Förderung

Bildungseinrichtungen

Katholisches Bildungswerk Oberhausen e.V.

Das Katholische Bildungswerk Oberhausen ist eine vom Kultusminister des Landes NRW anerkannte und geförderte Einrichtung der Erwachsenenbildung in sogenannter "anderer, d.h. freier" Trägerschaft. Träger ist das Bistum Essen als alleiniger Gesellschafter der "Katholischen Erwachsenen- und Familienbildung im Bistum Essen gGmbH" (KEFB). Das Katholische Bildungswerk Oberhausen führt jährlich etwa 4000 Unterrichtstunden und ca 3800 Teilnehmertage durch. Inhaltliche Schwerpunkte des Angebotes sind Sprachkurse (Englisch, Französisch, Spanisch und Italienisch, aber auch Latein und Alt-Griechisch sowie Deutsch für Flüchtlinge). Ebenso bietet die Einrichtung verschiedene Kurse in der Gesundheitsförderung und -erhaltung an. Weitere Akzente sind Angebote im Bereich der verschiedenen Themen von Theologie und Kirche, Geschichte und Politik, sowie die Qualifizierung von Ehrenamtlichen. Die Themen werden in verschiedenen Kursformaten angeboten, so in Vorträgen, Seminaren, Kursen, Exkursionen und Workshops, sowie on Wochenendseminaren und Bildungsurlauben. Das Katholische Bildungswerk Oberhausen arbeitet mit verschiedenen anderen Trägern der Erwachsenen- und Familienbildung sowie mit verschiedenen Kulturinstituten zusammen.


Das Katholische Bildungswerk Oberhausen e.V. ist Unterträger von AKSB – Arbeitsgemeinschaft katholisch-sozialer Bildungswerke in der Bundesrepublik Deutschland e.V.

Tätig in:

  • Nordrhein-Westfalen

Themen:

  • Deutsche Geschichte
  • Dialog der Religionen
  • Europa
  • Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit
  • Integration

Kontakt:

Adresse:
Els-Brändström-Straße 11
46045 Oberhausen



Telefon:
0208/ 85996-37

Fax:
0208/ 85996-83


E-Mail:
bw.oberhausen@t-online.de



Webseite:

www.kefb-bistum-essen.de