Meine Merkliste

Handlungsspielräume für Retter im Vernichtungskrieg der Wehrmacht

Handlungsspielräume für Retter im Vernichtungskrieg der Wehrmacht Wolfram Wette im Interview

In der Wehrmacht gab es zwischen Befehl und Gehorsam einen kleinen Spielraum, der von wenigen mutigen Soldaten genutzt wurde, um denen zu helfen, die in Zeiten der NS-Diktatur verfolgt wurden. Darüber spricht Wolfram Wette im Interview.

Inhalt

Wolfram Wette ist seit 1998 Professor für Neueste Geschichte am Historischen Seminar der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i. Br. und Mitbegründer der Historischen Friedensforschung (AHF). Im Interview spricht er über die “totale” Institution Wehrmacht als Garant des NS-Systems, der trotzdem an manchen Stellen Platz zum Helfen gewährte.

Das Interview fand am Rande der 3. internationalen Konferenz zur Holocaustforschung am 27./28. Januar 2011 in Berlin statt. Thema der Konferenz: Helfer, Retter und Netzwerker des Widerstands.

Mehr Informationen

  • Redaktion: Stefan Lampe

  • Produktion: 01.2011

  • Spieldauer: 6 Min.

  • hrsg. von: Bundeszentrale für politische Bildung

Lizenzhinweise

Dieser Text und Medieninhalt sind unter der Creative Commons Lizenz "CC BY-NC-ND 3.0 DE - Namensnennung - Nicht-kommerziell - Keine Bearbeitung 3.0 Deutschland" veröffentlicht.