Akquisos

30.10.2012

Schule, Jugendbildungs- und Jugendaustauschprojekte

Hier finden Sie eine Kurzübersicht über Programme zur Förderung von Bildungsangeboten für Jugendliche im schulischen und im außerschulischen Bereich sowie Jugendaustauschprojekte.

Stand: November 2012

Schule

Der bpb-Schülerwettbewerb zur politischen Bildung fördert selbst organisiertes Lernen und Projektarbeit. Schülergruppen der Klassen 5 bis 11 aller Schulformen können jedes Jahr Beiträge zu einem aus sechs frei wählbaren Themen einreichen. Zu gewinnen gibt es Klassenfahrten ins In- und Ausland, Geldprämien sowie Sach- und Sonderpreise.
www.schuelerwettbewerb.de

Mit dem Programm Denkwerk fördert die Robert Bosch Stiftung regionale Projektpartnerschaften zwischen Schülern, Lehrern und Geistes- oder Sozialwissenschaftlichen. Ziel des Programms ist es, Schülern einen Einblick von geistes- und sozialwissenschaftlicher Forschung durch Sommerschulen, Archivbesuche, Grabungen, Praktika, Schülerkongresse. Gefördert werden u.a. Sach- und Reisekosten. Bewerbung für Lehrer oder Wissenschaftler.
www.bosch-stiftung.de/content/language1/html/27567.asp

Der „sozialgenial-Förderfonds für Visionäre“ des Aktive Bürgerschaft e.V. unterstützt Schülerinnen und Schüler dabei, sich vor Ort zu engagieren und ihre Projektideen umzusetzen. Bewerben können sich alle Schulen in Nordrhein-Westfalen ab der 5. Klasse - jedes ausgewählte Schulprojekt erhält 500 Euro.
www.sozialgenial.de/foerderfonds

Der Pädagogische Austauschdienst fördert Schulpartnerschaften mit Israel. Alle Schulen mit Interesse an einer deutsch-israelischen Partnerschaft können Anträge stellen, wenn sie regelmäßig gegenseitige Besuche durchführen wollen. Gefördert wird der Aufenthalt an der deutschen Partnerschule und mit Unterbringung in Gastfamilien oder gemeinsame Projekte, die im Rahmen von Schulpartnerschaften durchgeführt werden.
www.kmk-pad.org/programme/schulpartnerschaften-mit-israel.html#c5946

COMENIUS ist das europäische Programm für die schulische Bildung unter dem Dach des EU-Programms Lebenslanges Lernen. Es fördert die Mobilität von Schülern und Lehrkräften, europäische Schulpartnerschaften, das Fremdsprachenlernen sowie die Entwicklung neuer Lehrtechniken und -methoden, der Lehrerbildung und der Schulverwaltung. Mögliche Aktionen sind neben Schulpartnerschaften, die Zusammenarbeit im Schulbereich auf der Ebene von Regionen und Gemeinden, Assistenzzeiten, Fortbildungskurse, multilaterale Projekte und Netzwerke. Das Programm läuft bis 2013.
www.kmk-pad.org/programme/comenius.html

Jugend

Mit dem Kinder- und Jugendplan des Bundes (KJP) fördert das BMFSFJ Träger der Jugendhilfe. Unterstützt werden u.a. Projekte zur Förderung politischer und kultureller Bildung für Kinder und Jugendliche. Fortlaufende Antragstellung möglich.
www.bmfsfj.de/BMFSFJ/kinder-und-jugend,did=3520.html

Politische Bildung, Kulturelle Bildung, Jugendverbandsarbeit und Internationale Jugendarbeit: Im Rahmen der Entwicklung einer Eigenständigen Jugendpolitik fördert das BMFSFJ innovative Projekte in diesen Bereichen.
www.bmfsfj.de/BMFSFJ/kinder-und-jugend,did=176204.html

Das Auswärtige Amt fördert aus dem Fonds für Transformationspartnerschaften den Jugend- und Fachkräfteaustausch mit Ländern des arabischen Frühlings mit 2 Mio. Euro in den Jahren 2012 und 2013. Träger, die Austauschprojekte mit diesen Ländern durchführen möchten, können Anträge stellen.
www.auswaertiges-amt.de/DE/Aussenpolitik/RegionaleSchwerpunkte/NaherMittlererOsten/Umbrueche-TSP/111125_TP_Foerderung_node.html

Im Förderprogramm "Europeans for Peace" der Stiftung EVZ können sich Schul- und Jugendgruppen in internationalen Partnerschaften mit einer Schule oder einem außerschulischen Bildungsträger um die Förderung ihres gemeinsamen Projektvorhabens bewerben. Das Thema wechselt jährlich. Frist zur Einreichung der Projekte ist in der Regel der 1. Januar jeden Jahres. Bewerbung mit Finanzierungsplan, förderfähig sind Reise-, Unterbringungs- und Verpflegungskosten, Sachmittel und z.T. Personalkosten
www.europeans-for-peace.de

