Auf der Mauer am Brandenburger Tor

1.3.2021

Interview mit Can Candan zum Dokumentarfilm "Duvarlar – Mauern – Walls"

Im Videointerview erläutert der türkische Regisseur Can Candan die Hintergründe und den politisch-historischen Kontext seines Films, in dem er die Sicht türkischstämmiger Migrantinnen und Migranten auf den Mauerfall und die Jahre nach der Wiedervereinigung eingefangen hat.

(© 2019 Parkafilm)

Das Interview mit Can Candan entstand im Rahmen des Projektes "Mit offenem Blick | Açık bakışla", das sich mit migrantischen Perspektiven zur Erinnerungskultur des Mauerfalls und der Wendezeit – insbesondere in Berlin-Kreuzberg – auseinandergesetzt hat.

Creative Commons License

Dieser Text ist unter der Creative Commons Lizenz "CC BY-NC-ND 4.0 - Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International" veröffentlicht.
Urheberrechtliche Angaben zu Bildern / Grafiken / Videos finden sich direkt bei den Abbildungen.


Mediathek

Duvarlar – Mauern – Walls

Ein einmaliges Zeitdokument, das anhand von Gesprächen die Folgen des Mauerfalls für den Alltag türkischstämmiger Berlinerinnen und Berliner in den Jahren nach der Deutschen Einheit beleuchtet.

Jetzt ansehen

Spezial

In deutscher Gesellschaft

Was sind Passagen-Werke? Das Online-Spezial In deutscher Gesellschaft gibt Gelegenheit, sich ein vielfältiges Bild davon zu machen, wie in der jüngeren Vergangenheit Filmemacher*innen die Perspektive des Gastes eingenommen und ihre Erfahrungen mit Deutschland, Ost und West, filmisch umgesetzt haben.

Mehr lesen

Mediathek

Former East / Former West

Berlin Anfang der 1990er Jahre. Kurz nach dem Mauerfall teilen Deutsche aus Ost und West ihre Meinungen zu den Leitworten der Zeit: Heimat, Sozialismus, Kapitalismus, Begrüßungsgeld.

Jetzt ansehen