Meine Merkliste

Animationsfilm – Trickfilm und Filmtrick

Animationsfilm – Trickfilm und Filmtrick

Animationsfilme, fälschlicherweise häufig als Zeichentrickfilme bezeichnet, gelten vorrangig als Filme für Kinder. Dabei ist gerade diese Filmgattung nicht nur in Bezug auf die Zielgruppe, sondern auch im Hinblick auf ihre filmgeschichtliche Entwicklung überaus vielfältig.

Mit einem Triple-Feature, bestehend aus dem Vorfilm Die Abenteuer des Prinzen Achmed (D 1926, R: Lotte Reiniger) und den beiden Langfilmen The Thief of Bagdad (Der Dieb von Bagdad, GB/USA 1940, R: Ludwig Berger, Michael Powell u.a.) und Aladdin (USA 1992, R: John Musker, Ron Clements), bietet dieses Programm einen möglichst umfassenden Einblick in die Fülle von Animationsformen des 20. Jahrhunderts. Alle drei Filme erzählen auf unterschiedliche Weise und mit verschiedenen Genreelementen eine Variation des Märchens "Aladin und die Wunderlampe" aus der Geschichtensammlung von "Tausendundeiner Nacht".

Arbeitsblatt / Arbeitsheft

ALADDIN Arbeitsblatt

Die Filmgestaltung des Disneyklassikers wird analysiert und anschließend patriarchale Frauenbilder mit filmpraktischen Methoden hinterfragt.

Arbeitsblatt / Arbeitsheft

DER DIEB VON BAGDAD Arbeitsblatt

Anhand des Technicolor-Realfilms werden der Lerngruppe Spezialeffekte und Filmtricks nähergebracht. Vertiefend erarbeiten Kleingruppen Präsentationen.

Arbeitsblatt / Arbeitsheft

DIE ABENTEUER DES PRINZEN ACHMED Arbeitsblatt

Zuerst wird der Begriff des Stummfilms erschlossen und die typischen filmästhetischen Mittel identifiziert. Zudem wird die Animationstechnik des Films vor Augen geführt und filmpraktisch umgesetzt.

Arbeitsblatt / Arbeitsheft

AVATAR – AUFBRUCH NACH PANDORA Arbeitsblatt

2154. Der hochtechnisierte Mensch der Zukunft ist von Habgier getrieben und beutet rücksichtslos die Heimat der Na'vi aus. Die Lerngruppe erarbeitet die Besonderheit der Animationstechnik des Films.

Arbeitsblatt / Arbeitsheft

PRINZESSIN MONONOKE Arbeitsblatt

Das Anime-Märchen macht das Studio Ghibli weltweit bekannt. Es erzählt von einer kämpferischen Prinzessin auf der Suche nach einem mächtigen Hirschgott und es ist eine Allegorie für den Umweltschutz.