Doris-Wuppermann-Stiftung will junge Menschen zum politischen Handeln ermuntern und ihr politisches Engagement unterstützen. Die Stiftung fördert Projekte Jugendlicher, die sich für den Schutz der Umwelt, für das Recht auf Arbeit und den Erhalt der sozialen Gerechtigkeit einsetzen, sich für fairen Handel in der Welt engagieren oder gegen Rassismus kämpfen. Förderhöhe in der Regel bis zu € 1.500. http://doris-wuppermann-stiftung.de

Die Freudenberg Stiftung widmet sich der sozialen, sprachlichen, schulischen und beruflichen Integration der jungen Generation. Gefördert werden Projekte zur Integration Migranten und kulturellen Minderheiten, zur Stärkung der demokratischen Kultur und zur Unterstützung besonders sozial benachteiligter Kinder und Jugendlicher.
www.freudenbergstiftung.de/deutsch/wie-wir-arbeiten/foerderpraxis/foerderrichtlinien.html

Die Stiftung Demokratische Jugend fördert Jugendarbeit in den neuen Bundesländern. Förderschwerpunkte sind Programme und Wettbewerbe, die dem Problem der Abwanderung junger Menschen aus den neuen Bundesländern entgegenwirken. Das Jugendprogramm Zeitensprünge fördert Projekte durch die junge Menschen die Geschichte ihrer Heimatregion erkunden mit 1.250 €. Daneben bestehen weitere, zum Teil länderspezifische Programme.
www.jugendstiftung.org/foerderung/jugendprogramm_zeitenspruenge/index.html

Jugend hilft! unterstützt engagierte Kinder und Jugendliche von 6- bis 21, die die Situation von anderen Menschen in Armut, Krankheit, Not oder schwierigen Lebenslagen verbessern wollen. Vergeben werden insgesamt im Jahr 120.000 €, davon 2.500 € pro Projekt.
www.jugendhilft.de/01start/frameset00.htm

Einrichtungen mit Projekten zur Stärkung von 9- bis 14-Jährigen aus einem sozial schwierigen Umfeld können an der Ausschreibung "Ich kann was!" teilnehmen. Sie können eine Förderung in Höhe von bis zu 10.000 Euro erhalten. Der Schwerpunkt der Ausschreibung liegt in dieses Mal auf dem Peer-to-Peer-Ansatz der Projekte, bei denen Kinder und Jugendliche eine Mentoren- oder Beraterrolle für ihre Altersgenossen einnehmen.
www.initiative-ich-kann-was.de

Von Jugendlichen für Jugendliche: Die Youth Bank fördert mit bis zu 400 € Projekte und Aktionen für junge, gesellschaftliche Projekte, die das demokratische und solidarische Miteinander fördern. Die Youth Bank hat Standorte in ganz Deutschland, die ehrenamtlichen Youth Banker helfen auch bei der Projektgestaltung.
www.youthbank.de/geld-fuer-dein-projekt/

Mit Think Big unterstützen Telefónica und die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) Projekte 14- bis 25-Jähriger mit 400 bis 1.000€ pro Projekt für Jugendliche im Viertel, Jugendclub oder Schule. Thematisch sind keine Grenzen gesetzt, die Projekte müssen jedoch gemeinnützig sein, von den Jugendlichen selbst initiiert und realisiert werden.
www.o2thinkbig.de/think_big

12 bis 25-Jährige können sich bei Domino Dresden bewerben mit Projekten, die die Gestaltung Dresdens bzw. die der Freizeit in Dresden betreffen. Die Fördersumme pro Jahr beläuft sich auf 4.000 - 5.000 €.
www.domino-dresden.de/domino.html

Das Novum Förderprogramm der Sächsischen Jugendstiftung fördert Projekte von 14- bis 26-Jährigen mit bis zu 500 €. Die Projekte sollen von Jugendlichen selbst organisiert sein, mit dem Ziel, das eigene Umfeld zu gestalten oder die Lebenssituation vor Ort zu verbessern. Mehrer Fristen pro Jahr.
www.saechsische-jugendstiftung.de/wettbewerbe.asp?mid=35&uid=0&iid=46

Die Bürgerstiftung Hamburg fördert Aktivitäten in den Bereichen Bildung, Sport und Kultur für Kinder und Jugendliche aus einem sozial benachteiligten Umfeld. Bewerben können sich gemeinnützige freie Träger der Kinder- und Jugendhilfe oder Vereine, Initiativen und Einrichtungen. Förderfähig sind Personal- und projektbezogene Sachkosten für max. 1 Jahr, ein Eigenanteil ist erforderlich. Mehrere Fristen pro Jahr.
www.buergerstiftung-hamburg.de/projektfoerderung/projektfoerderung_und_antragsstellung/

