Junge mit Megafon vor Tafel

19.3.2015 | Von:
Markus Gloe

Werte und Menschenrechte

Literatur

Joachim Detjen, Politische Bildung. Geschichte und Gegenwart in Deutschland, München/Wien 2007a.

Joachim Detjen, Werte, in: Georg Weißeno u.a. (Hrsg.), Wörterbuch Politische Bildung, Schwalbach/Ts. 2007b, S. 414-423.

Joachim Detjen, Verfassungswerte. Welche Werte bestimmen das Grundgesetz, Bonn 2009.

Klaus-Peter Fritzsche, Bedeutung der Menschenrechte für die Politische Bildung, in: Gerhard Himmelmann/Dirk Lange (Hrsg.), Demokratiekompetenz. Beiträge aus Politikwissenschaft, Pädagogik und politischer Bildung, Wiesbaden 2005, S. 78-87.

Forum Menschenrechte (Hrsg.), Standards der Menschenrechtsbildung in Schulen, Berlin 2005.

Hermann Giesecke, Das Ende der Erziehung. Neue Chancen für Familie und Schule, Stuttgart 1985.

Hermann Giesecke, Wozu ist die Schule da? Die neue Rolle von Eltern und Lehrern, 4. Auflage, Stuttgart 1999.

Benno Hafeneger, Jugend, Werte und Wertebildung im gesellschaftlichen Wandel, in: Journal für politische Bildung, (2013) 1, S. 68-72.

Markus Gloe/Tonio Oeftering, Warum, wozu und welche Werte in der politischen Bildung?, in: kursiv, Journal für politische Bildung, (2010) 4, S. 12-19.

Peter Henkenborg, Moralisches Lernen, in: Volker Reinhardt (Hrsg.), Inhaltsfelder der Politischen Bildung, Bd. 3 des Handbuchs für den sozialwissenschaftlichen Unterricht, Baltmannsweiler 2010.

Ansgar Klein/Rudolf Speth, Demokratische Grundwerte in der pluralistischen Gesellschaft, in: Gotthard Breit/Siegfried Schiele (Hrsg.), Werte in der politischen Bildung, Schwalbach/Ts. 2000, S. 30-55.

Dieter Oberndörfer, Der Wahn des Nationalen. Die Alternative der offenen Republik, Freiburg 1993.

Fritz Reheis, Werteerziehung – Nein Danke! Plädoyer für einen aufklärerischen Umgang mit Werten, in: Aufklärung und Kritik, (1999) 1, S. 66-77.

Sibylle Reinhardt, Werte-Bildung und Politische Bildung, in: Dirk Lange/Gerhard Himmelmann (Hrsg.), Demokratiebewusstsein. Interdisziplinäre Annäherung an ein zentrales Thema der Politischen Bildung, Wiesbaden 2007, S. 134-144.

Sibylle Reinhardt, Werte in der politischen Bildung! Aber wie?, in: Gesellschaft – Wirtschaft – Politik (GWP) (2008) 2, S. 277-288.

Sibylle Reinhardt, Werte in der Politischen Bildung, in: Dirk Lange (Hrsg.): Konzeptionen Politischer Bildung, Baltmannsweiler 2010, S. 157-165.

Wolfgang Sander, "... erkennen, als jemand, der einmalig ist auf der Welt!" – Werteerziehung als Aufgabe der Schule, in: Gotthard Breit/Siegfried Schiele (Hrsg.), Werte in der politischen Bildung, Schwalbach/Ts. 2000, 184-201.

Gert Sommer/Jost Stellmacher, Menschenrechte und Menschenrechtsbildung, Wiesbaden 2009.

Bernhard Sutor, Zwischen moralischer Gesinnung und moralischer Urteilskraft – Ethik als Dimension politischer Bildung, in: Gotthard Breit/Siegfried Schiele (Hrsg.), Werte in der politischen Bildung, Schwalbach/Ts. 2000, S. 108-120.

Weiterführende Quellen

Deutsches Institut für Menschenrechte
http://www.institut-fuer-menschenrechte.de/

Forum Menschenrechte – Netzwerk deutscher Menschenrechtsorganisationen
www.forum-menschenrechte.de/

Human Rights Watch
http://www.hrw.org/de

UNESCO-Lehrstuhl für Menschenrechtsbildung an der Universität Marburg
http://www.human-rights-education.org/

Creative Commons License

Dieser Text ist unter der Creative Commons Lizenz "CC BY-NC-ND 3.0 DE - Namensnennung - Nicht-kommerziell - Keine Bearbeitung 3.0 Deutschland" veröffentlicht. Autor/-in: Markus Gloe für bpb.de

Sie dürfen den Text unter Nennung der Lizenz CC BY-NC-ND 3.0 DE und des/der Autors/-in teilen.
Urheberrechtliche Angaben zu Bildern / Grafiken / Videos finden sich direkt bei den Abbildungen.


Dossier

Menschenrechte

Auf der Flucht vor Zwangsheirat, hinter Gittern wegen der "falschen" Meinung, in der Textilfabrik von Kindesbeinen an: Auch 70 Jahre nach Erklärung der Allgemeinen Menschenrechte ist die Frage nach Freiheit und Würde des Menschen aktuell. Sind Menschenrechte universell? Wer verfolgt Verstöße gegen Menschenrechte? Und wie sieht die Situation in verschiedenen Regionen aus?

Mehr lesen

Hendrik Cremer, Mareike Niendorf

Bildungsauftrag Menschenrechte. Zum Umgang mit rassistischen und rechtsextremen Positionen von Parteien

Grund- und Menschenrechte geben wesentliche Inhalte und Maßstäbe für politische Bildung vor. Dabei gehört zum Auftrag schulischer und außerschulischer Bildung, auch rassistische und rechtsextreme Positionen von Parteien kritisch zu thematisieren und ihre Auswirkungen aufzuzeigen.

Mehr lesen