Meine Merkliste

Internationale Politik

Internationale Politik

1) I. P. bezeichnet allgemein den supranationalen politischen Bereich, der durch die Beziehungen, Interner Link: Normen und Interner Link: Institutionen, die die Interner Link: Staaten untereinander unterhalten, gekennzeichnet ist.

2) I. P. ist eine politikwissenschaftliche Teildisziplin, die sich v. a. mit den internationalen Beziehungen (Interner Link: Internationale Beziehungen) und Organisationen, der Interner Link: Außenpolitik, Interner Link: Sicherheitspolitik und Friedenspolitik sowie der Entwicklung diesbezüglicher Interner Link: Theorien beschäftigt.

Quelle: Schubert, Klaus/Martina Klein: Das Politiklexikon. 7., aktual. u. erw. Aufl. Bonn: Dietz 2020. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.

Siehe auch:

Fussnoten

Weitere Inhalte

Schriftenreihe
4,50 €

Krieg vor der Haustür

4,50 €

Die Kriege und Krisen in Europas Nachbarschaft haben zu neuen Debatten über Deutschlands Rolle in der Welt geführt. Sarah Brockmeier und Philipp Rotmann diskutieren, wie eine verantwortungsvolle und…

Russland

Russland und die Europäische Union

Die russische Systemtransformation ist vorerst gescheitert und eine Wertegemeinschaft scheint gegenwärtig kaum möglich. Insgesamt befinden sich die Beziehungen zwischen der EU und Russland…

Publikation
0,00 €

Contact

0,00 €

Bei Contact geht es darum, Verbindungen zwischen den EU-Ländern zu erkennen und herzustellen. Ein Brettspiel für 2-8 wissbegierige Personen ab 12 Jahren.

Artikel

Außen- und Sicherheitspolitik

Wie hat sich die deutsch-französische Zusammenarbeit in der Außen- und Sicherheitspolitik seit 1950er Jahren entwickelt? Welche Auswirkungen hat der Krieg in der Ukraine?