Eindruck vom Hackathon, Entwicklung von Prototypen


Das Internet hat demokratisches Potenzial

Das Internet verändert die politische Öffentlichkeit, Diskurse und Partizipationsmöglichkeiten. Wo Chancen und Risiken liegen und welches Medienverständnis wichtig ist, erklärt Ingrid Brodnig im Interview.

Das Internet verändert die politische Öffentlichkeit, Diskurse und Partizipationsmöglichkeiten. Wo Chancen und Risiken liegen und welches Medienverständnis wichtig ist, erklärt Ingrid Brodnig im Interview.

Die Journalistin und Autorin Ingrid Brodnig beschäftigt sich unter anderem mit den Auswirkungen der Digitalisierung auf unsere politische Kultur und spricht im Interview über die Herausforderungen und das demokratische Potenzial des Internets.

Für einen schnellen Überblick:
00:23 - Inwiefern verändert die Digitalisierung die politische Öffentlichkeit?
01:07 - Wie unterscheiden sich politische Diskurse und Bewegungen im digitalen und analogen Raum?
02:13 - Was ist gesellschaftspolitisch die größte Herausforderung dieser neuen Öffentlichkeit?
03:10 - Worin liegt die größte Chance der Digitalisierung für Politik und Demokratie?
04:18 - Welche Kompetenzen brauchen wir angesichts politischer Prozesse im Netz?
05:28 - In welcher digitalen und politischen Zukunft wollen Sie leben?


i

Hintergrundinformationen zum Beitrag

Ingrid Brodnig (@brodnig) ist eine österreichische Autorin und Journalistin und beschäftigt sich in ihrer Arbeit schwerpunktmäßig mit den Auswirkungen des Internets auf unsere Gesellschaft. In diesem Zusammenhang schreibt sie als Kolumnistin für das Magazin Profil, hat mehrere Bücher veröffentlicht, unter anderem "Lügen im Netz" und "Hass im Netz", ist als Speakerin und Workshopgeberin zu diesen Netzthemen aktiv und bloggt unter www.brodnig.org.

Das Interview entstand im Rahmen der Digi Konferenz "Die Zukunft in der wir leben wollen?!" der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb). Die Konferenz fand vom 5. Bis 7. März 2020 in Frankfurt am Main statt. Weitere Informationen zum Thema und zum Programm finden Sie hier.

Creative Commons License

Dieser Text ist unter der Creative Commons Lizenz "CC BY-SA 4.0 - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International" veröffentlicht.
Urheberrechtliche Angaben zu Bildern / Grafiken / Videos finden sich direkt bei den Abbildungen.


Ihr Kommentar:

(*) Diese Felder sind Pflichtfelder

Ihr Kommentar wird von der Redaktion geprüft und dann freigeschaltet



Hätten Sie es gewusst?

Quiz: Digitale Bildung und Nachhaltigkeit

Was bedeutet eigentlich BNE und wie lassen sich digitale Geräte nachhaltig nutzen? Testen Sie Ihr Wissen zum aktuellen Themenschwerpunkt in unserem Quiz!

Jetzt spielen

werkstatt.bpb.de in Social Media

Was bedeutet Web 2.0 für die politische Bildung? Das Archiv des Weblogs pb21.de bietet Praxisbeispiele, Anleitungen und Tipps um das Web 2.0 als Werkzeug der politischen Bildung.

Mehr lesen auf pb21.de

Im Archiv von werkstatt.bpb.de finden Interessierte viele informative Artikel, Interviews und Videos zum Thema zeitgemäße Vermittlung von Zeitgeschichte und Politik in Schulen und in der außerschulischen Bildung vor dem Hintergrund aktueller Herausforderungen wie Migration und Digitalisierung.

Mehr lesen auf werkstatt.kooperative-berlin.de

Spezial

OER - Material für alle

Über den Einsatz sogenannter Open Educational Resources (OER) im Unterricht wird schon seit einigen Jahren diskutiert. In den Schulen selbst jedoch führt das Thema noch immer ein Schattendasein. Dieses Spezial soll Abhilfe schaffen: Die Beiträge liefern Grundlagen zum Thema freie Bildungsmaterialien und bieten Hilfestellungen, um OER von der Theorie in die schulische Praxis zu überführen.

Mehr lesen