Meine Merkliste

Trans* in der Medizin und Recht

Trans* in der Medizin und Recht

Jahrzehntelang war trans* international als psychische Störung klassifiziert. Weltweit forderten Aktivist*innen, Ärzt*innen und Psycholog*innen die pathologisierende Haltung gegenüber Trans*personen aufzugeben. Mit der am 18. Juni 2018 veröffentlichten Externer Link: Online-Version des neuen ICD-11 der Weltgesundheitsorganisation ist dieser Forderung nun Rechnung getragen worden: Trans* ist im neuen ICD-11 nicht mehr als psychische Erkrankung katalogisiert. Trans*-bezogene Diagnosen finden sich künftig in der neuen Kategorie "Conditions related to sexual health" (dt. in etwa "Zustände mit Bezug zu sexueller Gesundheit") wieder, die eine ebenfalls neue Diagnose namens "Gender incongruence“ (dt. in "Geschlechtsinkongruenz“) und eine weitere für Kinder und Jugendliche enthält. In Kraft treten wird der ICD-11 im Jahr 2022, im Mai 2019 wird er zunächst vom Entscheidungsgremium der WHO, der World Health Assembly verabschiedet.

Die Rechtsstellung von Trans*personen in Deutschland

Trotz vieler Gesetzesänderungen werden Trans*personen im deutschen Recht weiterhin diskriminiert, meint die Juristin Maya Markwald. Die Gesetze stellen nach wie vor zu hohe Hürden für die…

Maya Markwald

/ 13 Minuten zu lesen

Medizinische Einordnung von Trans*identität

Trans*menschen haben über die Zeit hin ein sehr wechselvolles Schicksal erlebt. Auch wenn heute längst noch nicht alles zum Besten bestellt ist, sind doch in den vergangenen 50 Jahren etliche…

Udo Rauchfleisch

/ 8 Minuten zu lesen

Weitere Inhalte

Debatte

Sprache und Geschlecht

Sind Menschen, die sich als trans* oder non-binär identifizieren, in der deutschen Sprache sichtbar? Was passiert, wenn sich Menschen sprachlich nicht ausreichend repräsentiert fühlen? In der…

Geschlechtliche Vielfalt - trans*

Mehr als zwei Geschlechter

Warum ist die binäre Zuschreibung in "männlich" und "weiblich" zentrale Norm der meisten Gesellschaften? Welche Alternativen gibt es zur Zweigeschlechterordnung? Was sind zentrale Themen von…

Schriftenreihe
7,00 €

Die pinke Linie

7,00 €

Mark Gevisser zeigt, dass der Kampf gegen Diskriminierung aufgrund sexueller oder geschlechtlicher Identitäten weltweit geführt wird – und kein Luxusproblem, sondern ein existenzielles Anliegen ist.

Arbeitsblatt / Arbeitsheft

Arbeitsblatt Familie: Handreichung für Pädagog*innen

Die Handreichung zum Arbeitsblatt Familie gibt nützliche Tipps zur Verwendung der Materialien im Unterricht und in der außerschulischen Bildungsarbeit. Über die Videos lernen Jugendliche…

Videos und Lernmaterialien

Perspektiven von Trans*jugendlichen

Was bewegt junge Trans*menschen? Wie erleben sie ihren Alltag? Wie gehen sie mit Diskriminierungen um? Hier finden Sie Spoken-Word Videos und Trickfilme von Trans*jugendlichen, die ihre Perspektiven…