Meine Merkliste

Zuflucht gesucht - Seeking Refuge

Was bewegt Menschen zur Flucht? Wie erleben geflüchtete Kinder den Verlust von Freunden oder Verwandten und das Ankommen in der fremden neuen Heimat? In der Animationsfilm-Reihe "Zuflucht gesucht" erzählen fünf Kinder aus aller Welt ihre Geschichten: Ali aus Afghanistan, Juliane aus Simbabwe, Navid aus dem Iran, Rachel aus Zentralasien und Hamid aus Eritrea. Der Fluchtweg der hier porträtierten Kinder führt nach Großbritannien - ihre Erfahrungen stehen jedoch universell für Kinder, die ihre Länder verlassen müssen und in Europa Zuflucht finden. Die Kinder beschreiben ihre Flucht, ihre Ängste und Sorgen, aber auch ihre Träume und Hoffnungen für ihre Zukunft. Die Erzählperspektive und die einfache Sprache ermöglichen auch jüngeren Schülerinnen und Schülern Zugang zu den Themen Flucht, Asyl und Vertreibung.

Auf dieser Seite finden Sie zu jeder Folge freie Lehrmaterialien - einmal Arbeitsblätter für Schülerinnen und Schüler ab 8 Jahren, einmal entsprechende Handreichungen für Pädagoginnen und Pädagogen. Daneben können Sie sich alle Folgen auch in der Originalfassung mit englischen Untertiteln (OmeU) ansehen.

Erscheinungsdatum:

Ali aus Afghanistan

Im Alter von zehn Jahren flieht Ali mit der Großmutter aus dem kriegszerstörten Afghanistan. Seine Eltern muss er am Flughafen zurücklassen. In der neuen Heimat fühlt Ali sich oft einsam.

/ 1 Minute zu lesen

Hamid aus Eritrea

Als Zehnjähriger verlässt Hamid mit seiner Mutter sein Heimatland Eritrea. Nach vielen Strapazen gelingt Mutter und Sohn die Flucht nach Europa. In der Fremde Anschluss zu finden fällt ihnen schwer.

/ 1 Minute zu lesen

Juliane aus Simbabwe

Als sie drei ist, landet Juliane im Waisenhaus, weil ihre Mutter Simbabwe verlassen muss. Durch einen glücklichen Zufall trifft Juliane sie eines Tages wieder. Gemeinsam finden sie in Europa Zuflucht.

/ 1 Minute zu lesen

Seeking Refuge (OmeU)

Rachel aus Zentralasien

Rachels Familie bekennt sich zum christlichen Glauben und wird in ihrem muslimischen Heimatland bedroht und ausgegrenzt. Der Familie gelingt die Flucht nach Europa und landet dort in Abschiebehaft.

/ 1 Minute zu lesen

Navid aus Iran

Navid und seine Mutter fliehen aus dem kurdischen Teil Irans nach Europa. Auf der Flucht müssen sie viele Gefahren überwinden. In Europa treffen sie Navids bereits zuvor geflohenen Vater wieder.

/ 1 Minute zu lesen

Weitere Inhalte

Dossier

"Life on the border"

Was geschieht, wenn man gewaltsam aus seiner Heimat vertrieben wird? In "Life on the border“ halten Kinder und Jugendliche ihr neues Leben in nordsyrischen und irakischen Geflüchtetenlagern fest.

Dossier

Moschee DE

Als am Rande Berlins eine Moschee gebaut werden soll, formiert sich Protest. Basierend auf realen Ereignissen zeichnet der Film "Moschee DE" die Konfliktlinien in der Nachbarschaft zwischen Gegnern…

kinofenster.de

Externer Link: Filmarbeit zum Thema Flucht

Welchen Beitrag leistet pädagogische Filmarbeit zur interkulturellen Verständigung und zur Inklusion von geflüchteten Kindern und Jugendlichen? Das Dossier auf kinofenster.de bietet…

Presse

Refugee Eleven

In der Webvideo-Serie "Refugee Eleven" sprechen Amateurspieler und Fußballprofis über ihre Fluchtgeschichten. Die Webvideos bilden die Basis für die Auseinandersetzung mit dem Thema Flucht und…

Audio Dauer
Podcast

Nach der Flucht – Amer Saba baut sich wieder ein Leben auf

Weil er sich gegen das Regime in Syrien engagiert hat, muss der Banker Amer Saba 2015 aus seiner Heimat fliehen. In Hamburg baut er sich ein neues Leben auf, bei dem es um mehr geht als ums Geld. Mehr…