30 Jahre Deutsche Einheit Mehr erfahren
Refugee eleven

14.3.2017

Literatur

Asylentscheidung

Die Bundesregierung (2017): Fragen und Antworten: Flucht, Migration, Integration. Wie lange dauert ein Asylverfahren? https://www.bundesregierung.de/Content/DE/Lexikon/FAQ-Fluechtlings-Asylpolitik/1-was-muss-ich-ueber-fluechtlinge-wissen/430-Dauer-Asylverfahren.html

BAMF (2016): Ablauf des deutschen Asylverfahrens. Ein Überblick über die einzelnen Verfahrensschritte und rechtlichen Grundlagen. www.bamf.de/SharedDocs/Anlagen/DE/Publikationen/Broschueren/das-deutsche-asylverfahren.pdf

Die Bundesregierung (2017): Fragen und Antworten: Flucht, Migration, Integration. Wie läuft das Asylverfahren in Deutschland ab? www.bundesregierung.de/Webs/Breg/DE/Themen/Fluechtlings-Asylpolitik/4-FAQ/_node.html?id=GlossarEntry1659096

BAMF (2016): Erteilung einer Aufenthaltserlaubnis. www.bamf.de/DE/Fluechtlingsschutz/AblaufAsylv/AusgangVerfahren/ErteilungVerlaengerungAT/erteilung-verlaengerung-at-node.html

Vera Hanewinkel, bpb (2016): Das Asylverfahren in Deutschland: Schema des Ablaufs. www.bpb.de/gesellschaft/migration/kurzdossiers/227451/das-asylverfahren-in-deutschland

BMI (2017): Pressemitteilung: 280.000 Asylsuchende im Jahr 2016. Deutlicher Rückgang des Zugangs von Asylsuchenden, 745.545 Asylanträge.http://www.bmi.bund.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/2017/01/asylantraege-2016.html

Warten

Schulz-Reiss, Christine (2016): Nachgefragt: Flucht und Integration. Basiswissen zum Mitreden. Bindlach: Loewe Verlag GmbH.

Bundesamt für Immobilienaufgaben (2015): BImA erfolgreich bei Unterbringung von Flüchtlingen. https://notunterbringung.bundesimmobilien.de/977495/Bima_erfolgreich

Bpb (2015): Fluchtpunkt Europa. Unsere humanitäre Verantwortung. Bonn: Körber-Stiftung (Band 1671), S. 160.

BAMF (2017): Erstverteilung der Asylsuchenden (EASY).http://www.bamf.de/DE/Fluechtlingsschutz/AblaufAsylv/Erstverteilung/erstverteilung-node.html;jsessionid=DD8DB5F7EC18A07F505AB52713D29FF2.1_cid286

Nachgefragt: Flucht und Integration, Basiswissen zum Mitreden, S. 82 f.

BAMF (2016): Persönliche Asylantragstellung. http://www.bamf.de/DE/Fluechtlingsschutz/AblaufAsylv/PersoenlicheAntragstellung/persoenliche-antragstellung-node.html

Ankommen App.www.ankommenapp.de

Die Bundesregierung (2017): Fragen und Antworten: Flucht, Migration, Integration. Welche Leistungen stehen Asylbewerbern zu? https://www.bundesregierung.de/Webs/Breg/DE/Themen/Fluechtlings-Asylpolitik/4-FAQ/_function/glossar_catalog.html...

BAMF (2016): Familienasyl und Familiennachzug.http://www.bamf.de/DE/Fluechtlingsschutz/FamilienasylFamiliennachzug/familienasyl-familiennachzug-node.html

Die Bundesregierung (2017): Fragen und Antworten: Flucht, Migration, Integration. Dürfen Flüchtlinge arbeiten? www.bundesregierung.de/Webs/Breg/DE/Themen/Fluechtlings-Asylpolitik/4-FAQ/...

BAMF (2016): Integrationskurse für Asylbewerber und Geduldete.www.bamf.de/DE/Willkommen/DeutschLernen/IntegrationskurseAsylbewerber/- integrationskurseasylbewerber-node.html

Andreas Müller, BAMF (2014): Unbegleitete Minderjährige in Deutschland. Fokus-Studie der deutschen nationalen Kontaktstelle für das Europäische Migrationsnetzwerk (EMN), S. 39. www.bamf.de/SharedDocs/Anlagen/DE/Publikationen/EMN/Studien/wp60-emn-minderjaehrige-in-deutschland.pdf

BAMF (2016): Sichere Herkunftsstaaten. http://www.bamf.de/DE/Fluechtlingsschutz/Sonderverfahren/SichereHerkunftsstaaten/sichere-herkunftsstaaten-node.html.Stand: 1. August 2016 - bis zum Redaktionsschluss am 31. Januar 2017 unverändert.

