2Kommentar: Der Wunsch nach Wandel ist groß, die Aussicht auf Wandel nicht

Zurück zum Artikel
1 von 1
  Auf einem Bildschirm werden die vorläufigen Ergebnisse der einzelnen Kandidaten im ersten Wahlgang angezeigt. Schlussendlich geht Wolodymyr Selenskyj mit 30,24 Prozent der Stimmen als Sieger hervor.
Auf einem Bildschirm werden die vorläufigen Ergebnisse der einzelnen Kandidaten im ersten Wahlgang angezeigt. Schlussendlich geht Wolodymyr Selenskyj mit 30,24 Prozent der Stimmen als Sieger hervor. (© picture alliance/Stringer/Sputnik/dpa)