Kugel mit Porträtfotos vor einer Platine (Symbolbild)

Glossar

- Begriffe aus dem Bereich KI und Digitalisierung

Chilling Effect

Als Chilling Effect wird der Effekt bezeichnet, bei dem sich Menschen aufgrund von gefühlter drohender Überwachung eine Art Selbstzensur auferlegen, also bestimmte Inhalte im Internet nicht suchen oder ansehen, um möglichst wenig im Netz über sich oder ihre politischen Einstellungen zu verraten.
Erforscht wurde dieses Phänomen in einer Studie des Wissenschaftlers Jonathon Penney anhand von Wikipedia-Nutzung.
Quelle: Penney, Jonathon, Chilling Effects: Online Surveillance and Wikipedia Use (2016). Berkeley Technology Law Journal, Vol. 31, No. 1, p. 117, 2016. Available at SSRN.



13.05.2020


GrafStat Software
Forschen mit GrafStat

Grafstat Software

GrafStat ist ein wichtiges und vielfach bewährtes Werkzeug für eine teilnehmer-aktive politische Bildungsarbeit in Schule, Jugend- und Erwachsenenbildung. An ausgewählten Themen wird exemplarisch gezeigt, wie GrafStat in der Praxis eingesetzt werden kann. GrafStat ermöglicht den fachspezifischen Einsatz Neuer Medien an praxisnahen, für Jugendliche interessanten Beispielen.

Mehr lesen