.2019

  • Spieldauer: 5 Min.

  • hrsg. von: Bundeszentrale für politische Bildung

Lizenzhinweise

Dieser Text und Medieninhalt sind unter der Creative Commons Lizenz "CC BY-NC-ND 4.0 - Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International" veröffentlicht. Autor/-in: cine plus Production Service GmbH für bpb.de

Sie dürfen den Text unter Nennung der Lizenz CC BY-NC-ND 4.0 und des/der Autors/-in teilen.