Meine Merkliste

Projektimpressum

Interkulturelle Filmbildung Hintergründe zum Projekt Filmlisten Alejandro Bachmann Alex Moussa Sawadogo Aurora Rodonò Bernd Buder Laura Caterina Zimmermann Laura Teixeira Martin Ganguly Martina Döcker Maryanne Redpath Melika Gothe Rabih El-Khoury Stefan Stiletto Kinofenster-Redaktion Fortbildungsmodule Ein Jahrzehnt in Bewegung im zeitgenössischen arabischen Kino Weitere Texte und Materialien Projektimpressum

Projektimpressum

/ 1 Minute zu lesen

Das Projektimpressum stellt die beteiligten Institutionen und Personen vor.

"Interkulturelle Filmbildung und –vermittlung" ist ein Projekt von


Bundeszentrale für politische Bildung/bpb
DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum e.V. Externer Link: (Webseite)
Österreichisches Filmmuseum Externer Link: (Webseite)
Vision Kino gGmbH Netzwerk für Film- und Medienkompetenz Externer Link: (Webseite)

Entwicklung und Durchführung

Katrin Willmann (bpb), Christine Kopf (DFF), Stefan Huber (ÖFM), Michael Jahn (VISION KINO), Elena Solte (VISION KINO)

Vielen Dank an die Teilnehmer/-innen der Tagung "Film, Flucht und Interkultur. Internationale Tagung und Zukunftswerkstatt“, die 2016 von DFF und BpB gemeinsam veranstaltet wurde. Sie bildet den Anstoß für diese Arbeitsgruppe.
Vielen Dank außerdem an die Teilnehmer/-innen des Konzept-Workshops in der Bundeszentrale für politische Bildung (November 2017).

Projektkoordination

Sebastian Rosenow, Miriam Reichert

Mitarbeit

Karl-Leontin Beger, Sarah Hoffmann, Sarah Hujer, Cornelia Jonas, Antje Knapp, Clara Nigratschka

Critical Friends

Aida Ben Achour, Irit Neidhardt, Can Mileva Rastovic, Aurora Rodonò, Alex Moussa Sawadogo

Pädagogische Beratung

Christl Reissenberger

Wissenschaftliche Begleitung & Begutachtung

Prof. Dr. Manuel Zahn, Katja Lell (Universität zu Köln)

Referentinnen und Referenten der Fortbildungen

Martina Döcker, Dr. Martin Ganguly, Aurora Rodonò, Stefan Stiletto, Laura Caterina Zimmermann

Vielen Dank an alle Teilnehmer/-innen der Fortbildungen, die mit ihrer engagierten Mitarbeit wertvolle Anregungen zur Weiterentwicklung des Konzepts gegeben haben.

Fussnoten