Basilius-Kathedrale

17.6.2020

Chronik: Covid-19-Chronik, 11. – 24. Mai 2020

Die Ereignisse vom 11. bis zum 24. Mai 2020 in der Covid-19-Chronik.

Datum Offiziell bestätigte Covid-19-Fälle in Russland* Ereignis
11.05.2020 221.344 Die Zahl der offiziell bestätigten Coronavirus-Infektionen ist in Russland innerhalb der vergangenen 24 Stunden um 11.656 auf insgesamt 221.344 angestiegen. Die meisten neuen Infektionsfälle gibt es in Moskau mit 6.169. Offiziell gibt es 2.009 Todesfälle.
11.05.2020 221.344 Der russische Präsident Wladimir Putin erklärt die seit Anfang April aufgrund der Coronavirus-Pandemie geltende arbeitsfreie Zeit für Unternehmen ohne direkten Kundenkontakt in einer Fernsehansprache ab dem 12. Mai 2020 für beendet. Die Öffnung der Betriebe solle schrittweise erfolgen und liege in der Hand der in den Regionen zuständigen Gouverneure. Großveranstaltungen bleiben bis auf weiteres verboten. Außerdem bleiben die Beschränkungen für Personen über 65 Jahren sowie für chronisch Kranke unverändert bestehen.
11.05.2020 221.344 In der Oblast Tjumen und in der Oblast Tscheljabinsk werden die Beschränkungen zur Verhinderung einer Ausbreitung des Coronavirus bis zum 31. Mai 2020 verlängert. Sie werden nur insoweit gelockert, als das sich nun zwei Personen gemeinsam in der Öffentlichkeit treffen dürfen, vorausgesetzt, sie halten den vorgeschriebenen Mindestabstand von 1,50 Meter ein. Der Autonome Bezirk der Jamal-Nenzen kündigt dagegen die weitgehende Lockerung der Beschränkungen an. Menschen dürfen sich unter Einhaltung der Hygienestandards wieder ohne Beschränkungen in der Öffentlichkeit bewegen. Friseursalons, Schönheitssalons und Geschäfte mit einer Fläche von weniger als 400 Quadratmetern dürfen wieder öffnen.
11.05.2020 221.344 Der Gouverneur der Oblast Murmansk Andrej Tschibis kündigt an, dass ab dem 12. Mai die wegen der Corona-Pandemie geltenden Ausgangsbeschränkungen aufgehoben werden. Allerdings werde das Tragen einer Atemschutzmaske in der Öffentlichkeit obligatorisch. Einzelhandelsgeschäfte im Non-Food-Bereich mit einer Fläche von höchstens 50 Quadratmetern dürfen wieder öffnen. In der Oblast wurden bisher 2.416 Covid-19-Fälle gemeldet, offiziell gibt es fünf Todesfälle.
11.05.2020 221.344 Der Gouverneur der Oblast Leningrad Aleksandr Drosdenko gibt bekannt, dass bei ihm bereits am 5. Mai 2020 eine Infektion mit Covid-19 festgestellt wurde. Dies sei der Grund für seine Abwesenheit gewesen. Er habe seine Arbeit unter Bedingungen der Quarantäne wieder aufgenommen.
11.05.2020 221.344 Der russische Präsident Wladimir Putin kündigt als zusätzliche Maßnahme zur Unterstützung der Bevölkerung in der Coronavirus-Pandemie eine staatliche Einmalzahlung für Familien mit Kindern an. Familien erhalten nach Antragstellung eine Zahlung von 10.000 Rubel (etwa 125 Euro) pro Kind zwischen 3 und 16 Jahren. Familien mit Kindern unter drei Jahren erhalten drei Monate lang eine Zahlung von jeweils 5.000 Rubel (etwa 62 Euro) im Monat. Außerdem wird die Höhe des Kinderbetreuungsgeldes für Arbeitslose auf 6.750 Rubel (etwa 84 Euro) im Monat verdoppelt.
11.05.2020 221.344 Die zu erfüllenden Vorgaben der Regierung für die Aufhebung der Beschränkungen in den Regionen sind laut Tatjana Golikowa, stellvertretende Ministerpräsidentin: Die Infektionsrate darf nicht höher als 1 liegen, außerdem müssen mindestens 50 % der Intensivbetten einer Region zur Verfügung stehen. Die Zahl positiver Tests auf Covid-19 je 100.000 Einwohner darf nicht mehr als 70 betragen.
