Förderung

Bildungseinrichtungen

Evangelische Akademie zu Berlin

Im Auftrag der Evangelischen Kirche gestaltet die Akademie das gesellschaftliche Gespräch in der Bundeshauptstadt mit, indem sie die Auseinandersetzung mit religiösen und zeitgeschichtlichen Fragen, mit politischen, wirtschaftlichen und sozialen Problemen befördert. Sie schafft Raum für konstruktive Diskurse und die gemeinsame Suche nach Lösungen für die Fragen unserer Zeit. Die Akademie ist offen für Menschen verschiedener Überzeugungen und Weltanschauungen aus unterschiedlichen Professionen und Milieus. Sie fragt nach Werten und Motiven hinter den Positionen, sie moderiert den Diskurs zwischen widerstreitenden Anschauungen. Sie macht Religion als Faktor in gesellschaftlichen Prozessen sichtbar. Die Arbeit dient dem Zweck der Förderung der allgemeinen politischen und religiösen Bildung.

Die Evangelische Akademie zu Berlin ist Unterträger der Evangelischen Akademien in Deutschland e.V.

Tätig in:

  • Berlin

Themen:

  • Flucht und Asyl
  • Gesundheitssystem
  • Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit
  • Rechtsextremismus
  • Wirtschaft

Kontakt:

Adresse:
Charlottenstr. 53/54
10117 Berlin


Telefon:
030 203 55 – 0

Fax:
030 203 55 – 550


E-Mail:
eazb@eaberlin.de



Webseite:

www.eaberlin.de