Junge mit Megafon vor Tafel

19.3.2015 | Von:
Susann Gessner

Migration und Integration

Literatur

Klaus Ahlheim, Prävention von Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus, in: Sander, Wolfgang (Hrsg.), Handbuch politische Bildung, Schwalbach/Ts. 2005, S. 379-391.

Barbara Asbrand/ Anette Scheunpflug, Globales Lernen, in: Sander Wolfgang (Hrsg.), Handbuch politische Bildung, Schwalbach/Ts. 2005, S. 469-486.

Gabi Elverich/ Albert Scherr, Antirassistische Bildung, in: Dirk Lange/ Volker Reinhardt (Hrsg.), Basiswissen Politische Bildung. Handbuch für den sozialwissenschaftlichen Unterricht. Band 3. Inhaltsfelder der Politischen Bildung, Hohengehren 2007, S. 182-189.

Alfred Holzbrecher, Interkulturelles Lernen, in: Wolfgang Sander (Hrsg.), Handbuch politische Bildung, Schwalbach/Ts. 2005, S. 392-406.

Ulrike Hormel/Albert Scherr, Bildungskonzepte für die Einwanderungsgesellschaft, in: Sara Fürstenau/Mechtild Gomolla (Hrsg.), Migration und schulischer Wandel: Unterricht, Wiesbaden 2009, S. 45-60.

Dirk Lange, Migrationspolitische Bildung. Entwicklung und Perspektiven, in: Polis. Report der deutschen Vereinigung für politische Bildung, Heft 3 (2010), S. 7-10.

Sigrid Luchtenberg, Citizenship Education. Eine neue Aufgabe Interkultureller Erziehung?, in: Yasemin Karakasoglu/Julian Lüddecke (Hrsg.), Migrationsforschung und Interkulturelle Pädagogik. Aktuelle Entwicklungen in Theorie, Empirie und Praxis, Münster 2004, S. 91-101. Mecheril, Paul (2004): Einführung in die Migrationspädagogik, Weinheim und Basel

Wolfgang Mickel, Zur Funktion transnationaler Lehrerverbände, in: Klaus Schleicher/Peter Weber (Hrsg.), Zeitgeschichte Europäischer Bildung 1970-2000. Band I: europäische Bildungsdynamik und Trends, München 2000, S. 249-278.

Arndt-Micheal Nohl: Konzepte Interkultureller Pädagogik Eine systematische Einführung. 2. erweiterte Aufl., Bad Heilbrunn. 2010

Stefan Rappenglück, Europabezogenes Lernen, in Wolfgang Sander (Hrsg.), Handbuch politische Bildung, Schwalbach/Ts. 2005, S. 456-468.

Kuno Rinke, Politische Bildung, in: Hans H. Reich/ Alfred Holzbrecher/ Hans-Joachim Roth (Hrsg.), Fachdidaktik interkulturell. Ein Handbuch, Opladen 2000, S. 94-129.

Klaus Seitz, Verhängnisvolle Mythen. Nationale Identität und kulturelle Vielfalt, in: Asit Datta (Hrsg.), Transkulturalität und Identität. Bildungsprozesse zwischen Exklusion und Inklusion, Frankfurt a.M. 2005, S. 51-68.

Albert Scherr/Ulrike Hormel, Interkulturelle Pädagogik – Standortbestimmung und Perspektiven, in: kursiv. Journal für politische Bildung, Heft 2 (2004), S. 32-44.

Albert Scherr: Fremdheitskonstruktionen und politische Bildung in Einwanderungsgesellschaften. In: kursiv. Journal für politische Bildung. Heft 4 (2005) . S. 14-21

Literaturempfehlungen zur Einführung in das Aufgabenfeld

Heidi Behrens/Jan Motte (Hrsg.), Politische Bildung in der Einwanderungsgesellschaft. Zugänge – Konzepte – Erfahrungen, Schwalbach/Ts 2006.

Rudolf Leiprecht/Anne Kerber (Hrsg.), Schule in der Einwanderungsgesellschaft. Ein Handbuch, Schwalbach/Ts 2005

Creative Commons License

Dieser Text ist unter der Creative Commons Lizenz "CC BY-NC-ND 3.0 DE - Namensnennung - Nicht-kommerziell - Keine Bearbeitung 3.0 Deutschland" veröffentlicht. Autor/-in: Susann Gessner für bpb.de

Sie dürfen den Text unter Nennung der Lizenz CC BY-NC-ND 3.0 DE und des/der Autors/-in teilen.
Urheberrechtliche Angaben zu Bildern / Grafiken / Videos finden sich direkt bei den Abbildungen.


Die soziale Situation in Deutschland

Migration

Migration ist in Deutschland ein Massenphänomen: Knapp jede vierte Person hat einen Migrationshintergrund – insgesamt mehr als 19 Millionen Personen. Allein in den zehn Jahren von 2007 bis 2016 sind 11,6 Millionen Personen nach Deutschland eingewandert und 8,2 Millionen Personen fortgezogen.

Mehr lesen

Dossier

1961: Anwerbeabkommen mit der Türkei

Am 30. Oktober 1961 schloss die Bundesrepublik ein Anwerbeabkommen mit der Türkei. Heute gehört deutsch-türkisches Zusammenleben zur Alltagsrealität in Deutschland - von Hamburg bis München, von Köln bis Berlin.

Mehr lesen

Dossier

Migration

17 Millionen Menschen mit Migrationshintergrund lebten 2015 in Deutschland. Was bedeutet das für die Integration? Wie sieht das Asyl- und Zuwanderungsrecht in Europa aus, und welche globalen Trends zeichnen sich ab?

Mehr lesen