Meine Merkliste

... über Entwicklung und Zukunft von Täter- und Holocaustforschung

... über Entwicklung und Zukunft von Täter- und Holocaustforschung Christopher R. Browning, Emeritierter Professor an der University of North Carolina, USA

von: cine plus Production Service GmbH

Wie fing die Holocaustforschung an und welche aktuellen und künftigen Herausforderungen gibt es? Der Historiker Christopher R. Browning dazu im Interview.

Inhalt

Der US-amerikanische Historiker Christopher R. Browning zeichnet im Interview die Entwicklung der Holocaust- und speziell der Täterforschung nach, die er selbst stark geprägt hat. Dabei bezieht er sich auf allgemeine Tendenzen, aber auch auf seine eigene Wissenschaftsbiografie. Die Holocaustforschung habe sich von einem unterfinanzierten Nischenthema zu einem etablierten Forschungsfeld entwickelt. In der Gegenwart und Zukunft der Forschung sieht er als großes Problem an, dass in einzelnen Ländern zunehmend ein ausdifferenziertes Bild von Täterschaft als Angriff auf die nationale Identität verstanden und kritische Forschung erschwert werde.

Mehr Informationen

  • Produktion: 05.11.2019

  • Spieldauer: 7 Min.

  • hrsg. von: Bundeszentrale für politische Bildung

Lizenzhinweise

Dieser Text und Medieninhalt sind unter der Creative Commons Lizenz "CC BY-NC-ND 4.0 - Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International" veröffentlicht. Autor/-in: cine plus Production Service GmbH für bpb.de

Sie dürfen den Text unter Nennung der Lizenz CC BY-NC-ND 4.0 und des/der Autors/-in teilen.