Miltiadis Oulios, bpb (2014): Meinung: Leben ohne sicheren Aufenthaltstitel. Asyl- und Abschiebungspolitik aus Sicht der Betroffenen.www.bpb.de/gesellschaft/migration/neukoelln-unlimited/190654/meinung-leben-ohne-sicheren-aufenthaltstitel-individuelle-perspektive

Diskriminierung

Schulz-Reiss, Christine (2016): Nachgefragt: Flucht und Integration. Basiswissen zum Mitreden. Bindlach: Loewe Verlag GmbH.

Bpb (2007): M 01.11 Begriff "Diskriminierung". www.bpb.de/lernen/grafstat/projekt-integration/134636/m-01-11-begriff-diskriminierung

Werner Bergmann, bpb (2006): Was sind Vorurteile? www.bpb.de/izpb/9680/was-sind-vorurteile

Daniel Geschke, bpb (2012): Vorurteile, Differenzierung und Diskriminierung - sozialpsychologische Erklärungsansätze. www.bpb.de/apuz/130413/vorurteile-differenzierung-und-diskriminierung-sozialpsychologische-erklaerungsansaetze

Rüdiger Fleiter, bpb (2006): Editorial. www.bpb.de/izpb/9678/editorial

Bernd Six und Iris Six-Materna, spektrum (2000): Lexikon der Psychologie. Vorurteile.www.spektrum.de/lexikon/psychologie/vorurteile/16528

Bundesministerium des Inneren (2016): Polizeiliche Kriminalstatistik 2015. www.bmi.bund.de/SharedDocs/Downloads/DE/Broschueren/2016/pks-2015.pdf

Ilka Sommer, bpb (2012): "Ausländerkriminalität" – statistische Daten und soziale Wirklichkeit. www.bpb.de/politik/innenpolitik/innere-sicherheit/76639/auslaenderkriminalitaet

Bundeskriminalamt (2015): Bundeslagebild Kriminalität im Kontext von Zuwanderung, S. 32. www.bka.de/SharedDocs/Downloads/DE/Publikationen/JahresberichteUndLagebilder/KriminalitaetImKontextV onZuwanderung/KriminalitaetImKontextVonZuwanderung_2015.html

Bundeskriminalamt (2016): Kernaussagen "Kriminalität im Kontext von Zuwanderung“ Betrachtungszeitraum: 01.01.-30.09.2016", S. 8.www.bka.de/SharedDocs/Downloads/DE/Publikationen/JahresberichteUndLagebilder/KriminalitaetIm KontextVonZuwanderung/kernaussagenZuKriminalitaetImKontextVonZuwanderung.html

Patrick Pilarek, bpb (2013): Themenblätter im Unterricht (Nr. 90). Vorurteile. www.bpb.de/shop/lernen/themenblaetter/36479/vorurteile

Sinah Grotefels, bpb (2016): Pauschale Ablehnungen – Vom Vorurteil zur Diskriminierung. www.bpb.de/veranstaltungen/dokumentation/224611/pauschale-ablehnungen-vom-vorurteil-zur-diskriminierung

Bpb (2013): Diskriminierung. www.bpb.de/nachschlagen/lexika/das-junge-politik-lexikon/160994/diskriminierung

Abschiebung

BAMF (2016): Aufenthaltsbeendigung. www.bamf.de/DE/Fluechtlingsschutz/AblaufAsylv/AusgangVerfahren/Aufenthaltsbeendigung/- aufenthaltsbeendigung-node.html

Die Bundesregierung (2017): Fragen und Antworten: Flucht, Migration, Integration. Wie funktioniert eine Abschiebung? /www.bundesregierung.de/Webs/Breg/DE/Themen/Fluechtlings-Asylpolitik/4-FAQ/_node.html?id=GlossarEntry1674036

Die Bundesregierung (2016): Video "Asylrecht hat freundliche und harte Seite". www.bundesregierung.de/Webs/Breg/DE/Mediathek/Einstieg/mediathek_einstieg_videos_node.html

Die Bundesregierung (2017): Fragen und Antworten: Flucht, Migration, Integration. Was sind die Rechtsgrundlagen für Asyl in Europa? www.bundesregierung.de/Webs/Breg/DE/Themen/Fluechtlings-Asylpolitik/4-FAQ/_node.html?id=GlossarEntry1674036

Mariam Lau, ZEIT Online (2015): Abschiebung. Für alle eine Qual. http://www.zeit.de/2015/42/abschiebung-fluechtlinge-berlin/komplettansicht

BumF (2017): FAQ – Häufige Fragen. http://www.b-umf.de/de/themen/faq">http://www.b-umf.de/de/themen/faq

