Meine Merkliste

Polen: EU-Skeptiker auf Europakurs

euro|topics-Wahlmonitor Startschuss für die Schicksalswahl Starting shot for key elections Klimastreiks The climate strikes and the EU elections campaign Müssen die Briten wählen? Imagine it's time for the European elections – and the British have to vote Immer mehr Esten wählen online More and more Estonians voting online Im Wahllokal mit dem Uploadfilter abrechnen Upload filter: Settling scores at the polling station Rumänien: Ein Referendum als Wahlköder? Romania: A referendum as bait for voters? Spanien: Die Katalonien-Frage verdrängt alles Spain: How the Catalonia issue is eclipsing all other themes Frankreich: Ein Land macht Gesprächstherapie France: talking therapy for the nation Opposition in Ungarn wohl chancenlos Opposition in Hungary without a chance Polen: EU-Skeptiker auf Europakurs Poland: Eurosceptics on track for Europe Italien: Das Duell der Egomanen Wie stark werden die Rechtspopulisten? How strong will the right-wing populists be? Beeinflusst der Kreml die russischen Wähler im Baltikum? Is the Kremlin influencing Russian voters in the Baltic states? Tschechien und Slowakei: Eishockey, schlechte Lebensmittel und die Politik The Czech Republic and Slovakia: Ice hockey, Nutella and politics Migration: Wie wichtig ist das Thema noch? Migration: how relevant is the topic? Europawahl: Wer gewinnt, wer verliert? European elections: the winners and the losers Rumänen stimmten gegen Korruption The Romanians voted against corruption Wie geht es weiter mit dem Brexit? Brexit: What comes next? Ist die Ära Tsipras am Ende? Is the Tsipras era coming to an end? Europawahl 2019: Neue Macht für Macron? European elections 2019: More power for Macron? Japan auf dem Weg ins 21. Jahrhundert English version The Romanians voted against corruption European elections 2019: More power for Macron? Japan auf dem Weg ins 21. Jahrhundert Is the Tsipras era coming to an end? Brexit: What comes next? European elections: the winners and the losers Migration: how relevant is the topic? The Czech Republic and Slovakia: Ice hockey, Nutella and politics Is the Kremlin influencing Russian voters in the Baltic states? Poland: Eurosceptics on track for Europe How strong will the right-wing populists be? Opposition in Hungary without a chance Spain: How the Catalonia issue is eclipsing all other themes France: talking therapy for the nation Upload filter: Settling scores at the polling station Romania: A referendum as bait for voters? Imagine it's time for the European elections – and the British have to vote More and more Estonians voting online Starting shot for key elections The climate strikes and the EU elections campaign Redaktion

Polen: EU-Skeptiker auf Europakurs

Olivia Kortas

/ 1 Minute zu lesen

Die polnische Regierungspartei PiS erreicht nach wie vor hohe Zustimmungswerte. Die Opposition versucht, der Übermacht der Regierungspartei in den Europawahlen mit einem Zusammenschluss aus fünf Parteien zu begegnen. Unsere Korrespondentin in Polen, Olivia Kortas, spricht über deren Chancen und die Themen, um die es im polnischen Wahlkampf geht.

Polen: EU-Skeptiker auf Europakurs

Video

Polen: EU-Skeptiker auf Europakurs

Unsere Polen-Korrespondentin Olivia Kortas spricht über die Chancen der Regierungspartei und der Opposition in Polen und über die Themen, um die es im Wahlkampf geht.

Seit 2015 regiert die PiS (Partei Recht und Gerechtigkeit) mit absoluter Mehrheit und auch bei den Europawahlen 2014 hatte sie die Nase vorn. Für 2019 sehen die Prognosen sie wieder als stärkste Partei und damit vor der Europäischen Koalition, die sich aus fünf Parteien zusammensetzt.

Als nationalkonservative Kraft betont die PiS immer wieder, wie wichtig es ist, dass die Nationalstaaten in der EU das Sagen haben. Mit Brüssel liegt die Regierung in Warschau spätestens seit der Umsetzung der Justizreformen ernsthaft quer. Gesetz für Gesetz greift die polnische Regierung das Justizsystem an und ordnet es zunehmend Regierung und Parlament unter. Die EU-Kommission leitete Ende 2017 deswegen ein Rechtstaatlichkeitsverfahren nach Artikel 7 des EU-Vertrags ein.

Im Europawahlkampf schlug die PiS zuletzt jedoch ungewohnt europafreundliche Töne an. Mit dem Slogan "Polen, das Herz Europas" wirbt die Regierungspartei um Stimmen. Denn so sehr man sich auch mit Brüssel streitet: Einen Austritt aus der EU will in Polen so gut wie niemand. Und die PiS möchte im EU-Wahlkampf vermeiden, dass dieser Eindruck entsteht. Unsere Korrespondentin in Warschau, Olivia Kortas, berichtet über den Wahlkampf in Polen.

ist euro|topics-Korrespondentin in Polen. Sie studierte Journalismus und Psychologie in Deutschland, Dänemark und den Niederlanden. Als freie Journalistin hat sie in mehreren Ländern Mittel- und Osteuropas gearbeitet - vor allem in Polen. Ihre Artikel erschienen in deutschen und internationalen Medien.