Rechtsextreme Demonstranten bei einem Neonazi-Aufmarsch in Berlin am 1. Mai 2010.

Glossar

Freie Kräfte



Als Als "Freie Kräfte" (auch "Freie Nationalisten" oder "Freie Kameradschaften") bezeichnen sich zahlreiche lose Personenzusammenschlüsse im neonazistischen Spektrum. Der Begriff wird meist mit einer Stadt- oder Regionenbezeichnung verknüpft (zum Beispiel Freie Kräfte Berlin-Neukölln, Freie Kräfte Oberberg). Diese Organisations­form entstand Mitte der 1990er Jahre, nachdem zahlreiche rechtsextreme Vereinigungen von den Innenbehörden in Bund und Ländern verboten worden waren.

siehe: Kameradschaft



03.02.2014