Dr. Klaus Dienelt, bpb (2016): Duldung: Was ist eine Duldung und mit welchen Rechten ist sie verbunden?www.bpb.de/gesellschaft/migration/kurzdossiers/233846/definition-fuer-duldung-und-verbundene-rechte

Die Bundesregierung (2017): Fragen und Antworten: Flucht, Migration, Integration. Was passiert, wenn der Asylantrag abgelehnt wird? www.bundesregierung.de/Webs/Breg/DE/Themen/Fluechtlings-Asylpolitik/4-FAQ/_node.html?id=GlossarEntry1659090

BAMF (2016): Sichere Herkunftsstaaten. www.bamf.de/DE/Fluechtlingsschutz/Sonderverfahren/SichereHerkunftsstaaten/sichere-herkunftsstaaten-node.html

BAMF (2016): Ablauf des deutschen Asylverfahrens. Ein Überblick über die einzelnen Verfahrensschritte und rechtlichen Grundlagen, S.24.www.bamf.de/SharedDocs/Anlagen/DE/Publikationen/Broschueren/das-deutsche-asylverfahren.pdf

DGVN (2016): UN-Kritik am europäischen Umgang mit Geflüchteten. http://www.dgvn.de/meldung/un-kritik-am-europaeischen-umgang-mit-gefluechteten/

Bpb (2016): Und raus bist du!? – Zivilgesellschaftliche Proteste gegen Abschiebungen. http://www.bpb.de/gesellschaft/migration/kurzdossiers/227588/proteste-gegen-abschiebungen

Bpb (2015): Schiffbruch. Das Versagen der europäischen Flüchtlingspolitik. Bonn: Knaur Verlag (Band 1627), S.160.

NWZ Online (2016): Umfrage unter 1.004 Deutschen. Mehrheit unzufrieden mit Flüchtlingspolitik. www.nwzonline.de/politik/mehrheit-unzufrieden-mit-fluechtlingspolitik_a_6,0,3882029103.html





Online-Angebot

Refugee 11 – Flucht hat viele Gesichter.

Sie möchten mehr über das Projekt Refugee Eleven erfahren? Hier finden Sie die Website zur Social Web Kampagne.

Mehr lesen auf refugee11.de

Kurzdossier

Flucht und Asyl: Grundlagen

2015 haben 476.649 Menschen einen Asylantrag in Deutschland gestellt. Das war die höchste registrierte Asylantragszahl in der Geschichte der Bundesrepublik. Warum ist Deutschland Ziel umfangreicher globaler Fluchtbewegungen geworden? Wie ist das Asylrecht entstanden und welche Schutzformen können im Asylverfahren erteilt werden? Das Dossier gibt Antworten auf grundlegende Fragen zum Thema Flucht und Asyl.

Mehr lesen

Kurzdossier

Zivilgesellschaftliches Engagement in der Migrationsgesellschaft

In der Migrationsgesellschaft werden Zugehörigkeiten, Anerkennungs- und Teilhabefragen fortwährend neu ausgehandelt. "Wie wollen und wie können wir zusammenleben?", lautet dabei eine der Leitfragen gesellschaftlicher Aushandlungsprozesse, über die sich die in einer demokratischen Migrationsgesellschaft lebenden Menschen immer wieder neu verständigen müssen. Zivilgesellschaftliche Akteure spielen in diesen Aushandlungsprozessen eine wesentliche Rolle.

Mehr lesen

Interaktives Wahltool

Wahl-O-Mat

Seit 2002 gibt es den Wahl-O-Mat der bpb. Mittlerweile hat er sich zu einer festen Informationsgröße im Vorfeld von Wahlen etabliert. Hier erfahren Sie, wie ein Wahl-O-Mat entsteht und was seine Ziele sind. Im Archiv können Sie außerdem jeden Wahl-O-Mat der vergangenen Jahre noch einmal nachspielen.

Mehr lesen

kinofenster.de

Film des Monats: The Big Short

Mit The Big Short hat Regisseur Adam McKay Michael Lewis' gleichnamiges Sachbuch über die Finanzkrise 2007/08 verfilmt. Ein paar Außenseiter sehen den Zusammenbruch des US-amerikanischen Bankenwesens voraus und spekulieren an der Börse auf den Crash. So profitieren einige Wenige von der Bankenkrise, während Millionen von Amerikanerinnen und Amerikanern ihre Häuser und Ersparnisse verlieren. Mithilfe von Stars wie Christian Bale, Ryan Gosling und Brad Pitt sowie einer humorvollen, ausgefeilten Filmsprache gelingt es dem Film, die komplexen Hintergründe der Finanzkrise anschaulich zu erklären.

Mehr lesen auf kinofenster.de