Meine Merkliste

Die Klimastreiks und der EU-Wahlkampf

euro|topics-Wahlmonitor Startschuss für die Schicksalswahl Starting shot for key elections Klimastreiks The climate strikes and the EU elections campaign Müssen die Briten wählen? Imagine it's time for the European elections – and the British have to vote Immer mehr Esten wählen online More and more Estonians voting online Im Wahllokal mit dem Uploadfilter abrechnen Upload filter: Settling scores at the polling station Rumänien: Ein Referendum als Wahlköder? Romania: A referendum as bait for voters? Spanien: Die Katalonien-Frage verdrängt alles Spain: How the Catalonia issue is eclipsing all other themes Frankreich: Ein Land macht Gesprächstherapie France: talking therapy for the nation Opposition in Ungarn wohl chancenlos Opposition in Hungary without a chance Polen: EU-Skeptiker auf Europakurs Poland: Eurosceptics on track for Europe Italien: Das Duell der Egomanen Wie stark werden die Rechtspopulisten? How strong will the right-wing populists be? Beeinflusst der Kreml die russischen Wähler im Baltikum? Is the Kremlin influencing Russian voters in the Baltic states? Tschechien und Slowakei: Eishockey, schlechte Lebensmittel und die Politik The Czech Republic and Slovakia: Ice hockey, Nutella and politics Migration: Wie wichtig ist das Thema noch? Migration: how relevant is the topic? Europawahl: Wer gewinnt, wer verliert? European elections: the winners and the losers Rumänen stimmten gegen Korruption The Romanians voted against corruption Wie geht es weiter mit dem Brexit? Brexit: What comes next? Ist die Ära Tsipras am Ende? Is the Tsipras era coming to an end? Europawahl 2019: Neue Macht für Macron? European elections 2019: More power for Macron? Japan auf dem Weg ins 21. Jahrhundert English version The Romanians voted against corruption European elections 2019: More power for Macron? Japan auf dem Weg ins 21. Jahrhundert Is the Tsipras era coming to an end? Brexit: What comes next? European elections: the winners and the losers Migration: how relevant is the topic? The Czech Republic and Slovakia: Ice hockey, Nutella and politics Is the Kremlin influencing Russian voters in the Baltic states? Poland: Eurosceptics on track for Europe How strong will the right-wing populists be? Opposition in Hungary without a chance Spain: How the Catalonia issue is eclipsing all other themes France: talking therapy for the nation Upload filter: Settling scores at the polling station Romania: A referendum as bait for voters? Imagine it's time for the European elections – and the British have to vote More and more Estonians voting online Starting shot for key elections The climate strikes and the EU elections campaign Redaktion

Die Klimastreiks und der EU-Wahlkampf

/ 1 Minute zu lesen

Jeden Freitag streiken Schülerinnen und Schüler für mehr Klimaschutz. Wird das Thema dadurch eine prominentere Stellung im EU-Wahlkampf bekommen?

Die Klimastreiks und der EU-Wahlkampf

Video

Die Klimastreiks und der EU-Wahlkampf

Jeden Freitag streiken Schülerinnen und Schüler für mehr Klimaschutz. Wird das Thema dadurch eine prominentere Stellung im EU-Wahlkampf bekommen?

Die 16 Jahre alte Schwedin Greta Thunberg hat mit ihrem Schulstreik für mehr Klimaschutz eine Bewegung in Gang gesetzt, die mittlerweile in vielen Ländern Europas angekommen ist. Am 15. März erreichte sie ihren bisherigen Höhepunkt. Weltweit beteiligten sich Kinder und Jugendliche an Demonstrationen und forderten mehr Einsatz von der Politik, um die Klimaerwärmung einzudämmen.

In der Presse werden die jungen Menschen vielfach für ihr Engagement gelobt, auch einige Politiker stimmen in den Tenor ein. Doch wird auch Kritik laut: So wird vor allem die Frage, ob die Schüler für den Protest die Schule schwänzen dürfen, heiß diskutiert.

Das Thema Umwelt- und Klimaschutz ist laut Eurobarometer in vielen Ländern der EU eines der wichtigsten Themen, um die sich die EU kümmern sollte. Beeinflussen die Klimaproteste der Fridays-for-future-Bewegung nun also auch den Europa-Wahlkampf? Das haben wir unsere Korrespondentinnen und Korrespondenten aus Belgien, Frankreich, Deutschland und Schweden gefragt und sie haben uns die Frage für ihr jeweiliges Land beantwortet.