Alle Youtuber der Kampagne 25 Jahre Mauerfall

10.2.2021

Wahre Welle TV

(2018)

"Wahre Welle TV" war ein satirisches Format der bpb - in sechs kurzen Filmen im Stil von Unterhaltungsfernsehen wurden bekannte Verschwörungstheorien aufs Korn genommen. (© Bundeszentrale für politische Bildung)

"Wahre Welle TV" startete mit einem Trailer, der für Fans von Verschwörungstheorien ziemlich verheißungsvoll aussah. Der Onlinesender wollte endlich "die Wahrheit" ans Licht bringen. Und so verbreitete sich der Trailer auch ziemlich schnell im Netz, parallel dazu tauchten im Netz Fotos von Werbeplakaten auf und Stellenanzeigen suchten nach Redakteurinnen und Redakteuren.

Am Tag der Veröffentlichung wurde dann aber schnell klar, dass "nichts so ist, wie es scheint" – wie schon der Claim am Ende des Trailers besagte. Die Website von "Wahre Welle TV" entpuppte sich als Bildungsformat, die sechs satirisch gehaltenen Filme in Form von Formaten des Unterhaltungsfernsehens gingen auf unterschiedliche Verschwörungstheorien im Netz ein und deckten durch die Überzeichnung den Unsinn dieser "Theorien" auf. Am Ende jedes Films wurden die Nutzerinnen und Nutzer zu weiterführenden Informationen auf Seiten der bpb weitergeleitet.

"Wahre Welle TV" fand einiges Beachtung. Die Seite wurde allein in den ersten zwei Wochen über 400.000 mal geklickt, über das Format wurde in lokalen, überregionalen und auch internationalen Medien wie der New York Times berichtet.

"Wahre Welle TV" war von Anfang an als Format gedacht, das nur kurzzeitig im Netz zu finden ist. Das "Best of-Video und viele Texte mit den Hintergrundinformationen zu unterschiedlichen Verschwörungstheorien finden Sie unter www.bpb.de/wahrewelle.