Eindruck vom Hackathon, Entwicklung von Prototypen

Digitale Bildungsmaterialien teilen, kopieren, bearbeiten

Open.Open. Lizenz: cc by-sa/2.0/de (Mikol/ flickr/ bearbeitet)

Den Begriff OER, Open Educational Resources, hat die UNESCO geprägt. Seit 2002 diskutiert sie im internationalen Kontext über die Rolle von freien und offenen Lehr- und Lernmaterialien für den Zugang zu Bildung. In Deutschland gibt es die Auseinandersetzung mit OER seit der Debatte um den Schultrojaner im Herbst 2011. Anders als urheberrechtlich geschützte Materialien, z. B. aus Schulbüchern, können OER auch kopiert, verändert und wiederveröffentlicht werden.

Damit wird an eine der ältesten Bildungspraktiken angeknüpft: die Weitergabe von Wissen zwischen Lehrenden und Lernenden und das Teilen von Wissen innerhalb dieser Gruppen. Und obwohl schon lange innerhalb einzelner Bildungseinrichtungen Lehrmittel, Tipps und Tricks ausgetauscht werden, wie Leonhard Dobusch im Interview mit werkstatt.bpb.de erklärt, und es durch die Digitalisierung so einfach wie nie ist, Materialien zu teilen, sind die Herausforderungen nach wie vor groß.

Neben allen Chancen geht die Werkstatt in diesem Schwerpunkt auch den Hindernissen und kritischen Aspekten auf den Grund und diskutiert die Rolle von OER für den Bildungsbereich. Gerade die Frage der Lizenzierung spielt für OER eine zentrale Rolle, das in Deutschland geltende Urheberrecht wird den Herausforderungen einer digitalen Bildung nicht gerecht. Diese Rechtsunsicherheit führt auf Seiten der Lehrenden dazu, dass sie entweder auf das Arbeiten mit digitalen Unterrichtsmaterialien verzichten oder es versehentlich zu Rechtsverletzungen kommt. Auch fehlen den Lehrenden oft die digitalen Kompetenzen, um digitale Medien und Bildungsmaterialien methodisch in den Unterricht zu integrieren und eigene Inhalte im Netz zu publizieren.

Dazu haben wir auch das OER-Festival 2016 besucht und dort vertretene Expertinnen und Experten befragt.

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Ideen zum Thema "Freie Bildungsmaterialien" (OER)? Dann freuen wir uns über Ihre Nachricht an: info[at]werkstatt.bpb.de!




Newsletter werkstatt.bpb.de

Der Werkstatt-Newsletter informiert regelmäßig über Neuigkeiten und Aktivitäten des Projekts werkstatt.bpb.de. Melden Sie sich gleich an!

*Pflichtfeld
Weiter... 

Quiz: Digitale Zivilgesellschaft

Quiz – Von Klicktivismus bis Fake News

Digitale Partizipation – das kann ein Like unter einem politisch motivierten Facebook-Post sein, die Meldung einer Fake News oder das Unterschreiben einer Online-Petition. Testen Sie Ihr Wissen rund um das Thema "Digitale Zivilgesellschaft" in unserem Quiz. Weiter... 

werkstatt.bpb.de in Social Media

Archiv #PB21

Archiv pb21.de

Was bedeutet Web 2.0 für die politische Bildung? Das Archiv des Weblogs pb21.de bietet Praxisbeispiele, Anleitungen und Tipps um das Web 2.0 als Werkzeug der politischen Bildung. Weiter... 

Werkstatt.bpb.de Archiv

Archiv werkstatt.bpb.de

Im Archiv von werkstatt.bpb.de finden Interessierte viele informative Artikel, Interviews und Videos zum Thema zeitgemäße Vermittlung von Zeitgeschichte und Politik in Schulen und in der außerschulischen Bildung vor dem Hintergrund aktueller Herausforderungen wie Migration und Digitalisierung. Weiter... 

Spezial

OER - Material für alle

Über den Einsatz sogenannter Open Educational Resources (OER) im Unterricht wird schon seit einigen Jahren diskutiert. In den Schulen selbst jedoch führt das Thema noch immer ein Schattendasein. Dieses Spezial soll Abhilfe schaffen: Die Beiträge liefern Grundlagen zum Thema freie Bildungsmaterialien und bieten Hilfestellungen, um OER von der Theorie in die schulische Praxis zu überführen. Weiter...