Meine Merkliste

Interview mit Can Candan zum Dokumentarfilm "Duvarlar – Mauern – Walls"

Migrantische Perspektiven Filme Filmbesprechung zu "Duvarlar – Mauern – Walls" Can Candan über "Duvarlar – Mauern – Walls" Filmbesprechung zu "Bruderland ist abgebrannt" und "Wir bleiben hier" Historische Hintergründe Migrantisches Leben im geteilten Deutschland Arbeitswelten von Türkeistämmigen Gemeinschaften und Netzwerke Die Situation vietnamesischer Vertragsarbeiter 1989/90 Der Mauerfall aus Perspektive mosambikanischer Migranten Migranten aus Polen im wiedervereinigten Deutschland Migrantenorganisationen in Zeiten der Wiedervereinigung Redaktion

Interview mit Can Candan zum Dokumentarfilm "Duvarlar – Mauern – Walls"

/ 1 Minute zu lesen

Im Videointerview erläutert der türkische Regisseur Can Candan die Hintergründe und den politisch-historischen Kontext seines Films, in dem er die Sicht türkischstämmiger Migrantinnen und Migranten auf den Mauerfall und die Jahre nach der Wiedervereinigung eingefangen hat.

Interview mit Can Candan zu seinem Dokumentarfilm "Duvarlar – Mauern – Walls"

Interview with Can Candan on his documentary "Duvarlar – Mauern – Walls"

Interview mit Can Candan zu seinem Dokumentarfilm "Duvarlar – Mauern – Walls"

In diesem Interview erläutert Regisseur Can Candan die Hintergründe und den historischen Kontext seines Films "Duvarlar – Mauern – Walls" (2000). In this interview, director Can Candan explains the background and historical context of his documentary film "Duvarlar - Walls - Walls" (2000).

Das Interview mit Can Candan entstand im Rahmen des Projektes "Mit offenem Blick | Açık bakışla", das sich mit migrantischen Perspektiven zur Erinnerungskultur des Mauerfalls und der Wendezeit – insbesondere in Berlin-Kreuzberg – auseinandergesetzt hat.