Ein Finger vor schwarzem Hintergrund klickt auf das blaue Logo einer Social-Media-App.

Digitale Desinformation

Im Vorfeld von Wahlen stellt sich zunehmend die Frage, welchen Einfluss haben Bots und andere Formen automatisierter Kommunikation auf Meinungsbildung und Wahlentscheidung? Wer kontrolliert den Diskurs in den sozialen Medien? Spielt sich die Diskussion überhaupt noch dort ab? Nutzerinnen und Nutzer wandern zunehmend zu anderen Angeboten ab, in denen gar nicht mehr öffentlich kommuniziert wird. Führt die Verlagerung der Kommunikation in die geschlossene Kanäle der Messenger-Dienste zum Tod der digitalen politischen Öffentlichkeit? Mehr dazu im Dossier "Digitale Desinformation".

Eine Hand hält ein Smartphone auf dessen Bildschrim das Facebook-Logo zu sehen ist. Im Hintergrund weitere Logos des Konzerns.

Bundestagswahl und digitale Desinformation IV

Ein wöchentlicher Rückblick auf Berichte zum Thema und Inhalte sowie Formate auf Social-Media-Plattformen und in Messenger-Diensten. Was gibt es dazu für Faktenchecks und Einschätzungen aus Wissenschaft und Zivilgesellschaft?

Mehr lesen

Bild mit Mauszeiger und einer Schaltfläche "Report Tweet"

Matthias C. Kettemann

Ordnungsbildung in Online-Kommunikationsräumen

Der Ruf nach Interventionen zum Schutz demokratischer Öffentlichkeiten vor digitaler Desinformation wird immer lauter. Im Fokus der Diskussion stehen dabei Gesetze, Gemeinschaftsstandards und das Plattformdesign.

Mehr lesen

Netz aus Lügen

Podcast-Reihe

Desinformation - Der globale Blick

In diesem Podcast gehen wir der Frage nach, ob und wie Fehlinformationen auf Demokratien wirken und wo sie ihren Ursprung haben. Wir reisen dafür von Deutschland in die Ukraine, nach Taiwan und bis in die USA. Dabei geht es nicht nur um Antworten auf die Frage, was Desinformationen für uns als Gesellschaft bedeuten, sondern auch, wie wir (anders) damit umgehen könnten.

Mehr lesen

Logos verschiedener Socialmedia- und Messenger-Dienste vor blauem Hintergrund

Julian Jaursch

Selbstverpflichtungen für einen fairen digitalen Wahlkampf

Politischer Onlinewerbung kommt eine steigende Bedeutung in politischen Kampagnen zu. Besondere gesetzliche Regeln dafür gibt es aber im Gegensatz zum Rundfunk in Deutschland nicht. Deshalb spielen nun Selbstverpflichtungen eine Rolle.

Mehr lesen

Eine Hand steckt Wahlunterlagen in einen rotem Briefwahlumschlag

Karolin Schwarz

Das Narrativ vom Wahlbetrug

Auch in Deutschland wird versucht, die Ergebnisse demokratischer Wahlen durch Fälschungsvorwürfe in Zweifel zu ziehen. Doch in den allermeisten Fällen handelt es sich um substanzlose Verdächtigungen, die zum Teil mit Fälschungen belegt werden sollen.

Mehr lesen

Ein Mobiltelefon mit einem Facebook-Bildschirm vor dem Firmenlogo von Cambridge Analytica.

Constanze Kurz & Ingo Dachwitz

Microtargeting und Manipulation: Von Cambridge Analytica zur Europawahl

Bei digitaler Desinformation geht es nicht nur um die Inhalte, sondern auch um deren Adressierung. Diese Lehre lässt sich unter anderem daraus ziehen, wie Nutzerdaten von Facebook durch eine fragwürdige Firma von der Trump-Kampagne im US-Präsidentschaftswahlkampf 2016 verwendet wurden.

Mehr lesen

Eine Frau läuft in Manchester an einer Werbeanzeige von Facebook vorbei. Auf dem Bildschirm ist auf englisch zu lesen: Fake news is not our friend (Fake News ist nicht unser Freund).

Philipp Müller

Wie sollen Plattformen mit Falschmeldungen verfahren?

