Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Wahl-O-Mat-Redaktionen gesucht

Wahl-O-Mat-Redaktionen gesucht

Der Wahl-O-Mat ist eines der erfolgreichsten Angebote der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb. Seit 2002 wurde er vor Wahlen über 100 Millionen Mal genutzt. Die Thesen des Wahl-O-Mat, mit denen sich die unterschiedlichen Positionen der Parteien vergleichen lassen, entwickelt eine Redaktion aus Jungwählerinnen und Jungwählern, Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Journalismus und Bildung und den Verantwortlichen der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb sowie der jeweiligen Landeszentrale für politische Bildung.

  • Du bist bei einer der anstehenden Wahlen wahlberechtigt und am Wahltag nicht älter als 26 Jahre alt?

  • Du willst als Redaktionsmitglied bei der Erstellung und Auswahl der Thesen dabei sein?

Bewirb Dich jetzt für Deinen Wahl-O-Mat!

  • Wir suchen Redaktionsmitglieder für den Wahl-O-Mat-Workshop zur Bürgerschaftswahl in Bremen 2023 (9. bis 11. Februar 2023): Interner Link: Jetzt bewerben!

Wir veröffentlichen die Ausschreibung für die Redaktion zu den anstehenden Wahlen immer mehrere Monate vor dem Wahltermin. Wenn Du dich für die Arbeit in der Redaktion eines Wahl-O-Mat interessierst, abonniere am besten unseren Interner Link: Newsletter oder schaue regelmäßig hier vorbei.

Was erwartet Dich?

Du entscheidest, welche Thesen in den Wahl-O-Mat gelangen! Diese entwickelst und formulierst Du gemeinsam mit anderen jungen Menschen und Expertinnen und Experten während eines dreitägigen Wahl-O-Mat-Workshops. Hier erwartet Dich viel Arbeit aber auch viel Spaß in einer Redaktion engagierter, interessierter und netter Menschen. Dafür gibt es am Ende den Dank der Wählerinnen und Wähler und selbstverständlich ein qualifiziertes Zeugnis.

Wie entsteht der Wahl-O-Mat?

Infofilm

Wie entsteht der Wahl-O-Mat?

Wie entsteht der Wahl-O-Mat? Und wer ist an seiner Entwicklung beteiligt? Dieser Infofilm gibt einen kurzen Überblick über alle Arbeitsprozesse, die nötig sind, damit das Wahltool pünktlich zur Bundestags- oder Landtagswahl zur Verfügung steht.

Was wird von Dir erwartet?

Du solltest wahlberechtigt und am Wahltag maximal 26 Jahre alt. Da der Wahl-O-Mat überparteilich ist, darfst Du jedoch keine besondere Position oder Aufgabe in einer politischen Partei haben (z.B. regionale oder überregionale Funktion, Mandat, Kandidatur).

Und keine Sorge: Du musst nicht Politikwissenschaft studieren, um ein Redaktionsmitglied zu werden. Viel wichtiger sind Neugier, ein wacher Kopf und Spaß am Diskutieren. Wir suchen Redaktionsmitglieder mit möglichst vielen unterschiedlichen Erfahrungen und Perspektiven. Um mitmachen zu können, musst Du die gesamte Zeit dabei sein. Wir unterstützen Dich dabei, Dich von der Schule, Hochschule oder Deiner Arbeitstätigkeit freistellen zu lassen.

Weitere Inhalte

Hessen 2018

Redaktion

Der Wahl-O-Mat zur Landtagswahl in Hessen 2018 ist ein Produkt der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb und der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung.

Niedersachsen 2022

Presse

Sie benötigen ein Bild zur Illustration Ihres Presseartikels oder wollen eine Pressemitteilungen zum Wahl-O-Mat nachlesen? Hier finden Sie Materialien zum Wahl-O-Mat Niedersachsen 2022.

Nordrhein-Westfalen 2022

Presse

Sie benötigen ein Bild zur Illustration Ihres Presseartikels oder wollen eine Pressemitteilungen zum Wahl-O-Mat nachlesen? Hier finden Sie Materialien zum Wahl-O-Mat Nordrhein-Westfalen 2022.

Nordrhein-Westfalen 2022

Häufig gestellte Fragen

Welche Parteien dürfen am Wahl-O-Mat teilnehmen? Wie wurde der Wahl-O-Mat entwickelt? Antworten auf die wichtigsten Fragen zum Wahl-O-Mat finden Sie hier.