30 Jahre Deutsche Einheit Mehr erfahren
Fahnen der EU-Mitgliedsländer wehen am Eingang zum Europaparlament in Strassburg

Glossar

- wichtige Begriffe zur EU und Europawahl

Lobbyismus

Lobbyismus beschreibt den Umstand, dass Interessenvertretungen Einfluss auf politische Entscheidungen nehmen. Viele Unternehmen, Stiftungen, Umweltorganisationen usw. beschäftigen Lobbyisten und Lobbyistinnen, die persönliche Beziehungen zu Abgeordneten, Minister und Ministerinnen oder Kommissaren und Kommissarinnen pflegen. Mittels dieser Beziehungen versuchen sie, die europäische Politik im Sinne ihres Arbeitgebers zu beeinflussen. Politiker/innen greifen oftmals auf Lobbyisten und Lobbyistinnen zurück, um sich zu einem bestimmten Thema beraten zu lassen.



22.03.2019