12.05.2020 232.243 In der Region Kamtschatka werden die aufgrund der Coronavirus-Pandemie erlassenen Ausgangsbeschränkungen und die Beschränkungen für Dienstleistungsbetriebe schrittweise aufgehoben. Ab heute ist es den Einwohnern wieder erlaubt, sich in der Öffentlichkeit ohne Einschränkung allein oder mit Kindern zu bewegen. Außerdem dürfen Friseursalons, Schönheitssalons, Reinigungen sowie Schneidereien und Schuster unter Einhaltung vorgeschriebener Hygienestandards wieder öffnen. Auch Non-Food-Einzelhandelsgeschäfte dürfen wieder öffnen, jedoch dürfen nicht mehr als 10 Kunden je 10 Quadratmeter gleichzeitig anwesend sein. In der Region gibt es bisher 384 Covid-19-Infektionen.
12.05.2020 232.243 Die Zahl der offiziell bestätigten Coronavirus-Infektionen ist in Russland innerhalb der vergangenen 24 Stunden um 10.899 auf insgesamt 232.243 angestiegen. Die meisten neuen Infektionsfälle gibt es in Moskau mit 5.392. Offiziell gibt es 2.116 Todesfälle.
12.05.2020 232.243 In der Oblast Kirow ist es Non-Food-Einzelhandelsgeschäften bis zu einer Größe von 400 Quadratmetern unter Auflagen wieder erlaubt, zu öffnen. Außerdem werden Spaziergänge und Sport im Freien wieder erlaubt. Die Regierung kündigt an, die Notwendigkeit der bestehenden Maßnahmen in Zukunft wöchentlich zu überprüfen, um das Coronavirus unter Kontrolle zu bringen.
12.05.2020 232.243 Die Regierung der Oblast Samara kündigt Lockerungen der geltenden Beschränkungen für Gemeinden mit geringen Infektionszahlen des Covid-19-Virus an. In diesen werden Spaziergänge und Sport im Freien wieder erlaubt sein. Auch Einzelhandelsgeschäfte bis 400 Quadratmetern Fläche dürfen wieder öffnen, müssen jedoch gewährleisten, dass sich nur ein Kunde je 15 Quadratmeter Fläche im Laden aufhält.
12.05.2020 232.243 In der Oblast Uljanowsk ist das Tragen von Handschuhen in öffentlichen Verkehrsmitteln ab sofort verpflichtend. Inhaber von Gewerbeobjekten müssen sicherstellen, dass ihre Besucher sich bei Betreten die Hände desinfizieren. Außerdem ist das Tragen einer Atemschutzmaske Pflicht, um die Eindämmung des Coronavirus zu fördern.
12.05.2020 232.243 In der autonomen Republik Tschuwaschien gilt ab sofort die Pflicht zum Tragen einer Atemschutzmaske in der Öffentlichkeit. Diese Regelung ist eine der Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus. Mit einem Abstand von fünf Metern dürfen zwei Personen gemeinsam im Freien Sport treiben, auch Spaziergänge zu zweit sind wieder erlaubt.
12.05.2020 232.243 In der autonomen Republik Tatarstan wird die Pflicht zum Mitführen eines digitalen Passierscheins als Nachweis der Notwendigkeit des Verlassens des Wohnorts abgeschafft. Kindergärten sowie öffentliche Parkanlagen werden wieder geöffnet. Die Beschränkungen wurden zuvor erlassen, um das Coronavirus eindämmen zu können.
12.05.2020 232.243 Dmitrij Peskow, Pressesprecher des russischen Präsidenten, gibt bekannt, dass er an Covid-19 erkrankt sei und im Krankenhaus behandelt würde.
12.05.2020 232.243 In der Oblast Twer ist das Tragen einer Atemschutzmaske in der Öffentlichkeit ab sofort verpflichtend. Diese Regelung ist eine der Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus.
13.05.2020 242.271 Die Zahl der offiziell bestätigten Coronavirus-Infektionen ist in Russland innerhalb der vergangenen 24 Stunden um 10.028 auf insgesamt 242.271 angestiegen. Die meisten neuen Infektionsfälle gibt es in Moskau mit 4.703. Offiziell gibt es 2.212 Todesfälle.
13.05.2020 242.271 Der Gouverneur von St. Petersburg, Aleksandr Beglow, gibt bekannt, dass sich seit Beginn der Coronavirus-Pandemie insgesamt 1.465 Beschäftigte im städtischen Gesundheitswesen mit dem Virus infiziert hätten. Vier Personen seien verstorben. Insgesamt gibt es in St. Petersburg bisher 8.485 offiziell bestätigte Infektionsfälle und 63 Todesopfer.
14.05.2020 252.245 Die Pressestelle des Föderalen Strafvollzugsdienstes teilt mit, dass sich 617 Mitarbeiter mit Covid-19 infiziert haben. Außerdem gibt es bereits 145 offiziell gemeldete Infektionsfälle unter den Insassen im Föderalen Strafvollzugsdienst.
