Meine Merkliste

Stadt und öffentlicher Raum

Stadt und Gesellschaft Stadt und Geschichte Geschichte der Stadtentwicklung Wohnungsbaupolitik in historischer Perspektive Stadterneuerung, Geschichtspolitik und Tourismus Stadt und Ökonomie Wirtschaftlicher Strukturwandel und Stadtentwicklung Unternehmerische Stadt Stadtentwicklung und soziale Ungleichheit Transformation kommunaler Handlungsspielräume Stadt und Demografie Schrumpfung von Städten und dessen Folgen Wachsende Städte im schrumpfenden Deutschland Strategien im Umgang mit Schrumpfung Aufrechterhaltung gleichwertiger Lebensverhältnisse Stadt und Wohnen Rückkehr der Wohnungsfrage Etablierung großer Wohnungskonzerne Wohnungen und Immobilien als Kapitalanlage Gentrifizierung: Ursachen, Formen und Folgen Wohnraumversorgung jenseits des Wohnungsmarkts Stadt und öffentlicher Raum Prinzip des öffentlichen Raums Öffentlicher Raum und soziale Kontrolle Ökonomisierung des öffentlichen Raums Stadt und Migration Zuwanderung in die Städte Konzept "Ankunftsstadt" Segregation und Integration Stadt und Umwelt Natur und Stadtentwicklung Biodiversität und Stadtplanung Sozialverträglichkeit und Umweltorientierung Stadt im Klimawandel Stadt und Partizipation Bürger und Stadtentwicklung Protestpartizipation in der lokalen Demokratie Konzept Quartiermanagement Partizipationskritik in der Stadtentwicklungspolitik Glossar Archiv Segregierte Stadt Einführung Interview Einblicke Unternehmerische Stadt Unternehmerische Stadt Interview Privatisierung öffentlichen Wohneigentums Einblicke Ausblicke Schrumpfende Stadt Einführung Interview Überwachte Stadt Einführung Interview Soziale Stadt Einführung Interview Literatur Redaktion Redaktion

Stadt und öffentlicher Raum

Das Prinzip öffentlicher Raum gilt als grundlegend für die Qualität des Zusammenlebens in den Städten. Doch was bedeutet der Begriff öffentlicher Raum? Wie wirken sich Einschränkungen im Zugang zu urbanen Räumen auf die Aufrechterhaltung einer spezifisch städtischen Lebensweise aus? Die Aufmerksamkeit der Stadtforschung richtet sich hier vor allem auf stadtpolitische Strategien der Kontrolle des öffentlichen Raums, sowohl in ihren repressiven wie auch partizipativen Formen. Im Blickfeld stehen zudem privatwirtschaftliche Strategien der Ökonomisierung des öffentlichen Raums sowie Nutzungs- und Aneignungsstrategien einzelner sozialer Gruppen. Ist der öffentliche Raum in Gefahr? Neben einer Beschreibung der Ordnungs- und Kontrollmaßnahmen stehen Fragen nach den sozialen Ursachen für und nach den Rückwirkungen von Einschnitten in das Prinzip öffentlicher Raum auf die Qualität des Zusammenlebens in den Städten zur Debatte.

Das Prinzip des öffentlichen Raums

Kathrin Wildner und Hilke Berger diskutieren die Geschichte sowie Bedeutung des öffentlichen Raumes für das Zusammenleben in den Städten und fragen nach der Rolle der Kunst.

Kathrin Wildner, Hilke Marit Berger

/ 9 Minuten zu lesen

Die überwachte Stadt

Rechtfertigen die aktuellen Formen und Techniken sozialer Kontrolle, von überwachten Städten zu sprechen? Eine kritische Betrachtung von Sicherheit und Freiheit in der Großstadt.

Dr. Jan Wehrheim

/ 10 Minuten zu lesen

Privatisierung, Kommerzialisierung, Festivalisierung

Stadtpolitische Strategien und privatwirtschaftliche Interessen bedrohen den öffentlichen Raum. Boris Michel erläutert sozialwissenschaftliche Diagnosen der Ökonomisierung.

Boris Michel

/ 9 Minuten zu lesen