Bildung im digitalen Wandel


Stimmen der #excitingedu Digital 2021

Die Werkstatt war vor Ort beim Online-Kongress "#excitingedu Digital" und unterhielt sich mit einigen Akteurinnen und Akteuren. Das Themenspektrum reichte von Bildungsgerechtigkeit über Gamification bis hin zur Beziehungsarbeit von Lehrenden und nachhaltiger Digitalität.

Bei der #excitingedu Digital 2021 wurden verschiedene Perspektiven auf aktuelle Fragen der Bildungsarbeit geteilt und besprochen. | 
Foto: Andrea Piacquadio



Für einen schnellen Überblick
Ab 00:00 - Intro und Informationen zu #excitingedu
Ab 01:26 - Prof. Dr. Stephan Gerhard Huber über "Brennpunktschulen"
Ab 02:08 - Julian Ruckdäschel über Gamification im Unterricht
Ab 03:04 - Lajla Fetic über Ethik im Digitalen Raum
Ab 03:58 - Lorenz Denks über nachhaltige Digitalität und ressourcenschonende Lehre
Ab 05:13 - Alia Pagin über die Relevanz von Medienpädagogik
Ab 06:38 - Anselm Maria Sellen über Beziehungsarbeit von Lehrenden
Ab 08:01 - Prof. Dr. Huber über Chancen des Digitalen und digitaler Fähigkeiten
Ab 08:41 - Abmoderation

i

Über unsere Gesprächspartnerinnen und -partner:

Prof. Dr. Stephan Gerhard Huber ist Leiter des Instituts für Bildungsmanagement und Bildungsökonomie an der Pädagogischen Hochschule Zug.

Julian Ruckdäschel ist Lehrer, Medienpädagoge und Digitalcoach, und gibt im Rahmen dessen Workshops für Eltern, Lehrenden, sowie Schülerinnen und Schüler.

Lajla Fetic ist Wissenschaftlerin, Dozentin und Projektmanagerin bei der Bertelsmann Stiftung und beschäftigt sich dabei mit KI-Ethik.

Lorenz Denks ist Projektleiter bei Engagement Global, einem gemeinnützigen Unternehmen, das sich für nachhaltige Entwicklung einsetzt.

Alia Pagin ist Medienpädagogin und und Mitarbeiterin beim ‘Goldenen Aluhut’, einer gemeinnützigen Organisation die durch Medienkompetenzen gegen Verschwörungserzählungen vorgeht.

Anselm Maria Sellen ist Podcaster, Buchautor und arbeitet als Studienleiter in der Bildungs- und Begegnungsstätte Europahaus Marienberg.

Die Gespräche wurden im Rahmen der Veranstaltung "#excitingedu Digital 2021" (20. bis 22. April 2021) geführt, die vom Bildungsunternehmen Klett MINT GmbH in Kooperation mit dem Didacta Verband e.V., Verband der Bildungswirtschaft und Träger der gleichnamigen Bildungsmesse, veranstaltet wurde.

Creative Commons License

Dieser Text ist unter der Creative Commons Lizenz "CC BY-SA 4.0 - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International" veröffentlicht.
Urheberrechtliche Angaben zu Bildern / Grafiken / Videos finden sich direkt bei den Abbildungen.


Ihr Kommentar:

(*) Diese Felder sind Pflichtfelder

Ihr Kommentar wird von der Redaktion geprüft und dann freigeschaltet



werkstatt.bpb.de in Social Media

Hätten Sie es gewusst?

Quiz: Digitale Bildung und Nachhaltigkeit

Was bedeutet eigentlich BNE und wie lassen sich digitale Geräte nachhaltig nutzen? Testen Sie Ihr Wissen zum aktuellen Themenschwerpunkt in unserem Quiz!

Jetzt spielen

werkstatt.bpb.de in Social Media

Was bedeutet Web 2.0 für die politische Bildung? Das Archiv des Weblogs pb21.de bietet Praxisbeispiele, Anleitungen und Tipps um das Web 2.0 als Werkzeug der politischen Bildung.

Mehr lesen auf pb21.de

Im Archiv von werkstatt.bpb.de finden Interessierte viele informative Artikel, Interviews und Videos zum Thema zeitgemäße Vermittlung von Zeitgeschichte und Politik in Schulen und in der außerschulischen Bildung vor dem Hintergrund aktueller Herausforderungen wie Migration und Digitalisierung.

Mehr lesen auf werkstatt.kooperative-berlin.de

Dossier

Politische Bildung in einer digitalen Welt

Die Mehrheit der Gesellschaft bewegt sich im digitalen Raum, kommuniziert, konsumiert und informiert sich online. Verschiedene Stimmen aus Fachdidaktik, Politikwissenschaft, Pädagogik, Aktivismus und der schulischen und außerschulischen Praxis loten deswegen Ansätze für die politische Bildung in einer digitalen Welt aus und diskutieren Themen, Kompetenzen, Didaktik und Methoden.

Mehr lesen

Spezial

OER - Material für alle

Über den Einsatz sogenannter Open Educational Resources (OER) im Unterricht wird schon seit einigen Jahren diskutiert. In den Schulen selbst jedoch führt das Thema noch immer ein Schattendasein. Dieses Spezial soll Abhilfe schaffen: Die Beiträge liefern Grundlagen zum Thema freie Bildungsmaterialien und bieten Hilfestellungen, um OER von der Theorie in die schulische Praxis zu überführen.

Mehr lesen