14.05.2020 252.245 Die Zahl der offiziell bestätigten Coronavirus-Infektionen ist in Russland innerhalb der vergangenen 24 Stunden um 9.974 auf insgesamt 252.245 angestiegen. Damit stieg die Zahl der Fälle das erste Mal seit dem 2. Mai 2020 um weniger als 10.000 innerhalb von 24 Stunden an. Die meisten neuen Infektionsfälle gibt es in Moskau mit 4.712. Offiziell gibt es 2.305 Todesfälle.
14.05.2020 252.245 Die russische Regierung verabschiedet ein Hilfspaket in Höhe von 23,4 Milliarden Rubel (etwa 294 Millionen Euro) zur Unterstützung der von den Einschränkungen des Flugverkehrs durch die Coronavirus-Pandemie betroffenen russischen Fluggesellschaften. Die Hilfen sind als Zuschüsse für laufende Gehaltszahlungen, Leasing-Zahlungen und für Parkraumgebühren für Flugzeuge vorgesehen.
14.05.2020 252.245 In der Oblast Kaliningrad wird die Pflicht zum Tragen einer Atemschutzmaske in allen Bereichen der Öffentlichkeit eingeführt. Bisher galt diese Pflicht nur auf öffentlichen Plätzen und in Geschäften. Diese Regelung ist eine der Maßnahmen zur Verhinderung der Ausbreitung des Coronavirus. Bisher gibt es offiziell 848 Infektionsfälle, 12 Menschen sind verstorben.
14.05.2020 252.245 Der erste stellvertretende Vorsitzende des Duma-Ausschusses für Staatsaufbau und Gesetzgebung, Wjatscheslaw Lysakow, wendet sich an die Generalstaatsanwaltschaft mit der Bitte, die Verfassungsmäßigkeit der Mitführungspflicht digitaler Passierscheine in Moskau zu überprüfen. Diese gilt seit dem 15. April 2020 und ist eine der Maßnahmen zur Verhinderung der Ausbreitung des Coronavirus. Lysakow ist der Ansicht, dass die Anwendung, die jeder Bürger verpflichtend auf seinem Smartphone zu installieren hat, um einen digitalen Passierschein nutzen zu können, eine verfassungsrechtlich unerlaubte Verletzung der Privatsphäre der Nutzer bedeutet.
14.05.2020 252.245 Der russische Präsident Wladimir Putin gibt bekannt, dass Walerij Falkow, Minister für Wissenschaft und Hochschulbildung, an Covid-19 erkrankt und bereits wieder genesen sei. Damit sind nun bereits vier Regierungsmitglieder positiv auf Covid-19 getestet worden. Außerdem ist der Pressesprecher des Präsidenten, Dmitrij Peskow, seit dem 12. Mai 2020 nach einem positiven Test in Quarantäne und ärztlicher Behandlung.
15.05.2020 262.843 Die Zahl der offiziell bestätigten Coronavirus-Infektionen ist in Russland innerhalb der vergangenen 24 Stunden um 10.598 auf insgesamt 262.843 angestiegen. Die meisten neuen Infektionsfälle gibt es in Moskau mit 4.748, insgesamt gibt es in der Hauptstadt damit 135.464 Fälle. Offiziell gibt es 2.418 Todesfälle.
16.05.2020 272.043 Die Republik Krim hebt die seit dem 17. März 2020 wegen der Ausbreitung des Coronavirus geltenden Ausgangsbeschränkungen auf und wandelt diese in eine Empfehlung um, das Haus nur in notwendigen Fällen zu verlassen. Für chronisch Kranke und Menschen älter als 65 Jahre bleiben die Ausgangsbeschränkungen unverändert bestehen. In der Republik gibt es bisher 259 offiziell bestätigte Covid-19-Infektionen und 5 Todesfälle.
16.05.2020 272.043 Russland zieht die Soldaten, die im April zur Unterstützung im Kampf gegen das Coronavirus nach Serbien entsandt worden waren, ab. Der russische Verteidigungsminister Sergej Schojgu erklärte, der Einsatz sei offiziell beendet.
16.05.2020 272.043 Die Zahl der offiziell bestätigten Coronavirus-Infektionen ist in Russland innerhalb der vergangenen 24 Stunden um 9.200 auf insgesamt 272.043 angestiegen. Die meisten neuen Infektionsfälle gibt es in Moskau mit 3.505, insgesamt gibt es in der Hauptstadt damit 135.464 Fälle. Offiziell gibt es 2.537 Todefälle.