„Ich werde gehört, ich kann etwas verändern!“ Unter diesem Motto fördert die Bürgerstiftung Hamburg im Rahmen von „['YOU:SFUL] - Lernen durch Engagement“ Projekte von Schüler zwischen 6 und 20 Jahren aus Hamburg, die Unterricht mit einem zivilgesellschaftlichen Engagement verbinden. Verschiedenste Projekte werden mit bis zu 400 € gefördert.
www.buergerstiftung-hamburg.de/projektfoerderung/projekte/yousful/

Die Jugendstiftung Baden-Württemberg fördert Projekte in Baden-Württemberg, die lokal oder regional im Bereich der Jugendbildung beispielhaft und konzeptionell gut aufbereitet sind oder neue Wege in der Arbeit mit jungen Menschen bis 27 Jahre aufzeigen. Die Förderhöhe richtet sich u.a. nach der Art des Projekts und wird für höchstens drei Jahre gewährt.
www.jugendstiftung.de

„Stark gemacht! - Jugend nimmt Einfluss“ ist das neue Berliner Landesprogramm im Rahmen des Jugend-Demokratiefonds Berlin zur Stärkung des demokratischen Handelns, des Demokratieverständnisses und der gesellschaftlichen Beteiligung junger Menschen von 12 bis 21 Jahren. Dafür werden 2012 und 2013 insgesamt 350.000 € zur Verfügung gestellt.
www.stark-gemacht.de

In Mecklenburg-Vorpommern unterstützt die Staatskanzlei Projekte zur Förderung des Europagedankens und der europäischen Integration mit bis zu 5.000 €. Gefördert werden u.a. Grenzüberschreitende Begegnungen, Studien- und Informationsreisen zu europapolitischen Inhalten, Veranstaltungen, Ausstellungen und Publikationen, insbesondere für Kinder und Jugendliche. Einreichung fortlaufend bis 6 Wochen vor Projektbeginn.
www.landesrecht-mv.de/jportal/portal/page/bsmvprod.psml?showdoccase=1&doc.id=VVMV-VVMV000005972&st=vv

Jugendaustausch

ConAct unterstützt den außerschulischen Jugendaustausch zwischen Israel und Deutschland. Aus Mitteln des Kinder- und Jugendplans fördert ConAct Jugendaustausche und Fachkräfteprogramme, Hospitationen in der Jugendarbeit und Kleinprojekte. ConAct ist eine Einrichtung des BMFSFJ mit Unterstützung der Länder Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern.
www.conact-org.de/foerderung/index.html

Das Deutsch-Polnische Jugendwerk unterstützt die Begegnung junger Menschen aus beiden Ländern. Förderbar sind schulische und außerschulische Austauschprojekte, Jugendprojekt mit einem Drittland, Gedenkstättenfahrten, Individueller Schüleraustausch, Praktika im Nachbarland, Fachprogramme für Projektleiter und Publikationsprojekte. Zuschüsse werden in Form von Festbeträgen gewährt.
www.dpjw.org/c49,projektfoerderung.html

Tandem unterstützt die Begegnung junger Menschen aus Tschechien und Deutschland. Gefördert werden schulische und außerschulische Austauschprojekte, freiwillige Berufliche Praktika und deutsch-tschechische Begegnungen im Vorschulbereich – z.T. Vermittelt über EU-Programme.
www.tandem-org.de/foerderung.html

Das Deutsch-Französische Jugendwerk kann alle Art deutsch-französischer Austauschprojekte unterstützen. Antragsberechtigt sind alle Institutionen und Verbände, die im Bereich Jugend und Erziehung tätig sind, jeder Club und jede Jugendgruppe, die eine deutsch-französische Begegnung verwirklichen möchten. Die Förderung erfolgt in Form einer pauschalen Bezuschussung zu den Fahrt- und Teilnahmekosten, Aufenthaltskosten und u.U. Vorbereitungskosten.
www.dfjw.org/finanzielle-unterstuetzung

Die Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch fördert über Festbeträge schulische Austauschsprojekte und Sprachförderung für Lehrer und Schüler, außerschulische Austauschprojekte für Jugendliche und Fachkräfte der Jugendhilfe, sowie Projekte der beruflichen Bildung im Rahmen des schulischen oder außerschulischen Austauschs.
www.stiftung-drja.de/foerderung/

Weitere Förderprogramme der öffentlichen Hand, insbesondere auch der Länder, können Sie gezielt über die Fördermitteldatenbank des Bundes www.foerderdatenbank.de recherchieren. Bei der Suche nach privaten Mitteln hilft die Stiftungssuche des Bundesverband Deutscher Stiftungen www.stiftungen.org/index.php?id=1092 .


Warum engagieren sich heutzutage Jugendliche? Und wo? Welchen eigenen Nutzen hat gesellschaftliches Engagement. Während der 'Pfingstakademie Jugendbeteiligung' 2013 berichteten Jugendliche von ihrem Engagement.

Mehr lesen auf werkstatt.bpb.de