Was unternehmen Facebook, Twitter und Co. gegen Desinformation? Sollen sie ihre Nutzer nur vor Falschmeldungen warnen oder diese und andere problematische Inhalte direkt entfernen? Einige Maßnahmen sind nützlich, andere eher kontraproduktiv.

Mehr lesen

Auf einem Mobiltelefon sind Icons der Instant-Messanger SIMSme, WhatsApp, Messenger und Telegram zu sehen.

Adrienne Fichter

Über die "Messengerisierung" der Politik

Messenger-Apps werden immer beliebter. Aber führt die Verlagerung der Kommunikation in geschlossene Kanäle zum Tod der digitalen politischen Öffentlichkeit?

Mehr lesen

Soziale Netzwerke.

Ingrid Brodnig

Lügen im Netz: Sich davor schützen und andere aufklären

Als Internetnutzer fühlt man sich womöglich ohnmächtig. Was soll man als Einzelner schon gegen die Flut an Desinformation ausrichten? Können Bürger da überhaupt etwas tun?

Mehr lesen

Europafahnen wehen vor der EU-Kommission , Berlaymont-Gebäude, Brüssel ( Bruessel) , Europaviertel

Stephan Mündges

Strategien der Europäischen Union gegen Desinformation

Die EU sieht Falschinformationen und Desinformationskampagnen als große Gefahr. Mit welchen Strategien geht sie gegen Desinformation vorgeht, und welche Konflikte können sich durch die Maßnahmen ergeben?

Mehr lesen

Publikationen zum Thema

Coverbild fluter Propaganda

Propaganda

Fake News und postfaktisch: Das sind zwei Schlagwörter, die für eine bedenkliche Entwicklung stehe...

Medienkompetenz  - Herausforderung für Politik, politische Bildung und Medienbildung

Medienkompetenz

In welcher digitalen Gesellschaft wollen wir leben? Jetzt wird die Zukunft gestaltet. Wer kann infor...

Coverbild Die offene Gesellschaft und ihre Freunde

Die offene Gesellschaft und ihre Freunde

Platte Lösungen für komplexe Probleme? Anfeindung statt Auseinandersetzung? Fake News statt seriö...

Fakten gegen Fake News

Fakten gegen Fake News

Meinungen und Fakten: Mehr denn je scheinen die Beziehungen zwischen beidem problematisch - mit weit...

Das ist keine Propaganda

Das ist keine Propaganda

Inwiefern verschwimmen die Kategorien Wahrheit und Lüge durch die digitalen Medien? Und wie wirkt s...

Fake News, Framing, Fact Checking: Nachrichten im digitalen Zeitalter

Fake News, Framing, Fact Checking: Nachrichten im digitalen Zeitalter

Die Digitalisierung verändert den Nachrichtenjournalismus massiv und stellt diesen vor neue Herausf...

Zum Shop

Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 35–36/2021)

Verschwörungstheorien

Verschwörungstheorien werden von Menschen geglaubt, die an sie glauben wollen. Denn sie bieten eine Erklärung der Welt an, die Ereignisse auf eine einfache Ursache zurückführt – die Machenschaften dunkler Mächte. Anlass zur Sorge bietet die Verbindung von Verschwörungstheorien mit Rechtsextremismus und Antisemitismus, aber auch die Entkopplung eines Teils der Bevölkerung von der Realität.

Mehr lesen

The Cleaners

Tausende externe Mitarbeiter sichten für Facebook, Youtube, Twitter und weitere Social Media Angebote Fotos und Videos. Der Film erzählt von ihrer belastenden Arbeit, bei der sie im Sekundentakt über das Löschen oder Veröffentlichen entscheiden. Die Kriterien und Vorgaben dieser Arbeit sind eines der am besten geschützten Geheimnisse der Internet Giganten. Wer kontrolliert, was wir sehen und was wir denken?

Jetzt ansehen

Podcast

Die "Wahrheit" in Zeiten von Corona.
Verschwörungstheorien und Mythen rund um das Virus

Mit dem um sich greifenden Virus verbreiten sich auch Verschwörungstheorien drastisch. Auf Telegram und Facebook werden die Schuldigen der Krise benannt und die "Wahrheit" verkündet, in immer mehr deutschen Städten wird auf "Hygiene"-Demos protestiert. Doch was erzählt wer wo? Und warum eigentlich? Der Podcast versucht, Antworten zu finden.

Mehr lesen