17.05.2020 281.752 Die Zahl der offiziell bestätigten Coronavirus-Infektionen ist in Russland innerhalb der vergangenen 24 Stunden um 9.709 auf insgesamt 281.752 angestiegen. Die meisten neuen Infektionsfälle gibt es in Moskau mit 3.855. Insgesamt gibt es in der Hauptstadt damit 142.824 Fälle. Offiziell gibt es 2.631 Todesfälle.
18.05.2020 290.678 Swetlana Strigunkowa, Gesundheitsministerin der Oblast Moskau, gibt bekannt, dass sich in der Oblast bisher etwa 2.000 in der Gesundheitsversorgung tätige Menschen mit Covid-19 infiziert haben. Nach Angaben von Strigunkowa sind dies etwa 9 % des mit Covid-19-Patienten arbeitenden medizinischen Personals.
18.05.2020 290.678 Das russische Militär liefert medizinische Ausrüstung in den Bezirk Nord-Jenissej in der Oblast Krasnojarsk, um dort im Ort Jeruda ein mobiles Krankenhaus zur Behandlung Covid-19-Erkrankter zu errichten. Insgesamt rund 200 Soldaten, darunter 77 Ärzte, sollen die Ausbreitung des Coronavirus in der Region eindämmen.
18.05.2020 290.678 Die Zahl der offiziell bestätigten Coronavirus-Infektionen ist in Russland innerhalb der vergangenen 24 Stunden um 8.926 auf insgesamt 290.678 angestiegen. Die meisten neuen Infektionsfälle gibt es in Moskau mit 3.238. Insgesamt gibt es in der Hauptstadt damit 146.062 Fälle. Offiziell gibt es 2.722 Todesfälle.
18.05.2020 290.678 Die russische Fluggesellschaft "Aeroflot" erhält von der russischen Luftfahrtbehörde 7,89 Milliarden Rubel (etwa 99,5 Millionen Euro) Subventionen als Ausgleich für die Ausfälle aufgrund der Einschränkungen des Flugverkehrs wegen der Coronavirus-Pandemie.
18.05.2020 290.678 Das russische Verteidigungsministerium teilt die Entsendung militärischer Fachkräfte zum Aufbau eines mobilen Krankenhauses mit 200 Betten in der Republik Dagestan mit. Dies hatte der russische Präsident Wladimir Putin nach einem Treffen mit Vertretern der dagestanischen Regierung angeordnet. In Dagestan wurden bisher 3.460 Fälle von Covid-19-Infektionen offiziell gemeldet, es gibt 29 Todesfälle. Der Gesundheitsminister der Republik, Jamaludin Gadshiibragimow, bestätigte außerdem, dass 657 Patienten mit einer Covid-19-Diagnose an Lungenentzündung gestorben seien.
19.05.2020 299.941 Die russische Regierung meldet die Rückholung von 245 russischen Staatsbürgern aus Thailand. Der internationale Flugverkehr ist seit Ausbruch der Coronavirus-Pandemie stark eingeschränkt.
19.05.2020 299.941 Die Zahl der offiziell bestätigten Coronavirus-Infektionen ist in Russland innerhalb der vergangenen 24 Stunden um 9.263 auf insgesamt 299.941 angestiegen. Die meisten neuen Infektionsfälle gibt es in Moskau mit 3.545. Insgesamt gibt es in der Hauptstadt damit 149.607 Fälle. Offiziell gibt es 2.837 Todesfälle.
19.05.2020 299.941 In der Oblast Kirow dürfen ab sofort unter Einhaltung der Hygienevorschriften Friseur- und Schönheitssalons wieder öffnen. Außerdem dürfen Fitnesscenter wieder öffnen; allerdings sind nur Einzeltrainings in Begleitung eines Trainers erlaubt. Von der neuen Regelung ausgenommen sind Gemeinden, in denen die Zahl der Covid-19-Neuansteckungen weiter zunimmt. Zurzeit betrifft dies die Stadt Wjatskije Poljany und die Gemeinden Wjatskopoljanskij und Malmyshskij.
19.05.2020 299.941 Der Gouverneur der Oblast Nishnij Nowgorod, Gleb Nikitin, teilt mit, dass sich Einzelpersonen ab sofort bis zu einem Kilometer von ihrem Wohnort entfernen dürfen und sich bis zu zwei Stunden am Tag zu diesem Zweck auf der Straße aufhalten dürfen. Bisher durften sich die Einwohner nur 300 Meter von ihrem Wohnort entfernen. Dies sind Vorsichtsmaßnahmen im Kampf gegen die Covid-19-Pandemie.
19.05.2020 299.941 In der Republik Tatarstan, der Oblast Orenburg sowie der Oblast Uljanowsk dürfen Museen und Bibliotheken für Einzelbesucher wieder öffnen. In der Republik Baschkortostan werden Sportveranstaltungen wieder aufgenommen. Die zuvor erlassenen Beschränkungen sollten das Coronavirus eindämmen.
