Meine Merkliste

Was heißt Islamismus?

Islamismus Was heißt Islamismus? Islamologie: sozialwissenschaftliche Erforschung islamischer Realitäten Erklärfilm: Was heißt Islamismus? Frauen- und Queerfeindlichkeit Dschihad zwischen Frieden und Gewalt Islamismus - Was ist das überhaupt? Begriffsbestimmung Salafiya-Bewegung Endzeitvisionen Islam und Recht Antisemitismus im Islamismus Antisemitismus in der Charta der Hamas Dschihadismus Aktuelle Situation, Gruppen und Strömungen Die Muslimbruderschaft in Deutschland Die Muslimbruderschaft Orte der islamistischen Radikalisierung Die Rolle der Frauen im Islamismus Die Spaltung des Jihad-Salafismus in Syrien Die Dschihad-Subkultur im Westen Syrien-Ausreisende und -Rückkehrer Der "Islamische Staat": Interne Struktur und Strategie Der Islamische Staat im Irak und Syrien (ISIS) Dschihadistische Nachwuchswerbung 2.0 Die Salafiyya – eine kritische Betrachtung Die Salafiyya-Bewegung in Deutschland Islamisten im Arabischen Frühling Iran als Unterstützer islamistischer Gruppen Dschihadismus im Internet Islamistische Gruppen in Deutschland Al-Qaida Taliban Hamas Hisbollah Selbstmordattentäter Gottesstaat Iran Südostasien Virtueller Jihad Interview Münkler Interview Schneckener Dem Islamismus begegnen Verzerrtes Normalitätsempfinden und toxische Toleranz Gewalt im Namen der Götter? Muslimische Verbände und Moscheegemeinden Prävention und Deradikalisierung Psychologische Faktoren der Radikalisierung Wie mit gefährdeten Jugendlichen umgehen? Terrorismus in den Medien Islamismus – ein Gegenstand für Schule und Unterricht? Der Umgang mit IS-Rückkehrerinnen Radikalisierung und Prävention bei Flüchtlingen Podcast: Bilals Weg in den Terror Leitkultur als Integrationskonzept – revisited Salafistische Radikalisierung Islamismus in der Schule Folgen des 11. September Jugendorganisationen Reaktionen des Rechtsstaats Medien Interview Theveßen Islamismus und Jugendkultur Erklärfilme Redaktion

Was heißt Islamismus?

Der Islamismus ist keine Ideologie des ausgehenden 20. Jahrhunderts. Seine Wurzeln liegen in der Konfrontation der Muslime mit den europäischen Kolonialmächten. Bereits Ende des 19. Jahrhunderts entstand in Ägypten eine als Salafiya bezeichnete islamische Reformbewegung. Mit der Gründung der Muslimbruderschaft in den 1920er Jahren entwickelte sich dann die erste islamistische Massenbewegung. Heute zeigt sich der Islamismus nicht nur in seiner gewalttätigen Ausprägung. Auch legalistische Gruppen trachten danach, einen islamischen Staat zu errichten.

Frauen- und Queerfeindlichkeit

Die Frauen- und Queerfeindlichkeit extremistischer Täter hat im Nachgang der rechtsextremistischen und islamistischen Anschläge in Dresden, Halle, Hanau und, international, Christchurch bzw. Orlando…

Ariane Wolf

/ 11 Minuten zu lesen

Dschihad zwischen Frieden und Gewalt

Unter Dschihad versteht der Duden den "Kampf der Muslime zur Verteidigung und Verbreitung des Islams", den "Heiligen Krieg". Zugleich bezeichnet Dschihad das zu den muslimischen Grundpflichten…

Rüdiger Seesemann

/ 14 Minuten zu lesen

Islamismus - Was ist das überhaupt?

Bei "Islamismus" denken viele nur an Terror und Gewalt. Dabei gibt es auch Islamisten, die keine Gewalt einsetzen bei der Verfolgung ihrer Ziele. Ihre Vision eines islamischen Staats verfolgen sie…

Prof. Dr. Armin Pfahl-Traughber

/ 10 Minuten zu lesen

Islamismus und Fundamentalismus

Seit 9/11 hat ein Wort Hochkonjunktur: Islamismus. Aber was versteht man eigentlich darunter? Und welche Erscheinungsformen gibt es?

Martin Riexinger

/ 7 Minuten zu lesen

Islamismus im 19. und 20. Jahrhundert

Die Salafiya-Bewegung gilt als ein Vorläufer der Muslimbruderschaft. Beide Bewegungen übten im 20. Jahrhundert großen Einfluss auf die Entwicklung unterschiedlichster islamistischer Ideologien aus.…

Dr. Franz Kogelmann

/ 8 Minuten zu lesen

Endzeitvisionen als Quelle islamistischer Gewalt?

Im radikal-islamischen Milieu gelten Selbstmordattentäter als Märtyrer, denen der unmittelbarte Weg ins Paradies sicher sein soll. Welchen Zusammenhang gibt es zwischen eschatologischen…

Reinhard Möller

/ 9 Minuten zu lesen

Islam und Recht

Immer wieder berufen sich religiöse Fanatiker auf angebliche Gebote, die sie aus dem Koran ableiten. Dabei ist das islamische Recht durch die Notwendigkeit der Interpretation und Ableitung vielseitig…

Dr. Nadjma Yassari

/ 8 Minuten zu lesen

Antisemitismus im Islamismus

Sie bestreiten das Existenzrecht Israels und fordern seine Auflösung: Der Antisemitismus ist bei Islamisten ein wichtiges Thema. Sie verbinden dabei judenfeindliche Hetze aus Europa mit feindseligen…

Prof. Dr. Armin Pfahl-Traughber

/ 8 Minuten zu lesen

Antisemitismus und Antizionismus in der Charta der Hamas

Die Feindschaft gegen Juden prägt auch zahlreiche islamistische Diskurse. Die Charta der Hamas fordert einen Palästinenserstaat – und ruft zur Erreichung dieses Ziels ganz offen zur Tötung von…

Prof. Dr. Armin Pfahl-Traughber

/ 7 Minuten zu lesen

Dschihadismus

Mit dem Begriff Dschihadismus ist nichts so verbunden wie al Qaida. Im Gegensatz zu national gebundenen Gruppen wie Hamas oder Hisbollah agiert das Netzwerk transnational. Und verfolgt eine globale…

Univ.-Prof. Dr. Rüdiger Lohlker

/ 6 Minuten zu lesen