Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Spiel des Lebens: Der Fußball und seine gesellschaftliche Bedeutung

Spiel des Lebens: Der Fußball und seine gesellschaftliche Bedeutung

Fußball ist nicht nur die schönste Nebensache der Welt sondern gleichzeitig ein Anlass fortgesetzten Leidens. Vielleicht ist kein Thema so aufschlussreich wie die Beschäftigung mit einem Spiel, das nicht nur ein Sport ist. Das Spannungsverhältnis zwischen Fußball, den enormen Leistungserwartungen der Umwelt und seinem großen gesellschaftlichen Stellenwert muss ständig ausbalanciert werden. Soziale Probleme wie Rassismus, Diskriminierung und Ausgrenzung erscheinen im Fußball wie unter einem Brennglas. Kann Fußball als global ausgerichteter Sport einen Beitrag für Integration und Inklusion leisten? Es wird auch gefragt, inwieweit eine tiefere Auseinandersetzung mit 40 Jahren DDR-Fußball stattgefunden hat?

"Ethnisch gemischte Teams funktionieren besser"

Der erste türkische Vertragsspieler in Deutschland war Coşkun Taş. Er spielte 1960 erfolgreich in allen Endrunden für den 1. FC Köln. Im Finale um die deutsche Meisterschaft durfte er nicht…

Diethelm Blecking

/ 19 Minuten zu lesen

Nebelkerzen und Wasserschlachten

Zwischen 1920 und 1939 wurde in Spielen der "beiden Schlesien" die politische Konkurrenz auf dem Platz ausgetragen. Die Spiele der Nationalmannschaften zwischen 1933 und 1938 sollten die Aufrüstung…

Diethelm Blecking

/ 8 Minuten zu lesen

Fußball als Diskriminierungsagent

Fan-Initiativen haben maßgeblich zu einer gemeinschaftlichen Positionierung gegen Diskriminierung im Fussball beigetragen. Warum bleiben kritische Äußerungen im Stadion immer noch ein Thema und…

Martin Winands

/ 24 Minuten zu lesen

Vom Spiel zum Spektakel

Professionalisierung, Globalisierung, Eventisierung - das Bild des Fußballs hat sich seit 1873 verändert. Warum interessieren sich Medien, Wirtschaft und Politik für das Fußballpublikum? Was…

Lars Riedl

/ 24 Minuten zu lesen

Diplomaten am Ball

Der Austausch zwischen Sportlern aus Israel und Deutschland stellte eine wichtige Etappe auf dem Weg zu diplomatischen Beziehungen dar. Schon 1957 schickte Israel seine besten Trainer nach…

Ronny Blaschke

/ 22 Minuten zu lesen

Von Willimowski zu Lewandowski

Der deutsche Elitefußball reflektiert die große Welle polnischer und masurischer Einwanderung in die Industriezentren seit den 1880er Jahren. Aussiedler und ihre Kinder wie Podolski, Klose,…

Diethelm Blecking

/ 10 Minuten zu lesen

Das jüdische Olympia

Die Makkabiade ist Sportfest und politisches Forum. 1800 Jahre nach dem Aufstand des Freiheitskämpfers Makkabäus gegen die Römer fanden die ersten Spiele statt. Die Gründer brachten ihren Anspruch…

Ronny Blaschke

/ 12 Minuten zu lesen