19.05.2020 299.941 Der russische Ministerpräsident Michail Mischustin ist von seiner Covid-19-Erkrankung genesen und nimmt seine Arbeit wieder auf.
19.05.2020 299.941 Eine Woche nachdem die Ausgangsbeschränkungen aufgrund der Coronavirus-Pandemie in der Oblast Saratow aufgehoben worden sind, gibt die Regionalregierung bekannt, dass aufgrund der weiter steigenden Infektionszahlen Spaziergänge und Sport im Freien wieder verboten sind.
20.05.2020 308.705 Die Regierung der Oblast Samara teilt mit, dass Fälle von Lungenentzündungen im 1. Quartal 2020 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum drastisch zugenommen hätten. Im Durchschnitt gab es in den Jahren 2017 bis 2019 im 1. Quartal 251 Fälle von Lungenentzündungen, 2020 seien es 1.014 Fälle gewesen. Lungenentzündungen sind eines der Symptome einer Erkrankung mit Covid-19.
20.05.2020 308.705 Die Zahl der offiziell bestätigten Coronavirus-Infektionen ist in Russland innerhalb der vergangenen 24 Stunden um 8.764 auf insgesamt 308.705 angestiegen. Die meisten neuen Infektionsfälle gibt es in Moskau mit 2.699. nsgesamt gibt es in der Hauptstadt damit 152.306 Fälle. Offiziell gibt es 2.972 Todesfälle.
21.05.2020 317.554 Die Zahl der offiziell bestätigten Coronavirus-Infektionen ist in Russland innerhalb der vergangenen 24 Stunden um 8.849 auf insgesamt 317.554 angestiegen. Die meisten neuen Infektionsfälle gibt es in Moskau mit 2.913. Insgesamt gibt es in der Hauptstadt damit 155.219 Fälle. Offiziell gibt es 3.099 Todesfälle.
21.05.2020 317.554 Der Gouverneur der Oblast Krasnodar, Weniamin Kondratjew, gibt bekannt, dass die wegen der Coronavirus-Pandemie geltenden Beschränkungen unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregelungen weitestgehend aufgehoben werden. Die Einreisebeschränkungen in die Oblast bleiben jedoch bis zum 6. Juni 2020 bestehen.
21.05.2020 317.554 Der tschetschenische Präsident Ramsan Kadyrow befindet sich zur Behandlung einer Covid-19-Infektion in einem Moskauer Krankenhaus. Dies berichtet die Nachrichtenagentur "Interfax" unter Berufung auf inoffizielle Quellen.
22.05.2020 326.448 Die Zahl der offiziell bestätigten Coronavirus-Infektionen ist in Russland innerhalb der vergangenen 24 Stunden um 8.894 auf insgesamt 326.448 angestiegen. Die meisten neuen Infektionsfälle gibt es in Moskau mit 2.988. Insgesamt gibt es in der Hauptstadt damit 158.207 Fälle. Offiziell gibt es 3.249 Todesfälle.
22.05.2020 326.448 Aleksandr Ginzburg, Leiter des Nationalen Forschungszentrums für Epidemiologie und Mikrobiologie des russischen Gesundheitsministeriums, gibt bekannt, dass das Institut einen gegen SARS-CoV-2 (umgangssprachlich Coronavirus) entwickelten Impfstoff an Mitarbeitern des Instituts erfolgreich getestet habe. Die Mitarbeiter hätten eine Immunität entwickelt, negative Auswirkungen auf die Gesundheit habe es nicht gegeben. An wievielen Personen der Impfstoff getestet wurde, wurde nicht bekanntgegeben.
23.05.2020 335.882 Die Zahl der offiziell bestätigten Coronavirus-Infektionen ist in Russland innerhalb der vergangenen 24 Stunden um 9.434 auf insgesamt 335.882 angestiegen. Die meisten neuen Infektionsfälle gibt es in Moskau mit 3.190. Insgesamt gibt es in der Hauptstadt damit 161.397 Fälle. Offiziell gibt es 3.388 Todesfälle.
24.05.2020 344.481 Die Zahl der offiziell bestätigten Coronavirus-Infektionen ist in Russland innerhalb der vergangenen 24 Stunden um 8.599 auf insgesamt 344.481 angestiegen. Die meisten neuen Infektionsfälle gibt es in Moskau mit 2.516, dies ist die niedrigste Zuwachsrate innerhalb von 24 Stunden in Moskau im gesamten Monat Mai. Offiziell gibt es 3.541 Todesfälle.

