Meine Merkliste

An der nördlichen Grenze unterwegs: Israelische Perspektiven auf Sicherheit

An der nördlichen Grenze unterwegs: Israelische Perspektiven auf Sicherheit Ein Video-Modul aus: Fit für Israel – Themen. Begegnungen. Widersprüche.

von: Dan Bronfeld

Sicherheit hat in der israelischen Gesellschaft einen hohen Stellenwert. Die konkreten Herausforderungen, die sich im Kontext der regionalen Entwicklungen im Nahen Osten ergeben, zeigen sich am praktischen Beispiel der Nordgrenze.

Inhalt

Nationale Sicherheit ist ein Thema, das in Israel omnipräsent ist und gerade im Norden und Süden des Landes häufig mit konkreten Bedrohungssituationen einhergeht. Die Armee (Israel Defence Forces/IDF) genießt in weiten Teilen der Gesellschaft eine hohe Akzeptanz, was auch durch den verpflichtenden Militärdienst bedingt ist. Am Beispiel der nördlichen Grenze zu Jordanien, Syrien und Libanon zeigt sich, wie komplex, fragil und perspektivenabhängig die Sicherheitsarchitektur im Nahen Osten zu bewerten ist. Im Rahmen einer Exkursion erläutert Ron Shatzberg die militärischen Herausforderungen und Paradigmen, die sich aus israelischer Sicht im nördlichen Grenzgebiet stellen. Seine Exkursion umfasst auch die Golan-Höhen, die Israel als Teil seines Staatsgebiets versteht. Die große Mehrheit der internationalen Staatengemeinschaft betrachtet sie hingegen als völkerrechtswidrig annektiertes Territorium. Deutlich wird am Beispiel der Exkursion auch, wie sich der aktuelle Konflikt zwischen Israel und dem Iran konkret in Sicherheitsfragen auswirkt.

Produzent:

Dan Bronfeld, Filmemacher

Dan Bronfeld ist ein israelischer Filmemacher, dessen Oeuvre sowohl Spiel- als auch Dokumentarfilme beinhaltet. Er hat einen Master of Fine Arts in Regie vom Konservatorium des American Film Institute in Los Angeles und einen Bachelor of Fine Arts in Film und Medien von der Bezalel Akademie für Kunst und Design in Jerusalem. Er wurde vom Jerusalem Film and TV Fund, dem Israeli Film Fund Grant und dem Haifa Film Festival Young Documentarians Accelerator ausgezeichnet. Seine Arbeiten wurden im Rahmen zahlreicher Veranstaltungen wie Full Frame, AFI Docs, Doc-Aviv, dem Jerusalem International Film Festival, dem Guangzhou Documentary Film Festival und dem Vancouver Film Festival gezeigt.

Führung:

Ron Shatzberg, Reserveoffizier und Berater

Ron Shatzberg diente 25 Jahre lang als Bataillonskommandant und Generalstabschef der Nordinfanterie-Brigade. Er ist ist ein renommierter Friedensaktivist, Berater und zivilgesellschaftlicher Akteur. Er nutzt seine militärische Expertise für die Entwicklung von praxisorientierten, regionalen Lösungsmodellen des israelisch-palästinensischen Konflikts. So hat er z.B. mehrere Track-Two-Initiativen mit jordanischen und palästinensischen Akteuren zum permanenten Status Jerusalems geleitet. Darüber hinaus ist er Bataillonskommandant der Infanterie mit dem Rang eines Obersts im Reservedienst der israelischen Streitkräfte (Israel Defense Forces - IDF).

Mehr Informationen

  • Konzeption: Anita Haviv

  • Dan Bronfeld

  • Realisation und Kamera: Dan Bronfeld

  • Schnitt: Daniel Najenson

  • Redaktion und Produktverantwortung: Martin Schiller (bpb)

  • Produktion: 10.2021

  • Spieldauer: 10 Min.

  • hrsg. von: Bundeszentrale für politische Bildung/bpb

Lizenzhinweise

Dieser Text und Medieninhalt sind unter der Creative Commons Lizenz "CC BY-NC-SA 4.0 - Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International" veröffentlicht. Autor/-in: Dan Bronfeld für bpb.de

Sie dürfen den Text unter Nennung der Lizenz CC BY-NC-SA 4.0 und des/der Autors/-in teilen.