*Johns Hopkins Universität, Stand 24.05.2020
Zusammengestellt von Alena Schwarz

Gemeinsam herausgegeben werden die Russland-Analysen von der Forschungsstelle Osteuropa an der Universität Bremen, der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde e.V., dem Deutschen Polen-Institut, dem Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien, dem Leibniz- Institut für Ost- und Südosteuropaforschung und dem Zentrum für Osteuropa- und internationale Studien (ZOiS) gGmbH. Die bpb veröffentlicht sie als Lizenzausgabe.

Opposition activists carry the Ukrainian national flag during an action of protest against the current regime in Kiev, Ukraine, Saturday, May 18, 2013. (AP Photo/Efrem Lukatsky)
Dossier Ukraine

Ukraine

Die Ukraine-Analysen bieten einen aktuellen Einblick in die politischen, wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Entwicklungen in der Urkaine. Sie machen aktuelles Wissen von Wissenschaft und Forschung verfügbar.

Mehr lesen

Polen-Analysen: Chronik
Dossier: Polen

Polen-Analysen

Die Polen-Analysen widmen dem größten östlichen Nachbarn Deutschlands regelmäßig einen Themenschwerpunkt. Dabei beleuchten sie aktuelle gesellschaftliche und politische Entwicklungen in Polen.

Mehr lesen

Angesichts der Ukraine-Krise wollen einige Nato-Mitglieder den Kurs gegen Russland verschärfen und fordern dauerhafte Truppenstützpunkte in Osteuropa. Zwingt Putin die Nato zu einem Strategiewechsel?

Mehr lesen auf eurotopics.net

Kiew wirft Russland eine Invasion in die Ostukraine vor. Laut Nato-Angaben sollen bis zu 1.000 russische Soldaten auf ukrainischem Territorium operieren. Wer kann Moskau Einhalt gebieten?

Mehr lesen auf eurotopics.net